Werbung

Nachricht vom 23.06.2021    

Goldene Ehrennadel des FV Rheinland an Karl-Heinz Klöckner verliehen

Seit Jahrzehnten gibt es beim SV Molzhain einen Rackerer und gleichzeitig Stimmungsmacher: Karl-Heinz “Heino“ Klöckner. Wer in Molzhain nach Karl-Heinz Klöckner fragt, erntet oft fragende Blicke. „Heino“ aber kennt jeder.

Susanne Bayer überreicht Karl-Heinz „Heino“ Klöckner Urkunde und Goldene Ehrennadel des Fußballverbandes Rheinland. Fotos: Willi Simon

Molzhain. Sagenhafte 47 Jahre, von 1972 bis 2019 stand Heino als Vorsitzender an der Spitze des SV Molzhain. Ein Vorbild an Engagement und Idealismus. Mit dem Jahre 1972 beginnt in Molzhain eine neue Zeitrechnung. Der gebürtige Biersdorfer, der Liebe wegen nach Molzhain verzogen, wird zum Vorsitzenden gewählt und krempelt die Ärmel hoch. Als „Macher“ und „Vorangeher“.

Der gelernte Maurer initiiert zunächst den Bau eines kleinen Sportheimes am Sportplatz, das in späteren Jahren sukzessive erweitert wird. Duschen und Toiletten entstehen, ein 90 Quadratmeter großer Aufenthaltsraum dient als Logenplatz für die Zuschauer. Ehefrau Roswitha bietet jetzt Kaffee und Kuchen an.

Der Sportplatz, zuvor bei Regen eher ein schlammiger Schlackenplatz, wird neu aufgebaut, 400 Tonnen Muttererde karrt „Heino“ heran, ein Rasenplatz entsteht. Natürlich helfen auch zahlreiche Vereinsmitglieder engagiert bei den Aktionen mit.

„Vorangeher“ ist stets der Vorsitzende
Aber er ist nicht nur das. Sein blondes Haar und eine gute Stimme verleihen ihm den Namen ‚Heino‘, in Anspielung auf den berühmten Barden der Volksmusik. Unvergessen seine Auftritte, insbesondere in der ‚dritten Halbzeit‘. Stimmungskanone ist und bleibt er obendrein.



Ein kleiner Abriss nur, für ein Leben mit und für den Verein. Geprägt von Idealismus und Durchhaltevermögen und das über Jahrzehnte. Auch wenn seine Tätigkeit als Vorsitzender seit zwei Jahren beendet ist, für seinen Verein ist er immer noch aktiv und will es bleiben.

Zu seinem 80. Geburtstag, den er am 6. Juni feierte, beantragte der SV Molzhain die Goldene Ehrennadel des Fußballverbandes (FV) Rheinland. Der Antrag wurde vom Fußballkreis Westerwald-Sieg unterstützt. Die Ehrenamtsbeauftragte des Fußballkreises Susanne Bayer und Pressewart Willi Simon machten sich wenige Tage nach seinem Geburtstag auf zu ‚Heino‘. Eine Abteilung des Sportvereins war bereits vor Ort. Der ehemalige Vorsitzende war völlig überrascht von dieser Auszeichnung. Susanne Bayer überreichte Urkunde und Ehrenadel und stellte das Engagement von Heino heraus.

Dann wurde es heiter. Als Gegenleistung bedankte sich der bekennende Schalke 04-Anhänger mit Episoden aus seinem Vereinsleben. Ganz der Stimmungsmacher, wie in besten Zeiten. Eine solch lustige Übergabe einer Goldenen Ehrennadel haben die Vertreter des Fußballkreises auch noch nicht erlebt.
(Willi Simon)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei Betzdorf hatte am Wochenende viel zu tun

Die Polizeiinspektion Betzdorf hatte am vergangenen Wochenende (23./24. und 25. Juli) viel zu tun. In drei Fällen bittet die Polizei um Zeugenhinweise.


Benefizkonzert der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen brachte hohe Summe ein

Am Sonntagmittag, 25. Juli, spielte die Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen auf dem Kirchplatz in Wissen. Rund 400 Besucher wollten sich dieses Ereignis nicht entgehen lassen. Bereits im Vorfeld hatten die Verantwortlichen kräftig die Werbetrommel gerührt.


