Werbung

Pressemitteilung vom 24.06.2021    

Weeser (FDP): „Zahntechniker brauchen fairen und transparenten Wettbewerb“

Die heimische FDP-Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser informierte sich bei einem Treffen mit der Zahntechniker-Innung Rheinland-Pfalz über die aktuellen Sorgen und Probleme der Branche. Ihr Fazit: Die Wettbewerbsbedingungen müssten fairer und transparenter gestaltet sein.

Die FDP-Bundestagabgeordnete Weeser mit Vertretern der Zahntechniker-Innung Rheinland-Pfalz. (Foto: Wahlkreisbüro)

Kreis Altenkirchen. Als Verband vertritt die Zahntechniker-Innung Rheinland-Pfalz die ihr angeschlossenen Betriebe mit ihren Mitarbeitern gegenüber Krankenkassen, Zahnärzten und der Politik. Landesinnungsmeister Manfred Heckens, die Geschäftsführerin der Zahntechniker-Innung Rheinland-Pfalz Anke Sekulla und Vorstandsmitglied Verena Jung berichteten laut einer Pressemitteilung der Abgeordneten über die zunehmende Konkurrenz der Zahntechniker durch zahnmedizinische Versorgungszentren und Zahnarztlabore.

Anders als Zahntechniker arbeiteten die zahnärztlichen Versorgungszentren und Praxislabore freiberuflich, womit sie nicht an die Handwerksordnung gebunden seien. Dies sei ein enormer Wettbewerbsvorteil argumentiert Verbandspräsident Manfred Heckens. Hinzu komme, dass anders als die Zahnärzte, Zahntechniker keinen Zugang zum Patienten hätten. Viele Patienten hätten keine Kenntnis über die Wahlfreiheit bei der Auswahl eines Dentallabors, ergänzt Verena Jung. „In einigen Regionen Deutschlands droht bereits heute ein Mangel in der zahnmedizinischen Versorgung. Die Wettbewerbsbedingungen müssen daher für alle Markteilnehmer fair und transparent gestaltet sein. Das nützt am Ende auch den Patientinnen und Patienten", kommentiert Sandra Weeser, die auch stellvertretende Landesvorsitzende ihrer Partei ist, abschließend in dem Pressetext. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!




Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Politik


Reise nach Berlin zu gewinnen - Weihnachtsaktion von Martin Diedenhofen

Neuwied/Altenkirchen. Der Abgeordnete erklärt: „Das Gewinnermotiv werde ich mir dann in mein Bundestagsbüro hängen und so ...

Land fördert Klimaschutzmaßnahmen im Kreis Altenkirchen mit 1,87 Millionen Euro

Kreis Altenkirchen. „Durch KIPKI kann der Landkreis Altenkirchen insgesamt 1,87 Millionen Euro an Förderung für Klimaschutzmaßnahmen ...

Martin Diedenhofen im Austausch mit der Polizei Neuwied

Neuwied. In der Neuwieder Polizeiinspektion sprach Diedenhofen mit Leiter Matthias Päselt, seinem Stellvertreter Peter Leinz ...

Erwin Rüddel bedauert Einstellung Baukindergeld für Familien

Region/Berlin. "Gerade in ländlichen Regionen wie meinem Wahlkreis planen viele Familien ein Eigenheim. Hier sind die Bauplätze ...

Erwin Rüddel: Wolfsbestände unbedingt regulieren

Region. EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat in einem Schreiben an die EVP-Fraktion im Europäischen Parlament ...

Sandra Weeser empfängt Besuchergruppe aus Kreis Altenkirchen und Westerwald in Berlin

Region. Laut Pressemitteilung des Wahlkreisbüros von Sandra Weeser in Betzdorf standen unter anderem eine Stadtrundfahrt, ...

Weitere Artikel


Abfallentsorgung könnte von 2022 an „merklich“ teurer werden

Altenkirchen. Es war ein Satz, den Gerd Dittmann als für den Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) des Kreises Altenkirchen zuständiger ...

PETZ für strategische Vereinbarkeitspolitik geehrt

Wissen. Zu den Gratulanten zählte neben Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH, und John-Philip ...

Krankenhaus Kirchen: Lockerungen bei Patientenbesuchen

Kirchen. Der Krankenhausbesuch wird in einem Zeitfenster zwischen 14 und 17 Uhr ermöglicht, ab dem ersten Tag der Krankenhausbehandlung, ...

Wissen: Gröners Kunstwerk „Niemals wieder“ - aktueller denn je

Wissen. Anlässlich der Enthüllung und Einweihung des Kunstwerks „Niemals wieder“ von Gerhard Gröner trafen sich neben dem ...

Goldene Ehrennadel des FV Rheinland an Karl-Heinz Klöckner verliehen

Molzhain. Sagenhafte 47 Jahre, von 1972 bis 2019 stand Heino als Vorsitzender an der Spitze des SV Molzhain. Ein Vorbild ...

Westerwälder Rezepte: Bunte Beerentorte

Region. Eine sommerliche Obsttorte lässt sich mit einem Rührteigboden schnell fertigen.

Zutaten:
75 Gramm Butter oder ...

Werbung