Werbung

Nachricht vom 23.06.2021    

Kirmes Birken-Honigsessen vor über 80 Jahren

Dank dem Abklingen der Pandemie wird die Kirmes auf der Birkener Höher in dem diesem Jahr stattfinden – allerdings später im September. Die Vorfreude heizen historische Fotos aus dem Archiv von Bernhard Theis an. Die Bilder stammen aus dem Jahr 1938 und zeigen, dass das Fest damals noch in einem eher bescheidenen Rahmen gefeiert wurde.

Zwar wurde vor über 80 Jahren noch bescheidener gefeiert auf der Birkener Höhe, aber Fahrgeschäfte bereiteten den Besuchern schon 1938 Freude. (Fotos: Archiv Bernhard Theis)

Region. Die Birken-Honigsessener feierten vor etwa 80 Jahren, als diese Aufnahmen entstanden, ihre Kirmes auch Kirchweih genannt, noch in einem eher bescheidenen Rahmen. Das Gelände vor Bechers Wirtschaft stand seit 1930, dem Fertigstellen der neuen Pfarrkirche, als Festplatz zur Verfügung.

Nach Prozession und Gottesdienst begab man sich dorthin, wo schon neben Schieß- und Wurfbude ein Kettenkarussell mit Modellschwan für die Kinder lockte. Es gehörte zum Fahrgeschäft des Koblenzer Schaustellers Wilhelm Haas, hier zu sehen im Kassenhäuschen. Weiterhin erkennt man Gastwirtin Maria Becher und Helene Neuhoff mit ihren Enkelkindern Hubert und Hans.


Anzeige

Für viele Jahre war dann kriegsbedingt Schluss mit dieser Art von Vergnügungen auf der Birkener Höhe. Erst 1969, ein Jahr nach der Gründung der St. Hubertus-Schützenbruderschaft, gab es wieder ähnliche Veranstaltungen, das große Schützenfest.
Im Moment unterliegt der Ort wieder einer Zwangspause. Doch man schöpft Hoffnung in Birken-Honigsessen: Die Schützenbrüder haben ihr Fest für den kommenden September anberaumt. (bt)

Lesen Sie auch:

Schützenfest Birken-Honigsessen soll stattfinden – aber später


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Altenkirchener Traditionsgaststätte Hirz wird abgerissen

Es wird bald aus dem Stadtbild verschwunden sein: Das Haus in der Altenkirchener Rathausstraße mit der Gaststätte Hirz in Parterre fällt in den kommenden Tagen der Baggerschaufel zum Opfer. Die Erinnerungen an die traditionsreiche Schankwirtschaft aber werden weiterleben.


Öffentliche Versteigerung am 31. Juli 2021 in Moschheim

Bereits zum 5. Mal muss die öffentliche Versteigerung der Firma Philippi-Auktionen aus Moschheim unter freiem Himmel und mit einem Hygienekonzept stattfinden. Die Auktion beginnt am Samstag, 31. Juli 2021 gegen 11.15 Uhr.


Nach der Katastrophe: Ein Rückblick aus Altenkirchen

Vor gut zwei Wochen wurden der Landkreis Ahrweiler und andere Regionen von einem der schlimmsten Unwetter in der Vergangenheit mit Starkregen heimgesucht und im wahrsten Sinne des Wortes „überrollt“. Nun sind die Helfer heim gekehrt.


Artikel vom 29.07.2021

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Mehr als 140.000 Euro sind von dem Verein Wäller Helfen zugunsten der Flutopfer bislang gesammelt worden. Die ersten Finanzhilfen, aber auch helfende Hände aus dem Westerwald, kamen in Kooperation mit Spotted Westerwald am vergangenen Wochenende persönlich in der Krisenregion an.


Corona im AK-Land: Vier Neuinfektionen seit Montag

Seit Montag gibt es vier weitere Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen. Deren Gesamtzahl seit Pandemiebeginn liegt damit bei 4950. Eine Person ist in stationärer Behandlung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz bei 5,4.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Rotlaut und Dukes Trio in Pits Kneipe in Hachenburg

Hachenburg. Punk oder Rock? Wie auch immer. Rotlaut sind drei Jungs aus Mittelhessen, die seit 2016 in Clubs, Kneipen, auf ...

Michaela Abresch und Uwe Wagner zu Gast in der evangelischen Kirche Oberwambach

Oberwambach. Nichts ist mehr wie es war, als die Schwestern Selma, Mascha und Jane einander nach vielen Jahren des Schweigens ...

Sommerlager wieder in Elkhausen-Linden: Diesmal wird die Königin gesucht

Elkhausen. In diesem Jahr tauchten die rund 130 Kinder des Sommerlagers (SOLA) der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Kirchen ...

Open-Air-Sommer in Altenkirchen: Veranstalter reagiert auf Kritik am Standort Glockenspitze

Altenkirchen. Die Stadträtin Gabriele Sauer hatte in einem Leserbrief an die Rhein-Zeitung kritisiert, dass der Open-Air-Sommer ...

Das Guck mal Figurentheater spielt "Der Löwe und die Maus" in Altenkirchen

Altenkirchen. Die kleine neugierige Maus ging auf eine Entdeckungsreise durch die Wildnis. Dabei geriet sie in die Fänge ...

Rock und Pop vom Feinsten auf der Glockenspitze in Altenkirchen

Altenkirchen. Die Gruppe „Natural Born Grillaz“ hat sich auch überregional seit Jahren einen guten Ruf erspielt. Wieso – ...

Weitere Artikel


Westerwälder Rezepte: Bunte Beerentorte

Region. Eine sommerliche Obsttorte lässt sich mit einem Rührteigboden schnell fertigen.

Zutaten:
75 Gramm Butter oder ...

Goldene Ehrennadel des FV Rheinland an Karl-Heinz Klöckner verliehen

Molzhain. Sagenhafte 47 Jahre, von 1972 bis 2019 stand Heino als Vorsitzender an der Spitze des SV Molzhain. Ein Vorbild ...

Wissen: Gröners Kunstwerk „Niemals wieder“ - aktueller denn je

Wissen. Anlässlich der Enthüllung und Einweihung des Kunstwerks „Niemals wieder“ von Gerhard Gröner trafen sich neben dem ...

NABU-Fledermaus-Zensus: Dauerregen setzt Fledermäusen zu

Mainz/Holler. „Die Fledermäuse müssen sich in den ersten warmen Wochen des Jahres von ihrem Winterschlaf erholen und die ...

„In Vogue“ – Beitrag der Literaturwerkstatt Altenkirchen

Modebewusste Ladies und Gentleman setzen dabei natürlich nach wie vor auf etablierte Marken wie Esprit oder Nike. Und ja, ...

Pracht: Gartenabfälle illegal entsorgt

Pracht. Nach Angaben von Spaziergängern muss dieser Grünabfall am Montagvormittag, 21. Juni, dort illegal entsorgt worden ...

Werbung