Werbung

Nachricht vom 15.06.2021    

"World On Our Shoulders": Das Baumpatenprojekt des Chores Divertimento

Die Mitglieder des Chor Divertimento haben eine enge Verbundenheit zum Westerwald und betrachten ihn als ihre Heimat: Mit einer Wiederaufforstungsaktion wollen die Chromitglieder nun dem leidenden Wald ihrer Heimat unter die Arme greifen. Dafür werden noch Baumpaten gesucht.

Die Mitglieder das Chores Divertimento wollen eine Wiederaufforstungsaktion starten und suchen noch Baumpaten. Foto: Chor Divertimento

Bruchertseifen. Im Rahmen ihrer Heimatverbundenheit sind die Chormitglieder im vergangenen Jahr vermehrt durch die Wälder gewandert und waren zutiefst betroffen darüber, wie der Wald aufgrund der Trockenheit der letzten Jahre gelitten hat. Die riesigen Holzberge der gefällten Bäume und die kahlen oder braunen Stellen im Wald sind sicherlich keinem verborgen geblieben. Kurzum, man muss kein Experte sein um zu erkennen, dass es dem WesterWALD nicht gut geht.

Als sich die Sangesfreunde – noch ohne Hintergedanken – im Rahmen des Chor-Homeschoolings mit dem Lied „World On Our Shoulders“ (#Resolutionsong2020) von dem international bekannten A-cappella Quintett „The Real Group“ befasst haben, ist in ihnen nach und nach das Bedürfnis gewachsen, mit diesem Lied und einem Video auf der Chor-Homepage auf die Situation in der Heimat aufmerksam zu machen.

The Real Group erklärt zu diesem Musikstück sinngemäß: „Das Lied „World On Our Shoulders“ wurde geschaffen, um Menschen zu vereinen. Das Singen ist ein kraftvolles demokratisches Werkzeug und wir hoffen, Ihr singt dieses Lied laut und ehrlich. Wir haben die Erlaubnis, dieses Lied zu teilen und unterstützen diesen wohltätigen Zweck gerne. Im Gegenzug hoffen wir, dass ihr die Musik und die Nachricht weiterverbreitet, wo auch immer ihr seid und sie sogar mit uns teilt.“



Diesem Aufruf schließt sich der Chor Divertimento an und möchte als im Westerwald beheimateter Chor seine musikalische Stimme nutzen, um gemeinsam die Wiederaufforstung vor Ort unterstützen. Für diese Idee konnten die Chormitglieder die Fotofreunde Westerwald gewinnen, die die Aktiven mit ihren Fotografien zum Baumsterben im Westerwald unterstützt haben. In Zusammenarbeit mit dem Forstamt Altenkirchen und der Unterstützung von Baumpaten möchten die Westerwälder im Herbst den Chor Divertimento-Wald pflanzen. Den genauen Standort im Kreis Altenkirchen und die zu pflanzenden Bäume wird das Forstamt Altenkirchen auswählen. Nähere Informationen zur geplanten Pflanz-Aktion werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Wer das Projekt unterstützen und Baumpate werden will, erhält Informatonen auf der Chor-Homepage oder unter Telefon 02682/966471. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei Betzdorf hatte am Wochenende viel zu tun

Die Polizeiinspektion Betzdorf hatte am vergangenen Wochenende (23./24. und 25. Juli) viel zu tun. In drei Fällen bittet die Polizei um Zeugenhinweise.


Benefizkonzert der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen brachte hohe Summe ein

Am Sonntagmittag, 25. Juli, spielte die Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen auf dem Kirchplatz in Wissen. Rund 400 Besucher wollten sich dieses Ereignis nicht entgehen lassen. Bereits im Vorfeld hatten die Verantwortlichen kräftig die Werbetrommel gerührt.


Cyberangriff: Abfallgebührenbescheide aus Kreis AK abgegriffen

Ein für den Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis (AWB) Altenkirchen tätiger IT-Dienstleister war Ziel einer Cyber-Attacke. Den Angreifern ist gelungen, auf die Server der Firma zuzugreifen. Hierbei wurde auch eine Druckdatei des Abfallwirtschaftsbetriebes Landkreis Altenkirchen mit 10.000 Datensätzen (Abfallgebührenbescheide 2020) abgegriffen.


