Werbung

Nachricht vom 01.12.2010    

Zwei Tage Weihnachtsmarkt mit Programm

Der Wissener Halbmond wird am Wochenende in ein malerische Hüttendorf verwandelt und in der angrenzenden Fußgängerzone gibt es Marktstände. Der Weihnachtsmarkt in Wissen wird am Samstag, 4. Dezember, um 13 Uhr eröffnet. Der Treffpunkt Wissen lädt zum weihnachtlichen Vergnügen und Einkaufsbummel ein. Am Samstag sind die Geschäfte bis 18 Uhr geöffnet.

Die Hauptgewinne des diesjährigen Weihnachtsmarktes, einen LCD-Fernseher und ein Kinder-Mountainbike, präsentieren die stellv. Treffpunkt Vorsizende Jutta Klomann-Busch, Irmgard Giesen, i-Punkt Handeslagentur, und Ivonne Wienhold, Mitarbeiterin beim Fachgeschäft "Tretmühle". Foto: Helga Wienand

Wissen. Am 4. und 5. Dezember findet in Wissen der diesjährige Weihnachtsmarkt statt. Das Hüttendorf auf dem Kirchplatz lädt ebenso ein, wie die Marktstände im Bereich der Markt- und Mittelstraße. Der Treffpunkt Wissen hat den Weihnachtsmarkt nach einer Mitgliederbefragung auf das zweite Adventswochenende verlegt, es gibt keinen verkaufsoffenen Sonntag. Am Samstag sind die Fachgeschäfte bis 18 Uhr geöffnet und laden zum gemütlichen Einkaufsbummel ein.
Bewährtes und Neues wird es in Wissen zu entdecken geben, es gibt im Hüttendorf ein breites Angebot. Im Bereich der Fußgängerzone wird man Kunsthandwerk und Antiquarisches finden sowie vieles mehr.
Für Speisen und Getränke ist ebenfalls bestens gesorgt, da sind die bewährten Vereine wieder dabei und laden ein. Mit Sicherheit gibt es nicht nur Glühwein. Der Treffpunkt Wissen verkauft in der Hütte Lose und es locken tolle Gewinne. Ein 37-Zoll-LCD-Fernsehgerät und ein Kinder-Mountainbike sind die Hauptpreise. Sie sind von der i-Punkt Handelsagentur, Irmgard Giesen und vom Sportfachgeschäft „Tretmühle“ in Wissen bereitgestellt worden.
Des Weiteren lockt ein breites Unterhaltungsangebot an beiden Tagen. Musik und Gesang der unterschiedlichen Art wird an beiden Tagen erklingen und zum Verweilen einladen.
Eröffnet wird der Weihnachtsmarkt am Samstag, 4. Dezember um 13 Uhr, die Kinder des Förderkindergartens der Lebenshilfe haben dafür fleißig geübt. Bürgermeister Michael Wagener, Pfarrer Martin Kürten und der Treffpunkt-Vorstand werden traditionell den Weihnachtsmarkt eröffnen. Dabei sein wird auch der Weihnachtsmann, der übrigens an beiden Tagen ab 14 Uhr in Wissen unterwegs sein und für strahlende Kinderaugen sorgen wird.
Der Weihnachtsmarkt mit seinen Elementen ist einer der Höhepunkte im Advent in diesem Jahr in Wissen. Der Wissener Adventskalender wurde kreiert und wird bis zum 24. Dezember jeden Tag in einem anderen Schaufenster der Innenstadt aufgestellt sein. Wer will und den Kalender entdeckt, geht ins das Geschäft, gibt dort seinen Namen und die Telefonnummer ab und hat die Chance auf den Gewinn eines Einkaufsgutscheins in Höhe von 15 Euro. Die Gewinner werden täglich abends im jeweiligen Geschäft gezogen, die Gewinner dann am nächsten Morgen telefonisch benachrichtigt.
Die „Weihnachtsstrumpfaktion“ des Treffpunktes für Kinder bis 12 Jahre hatte bereits im letzten Jahr viel Spaß gemacht. Ab dem 4. Dezember können sich die Kinder auf die Suche nach ihren prall gefüllten Strümpfen machen bis einschließlich 24. Dezember.
Weihnachtswünsche gibt es viele – Große und Kleine, Erfüllbare und Unerreichbare. Die Kindergartenkinder der Kita „Villa Kunterbunt“ und „Lummerland“ werden die aufgestellten „Wunschbäume“ im Stadtgebiet mit ihren Weihnachtswünschen schmücken. Da darf man gespannt sein.
Neu zu entdecken wird das Biwak der Prinzengarde der Wissener Karnevalsgesellschaft sein. Mit offenem Feuer, historischen Kostümen, einem Wachhäuschen lädt die Garde zum Verweilen ein. Es ist ganz schön viel los in Wissen – nicht nur am Weihnachtsmarkt-Wochenende. (hw)
Programm für den Wissener Weihnachtsmarkt
Samstag, 4. Dezember

13 Uhr Eröffnung mit Bürgermeister Michael Wagener und Pfarrer Martin Kürten unter Mitwirkung des Förderkindergartens der Lebenshilfe
14 - 15.30 Uhr Duo Manzanar

16 - 17.30 Uhr Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen

17.30 Uhr Lordsingers in Heavenly Mission

18 Uhr Parforcehorn-Corps Morsbach/Mühlenthal/Crottorf

19.30 - 21 Uhr Duo SaxTrom

Der Weihnachtsmann kommt zur Eröffnung und in der Zeit von 14 bis 16 Uhr ist er unterwegs.

