Werbung

Nachricht vom 10.06.2021    

Betzdorf: Bald „Lesezimmer live“ für kleine Märchenfreunde

Zwischen Sandkasten, Rutsche und Wippe Kinder ab vier Jahren ab dem 17. Juni in Betzdorf immer donnerstags ein tolles Bilderbuchkino statt. Das „Lesezimmer live“, mit dem der Leseclub Alsberg seit Januar die Corona-Tristes ein bisschen bunter gemacht hat, zieht aus dem Digitalen ins Analoge.

Vorleserin Gabi Schunk (vorne), Jenny Müller (Jugendpflege) und Jannis Ließfeld (Caritas) freuen sich auf den Start des „Lesezimmer live“. (Foto: Jugendpflege)

Betzdorf. Der Leseclub Alsberg freut sich darauf, alle „Bildschirm-Kinder“ nun in echt auf dem Spielplatz des Betzdorfer Alsbergs (Kleiststraße) begrüßen zu dürfen. Eingeladen sind alle kleinen Märchenfreunde ab vier Jahren. Die Vorlesezeit startet wie gehabt um 18 Uhr und ist für etwa 30 Minuten angesetzt. In einer „Nachlese-Tüte“ bekommen die Kinder zum Abschluss Bastel- oder Aktionsideen und Materialien zum Thema mit nach Hause, so dass die Wartezeit bis zum nächsten „Lesezimmer live“ verkürzt wird.

Eine Anmeldung ist zur Vorbereitung der Nachlese-Tüten erwünscht, aber nicht zwingend notwendig. Vor Ort erfolgt eine Kontaktdatenerfassung. Die Kinder werden im Außenbereich so weit auseinander platziert, dass auch Kinder über sechs Jahren während der Vorlesezeit maskenfrei durchatmen können. Um es sich besonders gemütlich machen zu können, dürfen die Kinder natürlich ihre eigenen Sitzkissen mitbringen. Weil die digitale Idee Familien aus der gesamten Verbandsgemeinde und darüber hinaus angelockt hatte, wird das Bilderbuchkino weiterhin zusätzlich digital nach Hause gebracht, damit auch nichtmobile Familien mit dabei sein können. Hierzu wird wie in der Vergangenheit das Videokonferenztool Zoom genutzt. Die Einwahldaten können einfach bei den Veranstaltern erfragt werden.



Ideengeberin und Vorleserin beim Lesezimmer live ist Gabi Schunk mit ihrer Lesehexe, die sich über weitere Vorleser sehr freuen würde: „Es wäre schön, wenn ein Team entstehen würde, mit dem wir uns beim Vorlesen abwechseln können.“ Wer Spaß am Vorlesen hat und sich vorstellen kann, das Lesezimmer live aktiv zu unterstützen, der kann sich bei Jenny Müller von der Jugendpflege Betzdorf-Gebhardshain oder Jannis Ließfeld von der Caritas Betzdorf informieren. Ebenso können hier die Zoom-Zugangsdaten für die digitale Teilnahme angefordert werden. Die Kontaktdaten lauten: Jenny Müller (Jugendpflege der Verbandsgemeinde Betzdorf Gebhardshain), 02741/291443 oder 0151/22742311, jugendpflege@vg-bg.de oder Jannis Ließfeld (Caritas Betzdorf), 0162/8912533, jannis.liessfeld@caritas-betzdorf.de. (PM)


Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


Kreisjugendamt Altenkirchen lädt zu "Starlight Express" und Gasometer Oberhausen

Altenkirchen/Oberhausen. Erstes Ziel im dortigen Gasometer ist die Ausstellung „Das zerbrechliche Paradies“. Sie zeigt mit ...

Live-Treff Daaden geht mit "THE BEAT!radicals" in die nächste Runde

Daaden. Nach zwei Jahren Pause konnte in diesem Jahr der Live-Treff wieder an den Start gehen. Einmal im Monat laden "My ...

Zeus und Wirbitzky verwandelten das Kulturwerk Wissen in eine Lach-Oase

Wissen. Nicht nur dass Zeus und Wirbitzky ständig in neue Rollen und Kostüme schlüpften und damit auf der Bühne immer wieder ...

Fatcat heizen am 8. Juli mit Powerfunk in Neitersen ein

Neitersen. Eine Live-Show voller Spielfreude, Charme und Authentizität - mit einer Wucht, die jedes Publikum mitreißt. Fatcats ...

"The Wall": "One Of These Pink Floyd Tributes" begeistern bald in Neitersen

Neitersen. „One Of These Pink Floyd Tributes“ wird am Donnerstag, den 7. Juli, in der Wiedhalle nicht einfach ein wahlloses ...

Ungewöhnliches Konzert in Neitersen: Violons Barbares überzeugen restlos

Neitersen. Die Gäste in der Wiedhalle werden dem Ortsbürgermeister von Neitersen innerlich zugestimmt haben: Horst Klein ...

Weitere Artikel


Naturerlebnis: Honig-Bienen im Zoo Neuwied

Neuwied. Der erfahrene Imker bildet seit über zwölf Jahren Anfänger in der Bienenhaltung aus, darunter erfreulich viele junge ...

Busfahrerstreik: Fahrplan-Einschränkungen bis 13. Juni

Kreis Altenkirchen. In den Tarif-Verhandlungen zwischen der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi und der Vereinigung der Arbeitgeberverbände ...

Diakonie-Krankenhäuser Siegen und Freudenberg: Besuche ab ersten Tag erlaubt

Siegen/Freudenberg. Zugelassen ist pro Patient täglich ein Besucher (Mindestalter 16 Jahre) für eine Stunde. Unverändert ...

Impfzentrum Wissen: Weit mehr als 11000 ehrenamtliche Stunden geleistet

Wissen. Es geht unter die Haut. Inzwischen täglich 500 bis 600 Mal, wenn die Rotkreuzler bei ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit ...

Wissen: Hoffnung pflanzen mit dem Landfrauenverband

Wissen. In der derzeitigen Phase des immer rascher voranschreitenden Klimawandel sei es den Landfrauen vom Verband Frischer ...

Corona-Lockerungen bei Veranstaltungen in Rheinland-Pfalz beschlossen

Region. Das Kabinett hat sich neben dem Perspektivplan auch ausführlich damit beschäftigt, wie Familien und Kinder entlastet ...

Werbung