Werbung

Nachricht vom 28.06.2021    

Pracht ärgert sich über sinnlose Zerstörungswut

In Pracht waren in den letzten Tagen Randalierer unterwegs: Insbesondere rund um die Schutzhütte, aber auch in der Schulstraße haben bislang Unbekannte gewütet. Ortsbürgermeister Udo Seidler will das so nicht stehenlassen: Eine Anzeige bei der Polizeiinspektion Altenkirchen hat er schon gestellt.

In Pracht haben Randalierer ihre Spuren hinterlassen. (Fotos: Gemeinde Pracht)

Pracht. Wahrscheinlich in der Nacht von Freitag, 25., auf Samstag, 26. Juli, waren die Störenfriede in Pracht unterwegs: Insbesondere rund um die Schutzhütte haben sie ihre Spuren hinterlassen, den Inhalt von Mülleimern verstreut und Glasflaschen und Scherben auf den Rasen des Bolzplatzes und in die Schutzhütte geworfen. Die Hinweisschilder für die Corona-Teststation und einige Absperrungen haben die Randalierer umgeworfen, das Fußballtor umgestoßen und zwei Seitenteile der Schutzhütte abgerissen.

Anschließend begaben sich die bislang Unbekannten auf den Streifzug durch die Gemeinde: In der Schulstraße haben sie einen Gartenzaun umgetreten und den Außenspiegel eines geparkten Autos abgerissen. Die betroffenen Anwohner haben die Schäden ebenso angezeigt wie Ortsbürgermeister Seidler.



"Das war auch leider nicht das erste Mal, das solche Sachen vorkommen", resümiert der Ortschef verärgert. Klaglos hinnehmen will die Gemeinde das nicht und jedem Hinweis auf die möglichen Täter nachgehen. Außerdem prüft der Gemeinderat gerade, ob sich eine Videoüberwachung einrichten lässt. Somit werden die bisher unbekannten Randalierer beim nächsten Streifzug zumindest nicht unbeobachtet bleiben. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Corona: Leser verurteilt Kritik an "Altenkirchen zusammen"

Betzdorf/Altenkirchen. Als Reaktion auf die sogenannten "Montagsspaziergänge" hatten am Wochenende rund 400 Teilnehmer in ...

Corona im Kreis Altenkirchen: 309 Neu-Infektionen seit Montag (24. Januar)

Kreis Altenkirchen. Die Zahl der aktuell mit dem Corona-Virus Infizierten ist am Mittwoch, den 26. Januar, im AK-Land noch ...

Erste Hilfe am Hund: neuer Kurs der Kreisvolkshochschule

Altenkirchen. Bei einem medizinischen Notfall muss schnell gehandelt werden. Hier ist Erste Hilfe am Hund gefragt. Selbst ...

g.r.i.p.s-Büro unterstützt Gemeinden beim kommunalen Klimaschutz

Puderbach. Eingeladen sind Ortsbürgermeister und Engagierte mit Ideen zu den Themen Energieeffizienz, Mobilität und Klimaschutz ...

Schritte in die digitale Zukunft - Zweiteiliger Online-Workshop für Vereinsmitglieder

Altenkirchen. Der Workshop findet am 1. und 8. Februar jeweils ab 18 Uhr via Zoom statt. Die Durchführung wird von der Lokalen ...

Einbruch in Firmentransporter und Brandstiftung

Betzdorf. In der Nacht auf Dienstag wurde in einen weißen Transporter eingebrochen, der auf einem Parkplatz an der Hauptstraßer ...

Weitere Artikel


Corona im AK-Land: Eine Neuinfektion seit Freitag

Altenkirchen. Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: 28. Juni, 15 ...

Corona-Impfungen: MVZ Wiens in Hamm hat kurzfristig noch freie Termine

Hamm/Sieg. Die Impftermine vergibt die Hausarztpraxis Wiens über ihre Homepage. Über das auf der Seite verlinkte Formular ...

Gruppenwanderung von "Wandern im Westerwald" bis ans Ende der Welt

Stein-Wingert. "Hinaus in die Natur und neue Wege entdecken" lautete das Motto einer geführten Wanderung, die in der Facebook-Gruppe ...

Grünes für den guten Zweck: Pflanzaktion zugunsten der "VorTour der Hoffnung"

Weyerbusch. An der Organisation waren auch Landfrauenbezirke Weyerbusch, Altenkirchen und Flammersfeld beteiligt: Dies war ...

Soldaten am Testzentrum Kirchen verabschiedet

Kirchen. Rund 22.000 Rachenabstriche nahmen die Soldaten seit der Inbetriebnahme der Teststation am 11. März auf dem Parkdeck ...

Jochen Bülow einstimmig als Direktkandidat nominiert

Altenkirchen/Neuwied. „Vielen Dank für Euer Vertrauen, ich freue mich darauf, mit Euch Wahlkampf zu machen“, so kommentierte ...

Werbung