Werbung

Nachricht vom 22.06.2021    

EventPartner: Von Birken-Honigsessen nach Köln und Monaco

Von Katharina Behner

Fragt man sich, was „Die Geissens“ und der Tanzbrunnen in Köln in diesen Tagen gemeinsam haben, liegt die Antwort in der hiesigen Region: Sie haben ein und den selben „EventPartner“ aus Birken-Honigsessen. Von Köln nach Monaco - EventPartner ist bald wieder im TV bei den Geissens.

Von Birken-Honigsessen nach Köln und Monaco. Was die drei Geschwister von EventPartner nach Monaco trieb, kann in den neuen Folgen ab Januar 2022 im TV bei „Die Geissens“ verfolgt werden. (Fotos: Privat)

Birken-Honigsessen, Köln, Monaco. Geradezu entzückt sind in diesen Tagen Martina Seel und Thomas und Dirk Broschk, die drei Geschwister von EventPartner in Birken-Honigsessen. Denn mit der gesunkenen Inzidenz darf endlich wieder gefeiert werden und die Drei sorgen dafür, dass das für alle zum Highlight wird.

Anfang Juni rief der erste Auftrag nach der langen Zeit des Lockdowns EventPartner nach Köln in die Location des Tanzbrunnens zum Auftakt der von „Brings“ organisierten „Sommer im Garten-Tour“. Hier sorgten die Drei aus Birken-Honigsessen mit ihrem Equipment (unter anderem dem Kölsch-Mobil) und Back-Stage Catering für Gaumenschmaus und kühlen Genuss während der Veranstaltung.

Peter Brings und Thomas Broschk verbindet seit Jahren eine enge Freundschaft. Gemeinsam hatten sie Spaß im Tanzbrunnen in Köln.

Bekannte Bands wie Brings, Kasalla, Klüngelköpp, die Räuber und Bläck Fööss tra-ten auf. Auch mit coronabedingter begrenzter Besucherzahl war das ein richtig toller Neustart nach der langen Zeit, berichtet Thomas Broschk begeistert.



EventPartner bei den Geissens
Den nächsten Höhepunkt hatte EventPartner dann in Monaco. Es ging zu den Geissens. Schon oft waren EventPartner mit dem bekannten Kölschmobil im Süden unterwegs, doch diesmal blieb das Gefährt in der Heimat. Statt einem Event wurde auf der Yacht der Geissens eine Installation durchgeführt. „Was wir dort genau gemacht haben und wie viel Spaß wir dabei hatten, ist ab Januar in einer neuen Folge 'Die Geissens' im Fernsehen zu sehen“, schmunzelt Thomas Broschk. Mehr möchte er im Moment noch nicht verraten.

Natürlich gibt es bei Eventpartner für jede Veranstaltung das passende Equipment, von der ganz kleinen privaten Party bis hin zu den großen Festen. Auch das gerade erst in Betrieb genommene Kölschmobil kann ab sofort gebucht werden. Das gibt es übrigens nur einmal und ist mit der Beschriftung von „Brings“ ein echtes Original und sorgt schon so für Partystimmung.

Noch ein kleiner Ausblick: „Brings“ wird am 20. Mai 2022 im Kulturwerk in Wissen anlässlich „150 Jahre Wissener Schützenfest“ aufspielen. (KathaBe)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


"Vor Ort in den Betrieben": Azubi-Speeddating im Landkreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Das Azubi-Speeddating bietet interessierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, Unternehmen ihrer ...

Leserbrief zum DRK Krankenhaus Altenkirchen: "Sparen auf Kosten der Menschen"

LESERBRIEF. "Wenn nicht noch ein Wunder geschieht, wird Altenkirchen ein intaktes und leistungsfähiges Krankenhaus verlieren. ...

Kreisvolkshochschule Altenkirchen bietet Vorträge zum Klimawandel an

Altenkirchen. Die Termine im Überblick:

Wissenschaftliche Hintergründe und Folgen des Klimawandels für Mensch und Umwelt ...

Auffahrunfall im St.-Barbara-Tunnel in Betzdorf: 56-Jährige leicht verletzt

Betzdorf. Wie die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtete, ereignete sich der Unfall gegen 11 Uhr. Ein Lkw befuhr die Bundesstraße ...

ADAC-Luftrettung: 8.761 Einsätze in Rheinland-Pfalz, Station Koblenz führt bundesweit

Region. Laut der Jahresbilanz 2023 des gemeinnützigen Unternehmens aus München führten die ADAC-Rettungshubschrauber im letzten ...

Friedwald Wildenburger Land kennenlernen

Friesenhagen. Interessierte haben bei dem Rundgang die Möglichkeit, ihre Fragen zum Friedwald zu stellen - von der Vorsorge, ...

Weitere Artikel


Friedens-Radtour führte Steinebacher auch zum Deutschen Eck

Region. In verschiedenen Etappen steuert der nimmermüde Aktivist Hermann Reeh seit letztem Dezember mit dem Fahrrad Stationen ...

SPD-Fraktion im Kreistag AK zum Wäller Markt: „Chance für unsere Region“

Kreisgebiet. Dem von der SPD-Kreistagsfraktion unterstützten Beschluss des Kreistags zufolge würde der Kreis Altenkirchen ...

Partyband California: „Dat janze Johr is Karneval!“

Hanroth. Im Februar dieses Jahrs kam die Idee auf eine Karnevals-CD zu produzieren. Das Projekt führte dann zu einer Doppel-CD ...

Kirchen-Wingendorf: Segelflieger trotz Corona im Aufwind

Region. Auf seiner Jahreshauptversammlung in der Betzdorfer Stadthalle zog der Segelflugclub (SFC) Betzdorf-Kirchen ein positives ...

Ski-Club Wissen startet Vereinsleben



Die Nordic-Walking-Freunde treffen sich wieder zu den gewohnten Zeiten montags und dienstags an der Skihütte. Die Wanderfreunde ...

Selbach: Verkehrsunfall mit schwerverletztem E-Bike-Fahrer

Selbach. Gegen 19.50 Uhr war der 59-Jährige mit seinem E-Bike auf einem unbefestigten Wirtschaftsweg unterwegs, der parallel ...

Werbung