Stadthalle Betzdorf: Biergartensaison eröffnet im August

Saftig belegten Flammkuchen, dazu einen Schoppen Wein oder ein Glas Gerstensaft in einem schönen Ambiente: Die Biergartensaion an der Stadthalle Betzdorf eröffnet im August. Im Vorjahresvergleich gibt es ein paar Neuerungen, die bei einem Pressegespräch am Freitag, 23. Juli vorgestellt wurden.


Stadtteil Köttingerhöhe feiert Fest „der alternativen Art“

Im Wissener Stadtteil Köttingerhöhe gibt es einen Straßenzug, der auf die Bezeichnung „Ende“ hört. Doch dies kann zu Missverständnissen führen, denn am Ende ist man dort bei weitem nicht. Ganz im Gegenteil – wie nun offensichtlich wurde.




Aktuelle Artikel aus Region


Zwei Corona-Neuinfektionen im Kreis AK seit Freitag (23. Juli)

Kreis Altenkirchen. Gesamtzahl seit Pandemiebeginn Infizierten liegt nun bei 4946. Als genesen gelten 4830 Menschen. Von ...

Muslimische Ahmadiyya Jugend Betzdorf hilft in Katastrophengebieten

Region. Ahmadiyya Muslim Jamaat Betzdorf spricht öffentlich den Hinterbliebenen der Flut-Opfer ihr tiefstes Mitgefühl aus. ...

VG Hamm: Impf-Fahrten werden eingestellt - kein Bedarf mehr

Region/Hamm. Die Bilanz der Impf-Fahrten: 35 Fahrten wurden unternommen, die erste am 19. Februar, die meisten im März und ...

Cyberangriff: Abfallgebührenbescheide aus Kreis AK abgegriffen

Region. Bei den abgegriffenen Datensätzen handelt es sich um Abfallgebührenbescheide aus dem 2020, wie der AWB mitteilt. ...

Landesfeuerwehrverband ruft zu Spenden auf

Koblenz/Region. Ein Kamerad habe sein Haus verloren, während er selbst anderen im Einsatz geholfen habe. Ebenso droht ein ...

Nicole nörgelt… über die Extrawurst zur Spritze

In Berlin zum Beispiel gibt’s Walk-In-Impfungen bei Ikea, wenn man schon samstags da ist, um Teelichte zu kaufen und Hotdogs ...

Weitere Artikel


Frühwirth neuer Beisitzer in Kreisspruchkammer Fußballkreis Westerwald-Sieg

Westernohe. Frühwirth ist im Fußballkreis kein Unbekannter. Über Jahrzehnte war er aktiver Fußballer beim SCW, nur unterbrochen ...

Digitaler Impfpass: Apotheken im Kreis AK müssen vertrösten

Region. Das digitale Impfzertifikat kann endlich ausgestellt werden seit Montag, den 14. Juni. In Apotheken können sich gegen ...

Westerwälder Rezepte: Erdbeermilch früher und heute

Region. Juni ist der Erdbeermonat, früher und heute. In den ländlichen Hausgärten wurde die Erdbeerernte schnell verarbeitet: ...

Aufsuchende Jugendarbeit in Altenkirchen: Kontakte trotz Corona nicht abgerissen

Altenkirchen. Über Jahre hinweg war das Geschehen am Konrad-Adenauer-Platz in Altenkirchen ein Dorn im Auge vieler: Drogen-, ...

Online-Vortrag: Möglichkeiten für Kommunales Klimaschutz-Engagement

Altenkirchen. Der Vortrag am Mittwoch, 16. Juni, um 19 Uhr online auf Zoom richtet sich vor allem an die Mitglieder in Ortsgemeinderäten ...

Stromerzeugung leicht gemacht

Koblenz. Hier bietet die Energieversorgung Mittelrhein (EVM) eine Lösung: eine Mini-Solaranlage, die auf der Garage, dem ...

Werbung