Werbung

Nachricht vom 16.06.2021    

Kurzgeschichte der Literaturwerkstatt: „Dumm gelaufen“

GASTBEITRAG | „Der Monat ist für Arnes Budget mal wieder viel zu lang und seine Wünsche zu groß. Mit leeren Taschen macht er sich spät am Abend auf den Heimweg und gewohnheitsmäßig schaut Arne den geparkten Autos ins Innere.“ Welchen Verlauf dieser besondere Abend für den Autodieb nehmen wird, das erfahren Sie in diesem Text einer Autorin der Literaturwerkstatt Altenkirchen.

Symbolfoto: Pixabay

Auf dem Rücksitz eines Mercedes, neues Modell, liegt etwas das Arnes Aufmerksamkeit erweckt. Er kramt seine Taschenlampe hervor und entdeckt, dass es sich um einen Laptop – Karton der Firma Lenovo handelt. Sind die Leute eigentlich verrückt solche Dinge im Auto zu lassen?, sagt Arne zu sich selbst und zieht lächelnd sein Werkzeug aus dem Parker. Vielleicht hat er ja Glück und es ist tatsächlich ein Laptop in diesem Karton. Arne liebt seinen Parker, da dieser so viele Taschen hat. Mit dem ganzen Werkzeug drin ist er zwar recht schwer, aber sehr praktisch und für den Notfall hat Arne immer alles parat. Und heute ist mal wieder so ein Notfall.

Die Autotür hat Arne schnell geöffnet. Darin ist er routiniert. Auch das Kurzschließen eines Autos beherrscht er perfekt. All diese „Überlebensstrategien“, wie sein Onkel Theo es zu formulieren pflegt, hat er ihm beigebracht. Jede Nacht ist er mit seinem Neffen Arne um die Häuser gezogen, um Beute zu machen. Heute ist Arne alleine unterwegs, denn Onkel Theo logiert zur Zeit in der Justizvollzugsanstalt Rheinbach und fehlt Arne sehr. Schnell noch einen Blick ins Handschuhfach werfen. Abgeschlossen. Für Arne kein Problem. Im Rückspiegel entdeckt er einen Obdachlosen, der gerade seinen Einkaufswagen in Arnes Richtung schiebt. Der hat mir grade noch gefehlt, denkt Arne und zieht vorsichtshalber die Autotür zu, um keinen Verdacht zu erwecken.


Anzeige

Ein plötzlich ertönendes „klack, klack“ entlockt Arne ein deftiges „Scheiße“ Jetzt ist Arne in Not. Wie komme ich hier wieder raus?, fragt er sich erschrocken. Die automatische Türverriegelung hat Arne soeben in dem Mercedes eingesperrt. Alle seine krampfhaften Versuche, das Auto zu verlassen scheitern. Ein Pärchen mit Hund, das gerade die Straße entlang schlendert, beobachtet Arnes Hilflosigkeit und ruft die Polizei. (Helga Hellenstein)

Anmerkung der Literaturwerkstatt Altenkirchen:

Diese Texte sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. Alle Rechte, einschließlich das des vollständigen oder auszugsweisen Nachdrucks in jeglicher Form, sind vorbehalten und dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Autoren Verwendung finden. Sämtliche Romanfiguren sind frei erfunden.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Vier Neuinfektionen seit Montag

Seit Montag gibt es vier weitere Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen. Deren Gesamtzahl seit Pandemiebeginn liegt damit bei 4950. Eine Person ist in stationärer Behandlung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz bei 5,4.


"Fußball hilft": Bekannte Fußballer spielten in Neitersen zugunsten der Flutopfer

Die Planungszeit war extrem sportlich: "Wir haben die Entscheidung sehr kurzfristig getroffen", so Marco Schütz von den Wiedbachtaler Sportfreunden Neitersen (WSN). Nach einigen Telefonaten, so die Organisatoren, stand fest, dass die Traditionself von Bayer Leverkusen auf die "Emma" kommt, um für die Flutopfer Spenden zu sammeln.