Cyberangriff: Abfallgebührenbescheide aus Kreis AK abgegriffen

Ein für den Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis (AWB) Altenkirchen tätiger IT-Dienstleister war Ziel einer Cyber-Attacke. Den Angreifern ist gelungen, auf die Server der Firma zuzugreifen. Hierbei wurde auch eine Druckdatei des Abfallwirtschaftsbetriebes Landkreis Altenkirchen mit 10.000 Datensätzen (Abfallgebührenbescheide 2020) abgegriffen.


Stadthalle Betzdorf: Biergartensaison eröffnet im August

Saftig belegten Flammkuchen, dazu einen Schoppen Wein oder ein Glas Gerstensaft in einem schönen Ambiente: Die Biergartensaion an der Stadthalle Betzdorf eröffnet im August. Im Vorjahresvergleich gibt es ein paar Neuerungen, die bei einem Pressegespräch am Freitag, 23. Juli vorgestellt wurden.


Stadtteil Köttingerhöhe feiert Fest „der alternativen Art“

Im Wissener Stadtteil Köttingerhöhe gibt es einen Straßenzug, der auf die Bezeichnung „Ende“ hört. Doch dies kann zu Missverständnissen führen, denn am Ende ist man dort bei weitem nicht. Ganz im Gegenteil – wie nun offensichtlich wurde.




Aktuelle Artikel aus Sport


Neue Gesichter im Vorstand des Fußballkreis Westerwald-Sieg

Weyerbusch/Region. Mit Wehmut schreibt der Fußballkreis Westerwald-Sieg über den letzten Kreistag gleich zu Beginn, dass ...

Badmintonminis starteten hochmotiviert in Gebhardshain

Gebhardshain. Erfreulicher Weise gab es keinerlei Abmeldungen und alle sind hochmotiviert bei der Sache. Zwar müssen sich ...

Jahreshauptversammlung der Schiedsrichtervereinigung Fußballkreis Westerwald-Sieg

Region. Im Totengedenken erinnerte Schütz im Besonderen an den ehemaligen Bundesliga-Schiedsrichter Norbert Fuchs aus Herdorf.

Bericht ...

Olympische Spiele: Viel Glück den Schützinnen vom Wissener Schützenverein in Tokio

Wissen/Tokio. Schießmeister Burkhard Müller vom Wissener Schützenverein 1870 machte es möglich: Unsere Autorin hatte die ...

Neuer Trikotsatz für die B Jugend JSG Wisserland

Wisserland. Der Fußballverband Rheinland hatte im vergangenen Jahr einen Videowettbewerb ins Leben gerufen, bei dem es vor ...

Altenkirchener Schützengesellschaft: Neuer Vorstand und Ehrungen

Altenkirchen. Am Samstag (17. Juli) fanden sich zahlreiche Mitglieder der Schützengesellschaft Altenkirchen in der Aula der ...

Weitere Artikel


Wissen: Gröners Kunstwerk „Niemals wieder“ - aktueller denn je

Wissen. Anlässlich der Enthüllung und Einweihung des Kunstwerks „Niemals wieder“ von Gerhard Gröner trafen sich neben dem ...

Weeser (FDP): „Zahntechniker brauchen fairen und transparenten Wettbewerb“

Kreis Altenkirchen. Als Verband vertritt die Zahntechniker-Innung Rheinland-Pfalz die ihr angeschlossenen Betriebe mit ihren ...

Abfallentsorgung könnte von 2022 an „merklich“ teurer werden

Altenkirchen. Es war ein Satz, den Gerd Dittmann als für den Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) des Kreises Altenkirchen zuständiger ...

Westerwälder Rezepte: Bunte Beerentorte

Region. Eine sommerliche Obsttorte lässt sich mit einem Rührteigboden schnell fertigen.

Zutaten:
75 Gramm Butter oder ...

Kirmes Birken-Honigsessen vor über 80 Jahren

Region. Die Birken-Honigsessener feierten vor etwa 80 Jahren, als diese Aufnahmen entstanden, ihre Kirmes auch Kirchweih ...

NABU-Fledermaus-Zensus: Dauerregen setzt Fledermäusen zu

Mainz/Holler. „Die Fledermäuse müssen sich in den ersten warmen Wochen des Jahres von ihrem Winterschlaf erholen und die ...

Werbung