Werbung

Nachricht vom 14.06.2021    

Neuer Migrationsbeirat der Stadt Wissen konstituiert sich

Das Warten hat ein Ende: Der neue Migrationsbeirat der Stadt Wissen traf sich kürzlich zur Auftaktsitzung im Foyer des Kulturwerkes. Nachdem die Wahl eines Beirates für Migration und Integration im September 2018 mangels einer ausreichenden Zahl an Wahlvorschlägen nicht zustande kam, bedeutete dies nicht das Aus für das wichtige Thema Integration in Wissen.

Der neue Migrationsbeirat der Stadt Wissen hat sich zu seiner konstituierenden Sitzung getroffen. Von links: Valentina Vierschilling, Bürgermeister Berno Neuhoff, Martin Walter, Angela Brenner, Nazmiye Ari, Neslan Demir, Bernhard Lorsbach, Horst Pinhammer, Sabah Bayar. Foto: Stadt Wissen

Wissen. Bürgermeister Berno Neuhoff nutzte die zweite rechtliche Möglichkeit, dem Thema mehr Aufmerksamkeit zu schenken: Der Stadtrat beschloss den satzungsmäßigen Rahmen und gab Neuhoff damit die Aufgabe, Bürger der Stadt Wissen auszuwählen und für die Arbeit im städtischen Migrationsbeirat zu begeistern. Jetzt trat der Beirat für Menschen mit Migrationshintergrund, kurz Migrationsbeirat, coronabedingt viel später als geplant, zu seiner ersten Sitzung zusammen.

Der Beirat ist vielseitig besetzt. Das war Neuhoff sehr wichtig, um vielen Gruppen eine Stimme zu geben und einen einseitigen Blick zu vermeiden. Die Mitglieder, darunter Vertreter aus Politik (Stadtratsmitglieder Angela Brenner, Bernhard Lorsbach und Martin Walter), der städtische Beigeordnete Horst Pinhammer und Bürger der Stadt Wissen mit verschiedenen kulturellen Wurzeln (Nazmiye Ari, Sabah Bayar, Neslan Demir, Giuseppe Ritacco und Valentina Vierschlilling), tauschten gleich zahlreiche Ideen aus, welchen Aktionen und Themengebiete sie sich gerne widmen wollen.

Ebenso harmonisch und einstimmig fand der Migrationsbeirat per Wahl seine Vorsitzende Sabah Bayar und deren Stellvertreter Horst Pinhammer. Bayar ist zugleich auch Gleichstellungsbeauftrage der Verbandsgemeinde Wissen. Pinhammer engagiert sich als ehrenamtlicher Koordinator der Flüchtlingshilfe in Wissen. Beide bringen schon viele Erfahrungen für das neue Thema mit.



Dazu beizutragen, „der Fremdenfeindlichkeit keinen Raum zu geben“ und sich für „möglichst gute Integration in einer immer internationaler werdenden Welt“ einzusetzen, hat sich der Migrationsbeirat auf die Fahnen geschrieben. Egal ob kleine oder größere Aktionen, jeder Schritt zählt. Neuhoff schlug vor, sich zum Beispiel am „Tag des Miteinanders“ zu beteiligen, der anlässlich der Fertigstellung der Rathausstraße im Herbst 2023 gefeiert werden soll. Aber auch der Blick auf die Kleinsten im Kindergarten- und Grundschulalter ist der Runde sehr wichtig, um frühzeitig Verständnis und Toleranz zu fördern.

In der nächsten Sitzung, die nach den Sommerferien am 16. September stattfindet, soll das gegenseitige Kennenlernen fortgesetzt und ein Fahrplan für zukünftige Aktionen erstellt werden. Neuhoff zeigte sehr zufrieden mit der Auftaktveranstaltung und freut sich auf die weitere Arbeit des Migrationsbeirates, dem er seine Unterstützung versicherte. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei Betzdorf hatte am Wochenende viel zu tun

Die Polizeiinspektion Betzdorf hatte am vergangenen Wochenende (23./24. und 25. Juli) viel zu tun. In drei Fällen bittet die Polizei um Zeugenhinweise.


Benefizkonzert der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen brachte hohe Summe ein

Am Sonntagmittag, 25. Juli, spielte die Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen auf dem Kirchplatz in Wissen. Rund 400 Besucher wollten sich dieses Ereignis nicht entgehen lassen. Bereits im Vorfeld hatten die Verantwortlichen kräftig die Werbetrommel gerührt.


