Werbung

Nachricht vom 11.06.2021    

Rauchentwicklung an LKW - Leitstelle alarmierte mehrere Feuerwehren

Die Leitstelle Montabaur alarmierte am Freitag, 11. Juni, gegen 9.15 Uhr die freiwilligen Feuerwehren Altenkirchen, Oberdreis und Puderbach. Alarmstichwort war „Fahrzeugbrand groß“. Der Einsatzort befand sich in Rodenbach, so dass die benachbarte Einheit Oberdreis sehr schnell vor Ort war.

Bilder: kkö

Rodenbach. An einem LKW-Anhänger stellte der Fahrer eine Rauchentwicklung fest und informierte die Leitstelle. Bereits beim Eintreffen der ersten Kräfte konnten diese Entwarnung geben. Daraufhin konnte die freiwillige Feuerwehr Altenkirchen den Einsatz noch auf der Anfahrt beenden.

Anscheinend war die Bremsanlage an einer der Hinterachsen heiß gelaufen. Der Fahrer wurde durch den ebenfalls alarmierten Rettungsdienst untersucht, konnte dann seine Arbeit aber fortsetzen. Die Feuerwehren kühlten den Bereich der Achsen mit Wasser und Schaummittel. Ein weiteres Eingreifen der Einsatzkräfte war nicht erforderlich.

Zum Ende des Einsatzes wurden die Reifen und, soweit zugänglich, die Achsen mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Im Einsatz waren rund 20 Feuerwehrleute aus Oberdreis und Puderbach, einschließlich der Besetzung der Feuerwehreinsatzzentrale in Puderbach. Neben den Wehren waren der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen sowie die Polizei Altenkirchen mit einem Fahrzeug vor Ort. Zur Ursache und zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit keine Informationen vor. (kkö)







Mehr dazu:   Blaulicht  

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Kunst im Garten: Besondere Aktion in Betzdorf für Kunst- und Gartenliebhaber

Betzdorf. Ein neugieriger Frosch mit riesengroßen Augen, festgehalten auf einem Gemälde, schaute verblüfft auf die zahlreichen ...

Hachenburg: Fahrraddiebstahl, Verkehrsunfallflucht und Sachbeschädigung an Auto

Hachenburg. Wer hat am Montag ein Fahrrad gestohlen, das vor einer Arztpraxis in der Saynstraße abgestellt war? Wer kann ...

Hövels: Sascha Fischer löst Gabriele Schmidt als Hauswart des Bürgerhauses ab

Hövels. Fast elf Jahre war Gabriele Schmidt die gute Seele des Bürgerhauses in Hövels. In all den Jahren kümmerte sie sich ...

"Androiden" - eine etwas andere Kunstausstellung im Stöffel-Park in Enspel

Enspel. Bei Martin Rudolph, dem Geschäftsführer des Stöffel-Parks und seinem Team, findet man immer ein offenes Ohr, wenn ...

Lagerfeuergespräch in Alsdorf: Mit mobiler Jugendpflegerin ins Gespräch kommen

Region. Darum soll es an der Grillhütte in Alsdorf am 8. Juli zwischen 18 und 21.30 Uhr gehen: Die neue mobile Jugendpflegerin ...

Jetzt Kinder anmelden für Waldfreizeit im Schatten der Freusburg

Kirchen-Freusburg. Die Freizeit wird durch den Verein „Arillus e.V.“ in Zusammenarbeit mit der Jugendpflege Betzdorf organisiert ...

Weitere Artikel


Westerwaldwetter: Wochenende kommt kühler daher

Region. Der Juni hat uns im Westerwald bislang für den trüben und nassen Mai und das insgesamt zu kalte Frühjahr entschädigt. ...

Neues Leben für das Markt-Zentrum: Petz Markt in Hamm öffnet Pforten

Hamm/Sieg. Um den Kunden etwas zu bieten, hat sich die Rewe Petz GmbH mit Hauptsitz in Wissen ordentlich ins Zeug gelegt: ...

"Das Netzwerk der Neuen Rechten": Bestseller-Autor Middelhoff liest

Altenkirchen. Dabei werden sowohl die überregionalen Strukturen als auch die Entwicklungen vor Ort thematisiert. Die Veranstaltung ...

Corona im AK-Land: Zwei Neuinfektionen, Inzidenz unverändert

Altenkirchen. Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: 11. Juni, 15 ...

Altenkirchen will mehr für bessere und sichere Radwege tun

Altenkirchen. Schon vor Wochen hat eine Umfrage des AK-Kuriers ergeben: Die Fahrradindustrie ist einer der großen Gewinner ...

Wolfsnachweise: Weitere Nutztierrisse im Westerwald

Region. Von zwei Rissen in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld berichtet das Landes-Umweltministerium in einer ...

Werbung