Werbung

Nachricht vom 17.06.2021    

Erweiterungsbau am Backesplatz in Elkhausen steht

Von Katharina Behner

Die Gemeinde Katzwinkel hat viele Ideen und Visionen im Bereich der Dorfentwicklung und mittlerweile befindet man sich mitten in der Umsetzung. Aktuell wurde der Erweiterungsbau am Backesplatz in Elkhausen aufgestellt und die „Skaterbahn“ an der St. Barbara-Kirche in Katzwinkel geht in die konkrete Planung.

Der Erweiterungsbau für den Backes in Elkhausen wurde gerade mittels Holzständerbauweise errichtet. (Foto: KathaBe)

Katzwinkel. Was mit einer Vision und der 2020 folgenden Zusage der
Fördermittel zur Dorferneuerung begann, liegt nun schon fast auf der Zielgeraden: Der Erweiterungsbau am Backes in Elkhausen wurde am Mittwoch, den 16. Juni, mittels Holzständerbauweise von der ortsansässigen Zimmereifirma Maurer aufgestellt, so dass schon in den nächsten Tagen mit der Dacheindeckung begonnen werden kann.

Seit Baubeginn im März sind bis hierher allerdings schon viele Arbeiten in Eigenleistung erfolgt, so Ortsbürgermeister Hubert Becher. In rund 170 Stunden haben engagierte Bürgerinnen und Bürger unter anderem Erd- und Betonarbeiten sowie Streicharbeiten am Balkenlager für den Bau erledigt. Bei Kosten von rund 108.000 Euro, wovon etwa 71.000 Euro gefördert werden, sei gerade der Einsatz der vielen eifrigen Helfer eine große Stütze nicht zuletzt für die Gemeindekasse.

Immer mit dabei ist das Backesteam rund um Werner Holschbach (Oli) und Rolf Sterzenbach, die für den reibungslosen Ablauf des Backes-Projektes sorgen. „Oli“, der gute Geist um das Werk, wie Becher ihn bezeichnet, ist sich sicher: „Das gibt einen schönen Vorzeigeplatz“. Bis alles erledigt ist, stehe allerdings noch viel Arbeit an.

Denn jetzt geht es an den Innenausbau. Ausgestattet mit einem Mehrzweckraum und eine behindertengerechte Toilette wird der Unterstand zwischen Backes und Erweiterungsbau zukünftig auch als Wartehäuschen der Bushaltestelle genutzt.
Sein endgültiges äußeres Erscheinungsbild erhält das kleine Gebäude in den nächsten Wochen mittels einer „Stulpbeschalung“ aus Holz und wird sich dann ins Gesamtbild der urigen Dorfmitte auf dem Backesplatz in Elkhausen einfügen.



Skaterbahn in Katzwinkel: Kann in die Planung gehen

Die geplante Skaterbahn an der St. Barbara-Kirche in Katzwinkel, die auf etwa 100 Quadratmetern entstehen soll, geht in die konkrete Planung. Vorausgegangen war im März eine Besichtigung mit dem Leader-Regionalmanager der Kreisverwaltung Altenkirchen und der darauffolgenden Einreichung des Vorhabens bei der lokalen Aktionsgruppe. Jetzt liegt der Bescheid vor, dass auch diese Maßnahme eine Förderung von 75 Prozent erhält. Nach diesem positiven Bescheid steht nun die Einreichung des Förderantrages mit der konkreten Planung an. Geschätzt, so Ortsbürgermeister Becher, werden sich die Gesamtkosten im Rahmen von 20.000 bis 25.000 Euro bewegen.

Super wäre es, wenn die Asphaltarbeiten für die Skaterbahn direkt an den Straßenbau in der Finkenstraße und im Amselweg in Elkhausen gekoppelt werden könnten, um Kosten sparen, so Becher. Genauso, wie schon bei der kürzlich abgeschlossenen Paketlösung für drei Straßen in der Gemeinde. Wenn alles klappt und die Zusage über die Fördermittel schnell vorliegt, kann dann noch im Herbst mit dem Baubeginn der Skaterbahn, die sich die Kinder und Jugendlichen im Ort sehnlichst herbei wünschen, begonnen werden. (KathaBe)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Politik


Bätzing-Lichtenthäler besuchte Niederdreisbach: Freibad als Highlight des Ortes

Niederdreisbach. Im Rahmen ihrer Dörfertour besuchte die heimische SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler die ...

"Wolfsgipfel" fordert neues Wolfsmanagement in Rheinland-Pfalz

Mainz. Der Parlamentarische Geschäftsführer der Freien Wähler, Stephan Wefelscheid, brachte es auf den Punkt. "Wir haben ...

Niederfischbach: Kirchplatzgestaltung soll bis Frühjahr abgeschlossen sein

Niederfischbach. Mit Beauftragung der Firma Robert Schmidt startete im September 2021 der erste von fünf Bauabschnitten. ...

Tagung in Altenkirchen: So weitet die extreme Rechte ihren Einfluss aus

Altenkirchen. In der durch LEADER geförderten Veranstaltung liegt das Augenmerk auf dem ländlichen Raum im Allgemeinen und ...

Nächste Kreistagssitzung am 27. Juni im Wissener Kulturwerk

Altenkirchen/Wissen. Landrat Dr. Peter Enders wird Angelika Buske aus Friesenhagen für die SPD-Fraktion als neues Kreistagsmitglied ...

Altenkirchener Stadtspaziergang: Wo es an Barrierefreiheit mangelt

Altenkirchen. Normalerweise zeigt sich die Stadt Altenkirchen bei Führungen von ihrer modernen und/oder historischen Seite. ...

Weitere Artikel


Vermittlung älterer Langzeitarbeitslose in Corona-Krise schwieriger – aber…

Wissen. Halbzeit: Seit Anfang November werden 30 Langzeit-Arbeitslose jenseits der 50 in dem zwölfmonatigen Bildungsangebot ...

Das bietet der Schönwetter-Ferienspaß in VGen Betzdorf-Gebhardshain und Kirchen

Region. Für das „Jugenddeck“ war im Parkdeck an der Viktoriastraße in Betzdorf alles hergerichtet, mit Kicker, Leinwand und ...

Wegen großer Nachfrage: Zusatz-Nachtwächterführung durch Altenkirchen am 19. Juni

Altenkirchen. Die heimlichen Geschichten und Anekdoten vor und hinter den Fenstern des Ortes Altenkirchen um 1900 werden ...

Vor 50 Jahren: Das "Gasometer" fällt

Hövels. Errichtet worden war der Gasometer, so hieß er im Volksmund, im Jahr 1938
von der Ruhrgas AG in Essen. Die Ferngasleitung ...

"80-Euro-Waldi" kommt! "Bares für Rares"-Händler eröffnet in Breitscheidt ein Stöberparadies

Breitscheidt. „Von der Kaffeekanne bis zum Rasenmäher, bei uns findet ihr alles!“ Wenn Walter „Waldi“ Lehnertz eine neue ...

„Altenkirchner Carrée“ wird 52 Wohnungen in der Kölner Straße bieten

Altenkirchen. Das Projekt „Altenkirchner Carrée - Leben mit Weitblick“ hat die erste administrative Hürde genommen. Der Umwelt- ...

Werbung