Cyberangriff: Abfallgebührenbescheide aus Kreis AK abgegriffen

Ein für den Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis (AWB) Altenkirchen tätiger IT-Dienstleister war Ziel einer Cyber-Attacke. Den Angreifern ist gelungen, auf die Server der Firma zuzugreifen. Hierbei wurde auch eine Druckdatei des Abfallwirtschaftsbetriebes Landkreis Altenkirchen mit 10.000 Datensätzen (Abfallgebührenbescheide 2020) abgegriffen.


Stadthalle Betzdorf: Biergartensaison eröffnet im August

Saftig belegten Flammkuchen, dazu einen Schoppen Wein oder ein Glas Gerstensaft in einem schönen Ambiente: Die Biergartensaion an der Stadthalle Betzdorf eröffnet im August. Im Vorjahresvergleich gibt es ein paar Neuerungen, die bei einem Pressegespräch am Freitag, 23. Juli vorgestellt wurden.


Stadtteil Köttingerhöhe feiert Fest „der alternativen Art“

Im Wissener Stadtteil Köttingerhöhe gibt es einen Straßenzug, der auf die Bezeichnung „Ende“ hört. Doch dies kann zu Missverständnissen führen, denn am Ende ist man dort bei weitem nicht. Ganz im Gegenteil – wie nun offensichtlich wurde.




Aktuelle Artikel aus Region


Muslimische Ahmadiyya Jugend Betzdorf hilft in Katastrophengebieten

Region. Ahmadiyya Muslim Jamaat Betzdorf spricht öffentlich den Hinterbliebenen der Flut-Opfer ihr tiefstes Mitgefühl aus. ...

VG Hamm: Impf-Fahrten werden eingestellt - kein Bedarf mehr

Region/Hamm. Die Bilanz der Impf-Fahrten: 35 Fahrten wurden unternommen, die erste am 19. Februar, die meisten im März und ...

Cyberangriff: Abfallgebührenbescheide aus Kreis AK abgegriffen

Region. Bei den abgegriffenen Datensätzen handelt es sich um Abfallgebührenbescheide aus dem 2020, wie der AWB mitteilt. ...

Landesfeuerwehrverband ruft zu Spenden auf

Koblenz/Region. Ein Kamerad habe sein Haus verloren, während er selbst anderen im Einsatz geholfen habe. Ebenso droht ein ...

Nicole nörgelt… über die Extrawurst zur Spritze

In Berlin zum Beispiel gibt’s Walk-In-Impfungen bei Ikea, wenn man schon samstags da ist, um Teelichte zu kaufen und Hotdogs ...

Neustart der beliebten Nachmittage der Seniorenakademie Horhausen

Horhausen. Los geht es bereits um 14.30 Uhr (mithin eine halbe Stunde früher wie sonst) mit Kaffee und Kuchen und um 15 Uhr ...

Weitere Artikel


SG 06 Betzdorf: Neuer Jugendbus für Auswärtsspiele

Betzdorf. Anstoß für die Neuanschaffung des Fußballvereins war ein Eltern-Wunsch. Kindern und Jugendlichen, vorrangig mit ...

„Marta“: Der Vintage-Look hat jetzt auch Gebardshain erreicht

Gebhardshain. Unter Einhaltung aller Coronaauflagen und einer ordentlichen Dosis des Sonnenvitamins D realisierte Tanja Wermke, ...

Siegen: Video zeigt besonderen Kran-Giganten in Aktion

Siegen/Elkenroth. 90 Meter über den Dächern Siegens ragte dieser in der weiteren Region einzigartiger Kran. Er hob für eine ...

Niederschelderhütte: Oldtimer sorgte für lachende Kinderaugen

Mudersbach-Niederschelderhütte. Besser hätte diese Woche nicht beginnen können für die Kleinen der katholischen Kindertagesstätte ...

Zweite virtuelle Vertreterversammlung der Westerwald Bank

Hachenburg. Bis heute sind trotz rückläufiger Infektionsraten Großveranstaltungen mit 400 bis 500 Teilnehmern nicht möglich. ...

Corona im AK-Land: Elf Neuinfektionen übers Wochenende, Inzidenz bei 22,5

Altenkirchen. Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: 14. Juni, 14.45 ...

Werbung