Sonntag, 5. Dezember

13 - 16. Uhr Drehorgelspieler

16 - 17 Uhr Bläserklasse der Realschule plus

17 Uhr MGV “Köttingerhöhe”

18 Uhr Jagdhornbläser Alsdorf (Kayser Marcus)

Weihnachtsmann in der Zeit von ca. 14 bis 16 Uhr.
!Änderungen vorbehalten!


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Zwei Tage Weihnachtsmarkt mit Programm

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Es wird gebaut und gebaut in Wissen und alles liegt im Plan

Aus der gemeinsamen Sitzung des Bauausschusses und des Ausschusses für Umwelt und Stadtentwicklung gab es auch viele weitere Informationen um das bauliche Geschehen in Wissen. So ist auch die Baustelle der Altstadtbrücke einen näheren Blick wert – vielleicht bei einem Kaltgetränk bei der ortsansässigen Gastronomie.


Betrunken und ohne Führerschein in Hecke gelandet

Mehrere Zeugen haben am Freitagabend, 10. Juli, der Polizei gemeldet, dass in Hamm (Sieg) von der Mühlenstraße aus ein dunkler Pkw VW Touran von der Fahrbahn abgekommen und in die Hecke des Petz Einkaufsmarktes gefahren sei, wo er mit einem kleineren Gebäude eines Stromversorgers kollidierte.


Wissen macht das Beste aus dem Schützenfest-Ausfall

In diesen Tagen wäre es soweit: Das größte Schützenfest im nördlichen Rheinland-Pfalz findet traditionell am zweiten Juli-Wochenende in Wissen statt. Doch in diesem Jahr – ausgerechnet im Jubiläumsjahr – macht den Wissener Schützen die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung. Nun heißt es, das Beste aus der Situation machen.


Domstürmer am Kloster Marienthal garantierten gute Laune

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „KulturGenussSommer“ der Verbandsgemeinde Hamm gastierte die Kölner Band „Domstürmer“ am Kloster Marienthal. Am Freitag, 10. Juli, war die lange Suche nach einer Parkmöglichkeit bereits Hinweis auf den Besucherandrang. Lange vor Beginn des Konzertes waren der Biergarten der Klostergastronomie und die angrenzenden Bereiche gut gefüllt.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Neue App: Wissener Handel geht digital aus der Coronakrise

Wissen. Die App „Kwikk-Deal“ solle Einzelhändlern die Möglichkeit bieten, ihr Angebot übersichtlich in einer Art Fenster ...

Betzdorfs Bürgermeister informiert sich im Weltladen

Betzdorf. Daher informierte sich Herr Geldsetzer über das Produktangebot des Weltladens, das in der gesamten Lieferkette ...

Freisprechung der Tischler-Innung des Kreises Altenkirchen

Betzdorf. „Ihr habt mit dem Bestehen der Gesellenprüfung eine Grundlage erworben, auf der Ihr weiter aufbauen könnt. Der ...

Regionale Produzenten von Hygiene-Artikeln gehen gemeinsame Wege

Scheuerfeld. Dies brachte Rainer Jung, den regionalen Geschäftsführer und Netzwerker des Bundesverbandes mittelständische ...

Deutschlands größte virtuelle Abiparty live aus dem Weekend Club Berlin

Region. Traurige Aussichten, doch die Volksbanken Raiffeisenbanken eröffnen eine äußerst positive Perspektive: mit der Unterstützung ...

Ein Schritt weiter Richtung Fachmarktzentrum am Weyerdamm

Altenkirchen. Die lokalen Gremien geben Gas, um das geplante Fachmarktzentrum am Altenkirchener Weyerdamm Wirklichkeit werden ...

Weitere Artikel


Nikolaus kommt zum 11. Pfefferkuchenmarkt

Gebhardshain. St. Nikolaus zieht auch in diesem Jahr wieder vollbepackt durch den festlich geschmückten Ortskern in Gebhardshain. ...

Comicfilm aus Betzdorf: Das allererste Weihnachtsgeschenk

Betzdorf. Rechtzeitig zur Weihnachtszeit hat Björn Steffens aus Betzdorf einen Weihnachtskurzfilm im Comicstil veröffentlicht. ...

Erfahrener "Pilot" soll Gymnasium auf Kurs halten

Altenkirchen. Nachdem er in den zahlreichen Grußworten zu seiner Einführung in sein Amt viel Lob und Anerkennung erfahren ...

Schüler und Lehrer freuen sich über neue Unterrichtsräume

Altenkirchen. Bei den Schülern und Lehrern in Altenkirchen herrscht große Freude. Seit dem laufenden Schuljahr kann in den ...

Konzert bot wunderschöne Einstimmung in den Advent

Wissen. Alle zwei Jahre findet das gemeinsame Konzert zum Advent der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen und des Männergesangsvereins ...

Akzeptanz und Toleranz Thema beim Vorlesetag

Birnbach. Beim bundesweiten Vorlesetag gestaltete das Büchereiteam gemeinsam mit der Bundestagsabgeordneten Sabine Bätzing-Lichtenthäler ...

Werbung