Für Kurzentschlossene: Autowallfahrt von Selbach nach Marienthal steht an

Selbach feierte zu Ehren der Heiligen Anna als Schutzpatronin der örtlichen Kapelle schon zum zweiten Mal einen festlichen Gottesdienst unter freiem Himmel. Für Kurzentschlossene: Am Donnerstag, 29. Juli, steht die traditionelle Autowallfahrt nach Marienthal an.


Schulkinder nahmen ihren Abschied aus der Adolph Kolping Kita Wissen

"Auf zu neuen Ufern": Das war das Motto der Abschiedsfeier für die Schulkinder aus der katholischen Adolph Kolping Kindertagesstätte in Wissen. Mit einem Gottesdienst, einem üppigen Frühstück und viel Spiel und Spaß haben die künftigen Grundschüler ihre Kindergartenzeit beendet.


Aufbau von E-Ladeinfrastruktur: Bis zu 80 Prozent Förderung für Unternehmen

Man sieht sie immer mehr, die Kennzeichen mit einem „E“ am Ende, die darauf hinweisen, dass das Fahrzeug entweder teil- oder vollelektrisch unterwegs ist. Die Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen weist auf attraktives Förderprogramm hin, das Unternehmen beim Einrichten von Ladestationen unterstützen kann.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Sommerlager wieder in Elkhausen-Linden: Diesmal wird die Königin gesucht

Elkhausen. In diesem Jahr tauchten die rund 130 Kinder des Sommerlagers (SOLA) der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Kirchen ...

Open-Air-Sommer in Altenkirchen: Veranstalter reagiert auf Kritik am Standort Glockenspitze

Altenkirchen. Die Stadträtin Gabriele Sauer hatte in einem Leserbrief an die Rhein-Zeitung kritisiert, dass der Open-Air-Sommer ...

Das Guck mal Figurentheater spielt "Der Löwe und die Maus" in Altenkirchen

Altenkirchen. Die kleine neugierige Maus ging auf eine Entdeckungsreise durch die Wildnis. Dabei geriet sie in die Fänge ...

Rock und Pop vom Feinsten auf der Glockenspitze in Altenkirchen

Altenkirchen. Die Gruppe „Natural Born Grillaz“ hat sich auch überregional seit Jahren einen guten Ruf erspielt. Wieso – ...

Dancehall verschmilzt mit Reggae-Grooves am 31. Juli auf der Glockenspitze AK

Altenkirchen. Die Banda lebt vom Kontrast der beiden Frontmänner, den Lyrics auf Deutsch, Spanisch, Französisch und Englisch, ...

Kloster Marienthal nah am Himmel – Domstürmer spielten bei gutem Wetter

Seelbach-Marienthal. Das Wochenende begann am Freitag, 23. Juli, mit der wohl besten Abba-Tribute-Band. Die Kostüme von „ABBA-Review“, ...

Weitere Artikel


Hören mit Hertz in Kirchen: Hier wird „GLÜCKLICH HÖREN“ groß geschrieben

Kirchen. Bereits beim Betreten des Fachgeschäfts von Jessica Düber, direkt neben dem Parkplatz des Kauflands gelegen, fühlt ...

Blutkrebs: Kleine Lia sucht Stammzellenspender

Siegen. Seit fünf Wochen liegt Lia im Krankenhaus. Die Diagnose: Akuter Blutkrebs! Zum ersten Mal ist sie von ihrer Zwillingsschwester ...

Träume werden wahr: Kulturzeit Hachenburg geht an den Start

Hachenburg. Es gibt in diesem Jahr nur den einen Veranstaltungskalender, weil im Frühjahr keine Veranstaltungen geplant werden ...

Auch die Kreisstadt Altenkirchen ist im Europameisterschafts-Modus

Altenkirchen. Das Davut's Inn, am Schloßplatz Altenkirchen, öffnet jeweils, außer Montags, um 17 Uhr seine Pforten. So, so ...

Westerwälder Rezepte: Erdbeermilch früher und heute

Region. Juni ist der Erdbeermonat, früher und heute. In den ländlichen Hausgärten wurde die Erdbeerernte schnell verarbeitet: ...

Digitaler Impfpass: Apotheken im Kreis AK müssen vertrösten

Region. Das digitale Impfzertifikat kann endlich ausgestellt werden seit Montag, den 14. Juni. In Apotheken können sich gegen ...

Werbung