Werbung

Pressemitteilung vom 26.06.2021    

Inno Friction GmbH erhält 500.000 Euro Innovationszuschuss

Mit einer halben Million Euro fördert das rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerium die Firma Inno Friction GmbH aus Hamm/Sieg bei der Entwicklung eines alternativen Herstellungsverfahrens von Reibbelägen. Das hat das Ministerium in einer Pressemitteilung bekanntgegeben.

Mit einer halben Million Euro fördert das rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerium die Firma Inno Friction GmbH aus Hamm/Sieg. (Symbolbild)

Hamm/Sieg. „Mithilfe des einzelbetrieblichen Förderungsprogramm InnoTop setzen wir für Betriebe Anreize, den Ausbau ihrer wirtschaftlichen und technologischen Kompetenzen nachhaltig zu erhöhen“, erklärte Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt in der Pressemitteilung. „Innovationen ermöglichen wirtschaftliches Wachstum und verhelfen zu erhöhter Wettbewerbsfähigkeit, um sich gegenüber internationaler Konkurrenz durchsetzen zu können“, so Schmitt anlässlich der Unterzeichnung des Zuwendungsbescheides.

Die Inno Friction GmbH ist ein Automobil- sowie Industriezulieferer und beschäftigt derzeit 115 Mitarbeitende am Standort Hamm/Sieg. Das Unternehmen hat sich auf die Entwicklung sowie Herstellung von PKW-Kupplungsbelägen und Industriereibbelägen spezialisiert und baut die zukunftsträchtigen Bereiche der Mobilität und erneuerbare Energien kontinuierlich weiter aus.

Im Rahmen des bewilligten Innovationsvorhabens forscht das Unternehmen an der Entwicklung eines alternativen Herstellungsprozesses für Reibbeläge. Diese werden insbesondere für Bremsen und Kupplungssysteme benötigt, wobei die bisherigen Praktiken des Heißpressen und Walzen mit hohen Ausgaben sowie Materialeinsatz verbunden sind. Das Unternehmen möchte das Fertigungsverfahren automatisieren und ressourcenschonender ausgestalten.




Anzeige

„Die Entwicklung nachhaltiger Materialien und Fertigungsprozesse ist ein zentraler Bestandteil unserer Strategie. Wir freuen uns sehr über den Innovationszuschuss, der uns die Möglichkeit gibt, größere Schritte zu gehen und vernetzt mit Hochschulen und Instituten schneller zum Ziel zu kommen“, so Dr. Vera Rührup, Geschäftsführerin F&E.

Als Förderbank des Landes setzt die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) das Programm um. „Neue innovative Produkte, Verfahren und Dienstleistungen sind für den zukünftigen Erfolg unverzichtbar. Daher trägt die ISB gerne dazu bei, die erheblichen Risiken von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zu mindern und so den Mittelstand zu unterstützen“, erklärte ISB-Vorstandsmitglied Dr. Ulrich Link.

Die Fördermittel stammen aus dem Technologieförderungsprogramm InnoTop des Wirtschaftsministeriums, das durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) mitfinanziert wird. (Pressemitteilung des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau)


Lokales: Hamm & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


20. Westerwälder Drachenflugfest startete trotz schwierigen Bedingungen in Horhausen

Horhausen. Die Mitglieder des „Drachenclub Dreamcatcher“ aus Kleinmaischeid unterstützen die Ortsgemeinde Horhausen und ...

420.000-Euro-Investition: Stadt Kirchen übergibt neue Unterkunft an DLRG-Ortsgruppe

Wehbach. "Wir haben lange nach einem Standort gesucht, und wir haben lange gebaut“, sagte der Kirchener Bürgermeister Andreas ...

VG-Wehr Daaden-Herdorf: "Die vergangenen drei Jahre haben uns sehr viel abverlangt"

Daaden. "Man kann nicht jeden Tag etwas Großes tun, aber etwas Gutes“: Das sei das Motto der diesjährigen Dienstveranstaltung ...

Nach Schüssen in Breitscheid: Verdächtiger wurde tot aufgefunden

Breitscheid (Kreis Neuwied). Die fraglichen Schüsse fielen in Breitscheid am Freitagnachmittag gegen 14 Uhr, die Kuriere ...

Verkehrsunfall in Oberlahr forderte einen Verletzten – Feuerwehr streute Öl ab

Oberlahr. Die Leitstelle Montabaur alarmierte die freiwillige Feuerwehr Oberlahr mit dem Stichwort Verkehrsunfall. In dem ...

Ortsgemeinde Katzwinkel nimmt Sportplatz in den Fokus

Katzwinkel. Das es für eine unter Haushaltskonsolidierung stehende Ortsgemeinde nicht ganz uninteressant ist, ihre eigenen ...

Weitere Artikel


SahneMixx spielen Udo Jürgens beim Altenkirchener Open Air Sommer

Altenkirchen. „Das wahre Gesicht zeigt Musik nur, wenn sie live gespielt wird ...“ Treffender als Udo Jürgens bei seiner ...

Reaktives Walken mit Togu Brasils-Hanteln

Altenkirchen. Es ist einfach zu lernen, schonend für die Gelenke und bietet einen optimal dosierbaren Trainingseffekt durch ...

Unterstützung für Arbeit der Kinderinsel der DRK-Kinderklinik Siegen

Siegen. Zusammen mit der Familie Becker aus Dietzhölztal, die die Hälfte der Spende aufgebracht hat, überreichten Vertreter ...

Birken-Honigsessen in Trauer und Gedenken um Altbürgermeister Walter Leidig

Birken-Honigsessen. Am Samstag, 26. Juni, wurde Altbürgermeister Walter Leidig auf dem Friedhof in Birken-Honigsessen beigesetzt. ...

Randale, Vandalismus und Körperverletzung in Wissen, Malberg, Betzdorf und Daaden

Region. In den frühen Morgenstunden am Samstag, den 26. Juni, beging ein stark alkoholisierter Mann in der Wissener Rathausstraße ...

Westerwälder Naturerlebnis: Entspannung mit Lamas und Alpakas

Lautzenbrücken. Für Martina Gies-Dick und ihren Mann Alexander war es Liebe auf den ersten Blick, als sie im Jahr 2011 auf ...

Werbung