Werbung

Nachricht vom 14.06.2021    

Corona im AK-Land: Elf Neuinfektionen übers Wochenende, Inzidenz bei 22,5

Seit Freitag sind im AK-Land elf neue Corona-Ansteckungsfälle festgestellt worden, die meisten davon in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Die Inzidenz liegt bei 22,5 und ist somit gegenüber den Land leicht erhöht.

Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Seit Freitag elf Neuinfektionen, Inzidenz bei 22,5. (Symbolfoto)

Altenkirchen. Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: 14. Juni, 14.45 Uhr)

4913 laborbestätigte Infektionen verzeichnet der Kreis Altenkirchen seit Pandemiebeginn. Als genesen gelten 4734 Menschen. Die Zahl der kreisweit aktuell positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen beträgt 79. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz bei 22,5, für das Land bei 16,0. Im Landesimpfzentrum für den Kreis Altenkirchen in Wissen fanden am Samstag 456 Impfungen statt (451 Erst-, 5 Zweitimpfungen), am Montag 568 (114 Erst-, 454 Zweitimpfungen).

Die aktualisierte Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen
Zahl der seit Mitte März 2020 kreisweit Infizierten: 4913
Steigerung zum 11. Juni: +11
Aktuell Infizierte: 79
Geheilte: 4734
Verstorbene: 100
in stationärer Behandlung: 3
7-Tage-Inzidenz: 22,5



Der Überblick nach Verbandsgemeinden
Altenkirchen-Flammersfeld: 1450/+5
Betzdorf-Gebhardshain: 996/+2
Daaden-Herdorf: 557/+1
Hamm: 559
Kirchen: 718/+2
Wissen: 633/+1

Angesichts des derzeit geringen Infektionsgeschehens hat die Kreisverwaltung angekündigt, den Melderhythmus an die Medien umzustellen und vorerst montags, mittwochs und freitags über die aktuellen Entwicklungen zu informieren. Die wichtigsten Werte gibt es auch tagesaktuell beim Landesuntersuchungsamt.

(Pressemitteilung der Kreisverwaltung Altenkirchen)


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei Betzdorf hatte am Wochenende viel zu tun

Die Polizeiinspektion Betzdorf hatte am vergangenen Wochenende (23./24. und 25. Juli) viel zu tun. In drei Fällen bittet die Polizei um Zeugenhinweise.


Benefizkonzert der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen brachte hohe Summe ein

Am Sonntagmittag, 25. Juli, spielte die Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen auf dem Kirchplatz in Wissen. Rund 400 Besucher wollten sich dieses Ereignis nicht entgehen lassen. Bereits im Vorfeld hatten die Verantwortlichen kräftig die Werbetrommel gerührt.


Cyberangriff: Abfallgebührenbescheide aus Kreis AK abgegriffen

Ein für den Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis (AWB) Altenkirchen tätiger IT-Dienstleister war Ziel einer Cyber-Attacke. Den Angreifern ist gelungen, auf die Server der Firma zuzugreifen. Hierbei wurde auch eine Druckdatei des Abfallwirtschaftsbetriebes Landkreis Altenkirchen mit 10.000 Datensätzen (Abfallgebührenbescheide 2020) abgegriffen.


Stadthalle Betzdorf: Biergartensaison eröffnet im August

Saftig belegten Flammkuchen, dazu einen Schoppen Wein oder ein Glas Gerstensaft in einem schönen Ambiente: Die Biergartensaion an der Stadthalle Betzdorf eröffnet im August. Im Vorjahresvergleich gibt es ein paar Neuerungen, die bei einem Pressegespräch am Freitag, 23. Juli vorgestellt wurden.


Stadtteil Köttingerhöhe feiert Fest „der alternativen Art“

Im Wissener Stadtteil Köttingerhöhe gibt es einen Straßenzug, der auf die Bezeichnung „Ende“ hört. Doch dies kann zu Missverständnissen führen, denn am Ende ist man dort bei weitem nicht. Ganz im Gegenteil – wie nun offensichtlich wurde.




Aktuelle Artikel aus Region


Muslimische Ahmadiyya Jugend Betzdorf hilft in Katastrophengebieten

Region. Ahmadiyya Muslim Jamaat Betzdorf spricht öffentlich den Hinterbliebenen der Flut-Opfer ihr tiefstes Mitgefühl aus. ...

VG Hamm: Impf-Fahrten werden eingestellt - kein Bedarf mehr

Region/Hamm. Die Bilanz der Impf-Fahrten: 35 Fahrten wurden unternommen, die erste am 19. Februar, die meisten im März und ...

Cyberangriff: Abfallgebührenbescheide aus Kreis AK abgegriffen

Region. Bei den abgegriffenen Datensätzen handelt es sich um Abfallgebührenbescheide aus dem 2020, wie der AWB mitteilt. ...

Landesfeuerwehrverband ruft zu Spenden auf

Koblenz/Region. Ein Kamerad habe sein Haus verloren, während er selbst anderen im Einsatz geholfen habe. Ebenso droht ein ...

Nicole nörgelt… über die Extrawurst zur Spritze

In Berlin zum Beispiel gibt’s Walk-In-Impfungen bei Ikea, wenn man schon samstags da ist, um Teelichte zu kaufen und Hotdogs ...

Neustart der beliebten Nachmittage der Seniorenakademie Horhausen

Horhausen. Los geht es bereits um 14.30 Uhr (mithin eine halbe Stunde früher wie sonst) mit Kaffee und Kuchen und um 15 Uhr ...

Weitere Artikel


Zweite virtuelle Vertreterversammlung der Westerwald Bank

Hachenburg. Bis heute sind trotz rückläufiger Infektionsraten Großveranstaltungen mit 400 bis 500 Teilnehmern nicht möglich. ...

Niederschelderhütte: Oldtimer sorgte für lachende Kinderaugen

Mudersbach-Niederschelderhütte. Besser hätte diese Woche nicht beginnen können für die Kleinen der katholischen Kindertagesstätte ...

Neuer Migrationsbeirat der Stadt Wissen konstituiert sich

Wissen. Bürgermeister Berno Neuhoff nutzte die zweite rechtliche Möglichkeit, dem Thema mehr Aufmerksamkeit zu schenken: ...

Erneuerung Ortsdurchfahrt Mudersbach-Birken: Ende absehbar

Mudersbach-Birken. Ab dem 22. Juni werden laut dem zuständigen Landesbetrieb Mobilität (LBM) Diez für rund eine Woche Asphaltarbeiten ...

Eskalierte Streitigkeiten in Betzdorf und Mudersbach

Betzdorf/Mudersbach. Für beide Männer endete dieser offen in der Betzdorfer Innenstadt ausgetragene Streit am Sonntagnachmittag, ...

Ökosystem maßgeblich gestört - Schwarzgrünes Wasser in der Nister

Region. Im Millenium-Jahr 2000 wurde die Nister noch gefeiert als das artenreichste Fließgewässer in Rheinland-Pfalz. Nur ...

Werbung