Werbung

Pressemitteilung vom 28.06.2021    

Prototypen in Rekordzeit - Technologie-Institut hilft Automobilzulieferer

In immer mehr Branchen werden sehr enge Zeitrahmen vorgegeben. Das bringt Zulieferer stark unter Druck, weil sie in kürzester Zeit beispielsweise Prototypen realisieren müssen. Ohne innovative Vorgehensweisen geht da gar nichts, wie das jüngste Beispiel des Automobilzulieferers Baumgarten aus Daaden zeigt.

„TIME“-Projektleiter Mario Bleeser mit 3D-Druck-Teilen (rechts), womit die Spannvorrichtungen kurzfristig realisiert werden konnten, um die Komponenten zuverlässig zu verschweißen. (Fotos: „TIME“)

Wissen. Ein bekannter Hersteller von Autositzen plant die Neukonstruktion einer Rücksitzbank – eine komplexe Konstruktion aus 24 Bauteilen, die zusammengefügt werden müssen. Die fertigen Prototypen sollten „am besten gestern“ beim Sitzhersteller eintreffen, um die ersten Verbauversuche realisieren zu können. Vor dieser Herausforderung stand in diesen Tagen die Firma Baumgarten aus Daaden, die mit 140 Beschäftigen in Daaden und im Zweitwerk in Ungarn, pro Jahr rund 50 Millionen Teile aus Stahlblech produziert, davon 40 Prozent für die Sitz-Industrie. Doch das Technologie-Institut für Metall und Engineering („TIME“) in Wissen konnte helfen und unterstützte den Automobilzulieferer. Wie das Vorhaben gelang, beschreibt das Institut, das Baumgarten auch bei anspruchsvollen Schweißarbeiten unterstützt, in einer Pressemitteilung.

Netzwerk aktiviert und 3D-Druck realisiert

„Allein die Realisierung der Prototypen-Werkzeuge dauert einige Wochen“, erklärt Nicole Bolyki-Baumgarten von der Baumgarten GmbH. „Und dann erst hätte TIME mit dem Bau der für die Prototypen erforderlichen Spann- und Schweißvorrichtungen beginnen können.“ Über das Netzwerk des Instituts holte dessen Projektleiter Mario Bleeser den Wissener Spezialisten Akkuratio mit ins Boot. Das Unternehmen von Stefan Böhmer ist auf den 3D-Druck von Einzelteilen, Serien oder Funktionsprototypen spezialisiert. „Hier macht sich unser Netzwerk bezahlt, in dem verschiedene heimische Unternehmen mit ihrer jeweiligen Expertise im Austausch sind“, sagt Bleeser.



Erfolg durch Kooperation und Nutzung innovativer Technologie

Anhand der Konstruktionsdaten des Kunden hat Akkuratio quasi über Nacht die fehlenden Blechbauteile aus Kunststoff gedruckt, anhand derer bei „TIME“ in kürzester Zeit die Spann- und Schweißvorrichtungen erstellt werden konnten. „Auch die Roboterprogrammierung hatten wir parallel dazu in wenigen Tagen erledigt“, freut sich „TIME“-Geschäftsführer Dr. Ralf Polzin. Denn so konnte Baumgarten laut der Pressemitteilung termingenau die gefertigten und vermessenen Prototypen-Baugruppen aus 24 verschiedenen Teilen an den Sitzhersteller liefern. „Dank dieser konstruktiven Zusammenarbeit bleiben wir als Automobilzulieferer wettbewerbsfähig im Rennen“, unterstreicht Nicole Bolyki-Baumgarten den Erfolg des Projektes. Über den Serienauftrag für dieses Projekt freut sich der Daadener Hersteller nun ebenfalls. (PM)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Digital-Stammtisch Westerwald/Sieg widmet sich Glasfaserausbau im AK-Kreis

Wissen. Am Dienstag, dem 5. Juli, geht ab 18.30 Uhr der Digital-Stammtisch Westerwald/Sieg mit seiner ersten Sommer-Sonderveranstaltung ...

Digital-Stammtisch Westerwald/Sieg am 5. Juli zum Glasfaserausbau im Kreis AK

Wissen. Am Dienstag, dem 5. Juli, um 18.30 Uhr geht der Digital-Stammtisch Westerwald/Sieg mit seiner ersten Sommer-Sonderveranstaltung ...

Ökonomie hautnah zum Anfassen für Schüler des Beruflichen Gymnasiums Wissen

Wissen. Wirtschaftspolitik und neue Bundesregierung? Das passt doch gut zusammen, dachte sich der Leistungskurses Volkswirtschaftslehre ...

Abfallwirtschaftsbetrieb im Kreis: Gebührenerhöhung vom nächsten Jahr an unumgänglich

Altenkirchen. Das Jahresergebnis 2021 des Abfallwirtschaftsbetriebes (AWB) für den Kreis Altenkirchen liest sich eigentlich ...

Mittelgebirgsallianz: Das fordern die Bauern aus Westerwald, Siegerland und Olpe

Region. Den Auftakt zur neuen „Mittelgebirgsallianz“ präsentierten Vertreter der Bauernverbände nun bei einem gemeinsamen ...

Volksbank Gebhardshain: "Gut und solide entwickelt"

Gebhardshain. Die Bilanzsumme konnte gesteigert werden, die Dividende für Kredite und Einlagen beträgt 3 Prozent – mit dieser ...

Weitere Artikel


Wandertipp: "Marienthaler Sonnenrunde" - Rundwanderung von Marienthal bis zum "Sonnenberg"

Seelbach/Marienthal. Die “Marienthaler Sonnenrunde” ist eine selbst zusammengestellte Strecke und führt über gepflegte Teilstücke ...

Kreistag befürwortet einstimmig Antisemitismus-Antrag

Wissen. Die AfD ist seit der Kommunalwahl 2019 im Altenkirchener Kreistag vertreten. Waren es zunächst vier Mitglieder, halbierte ...

Parkunfälle und geklaute Poller in Wissen

Wissen. Am Freitag, 25. Juni, zwischen 15.30 Uhr und 18.30 Uhr hatte ein 18-jähriger Fahrzeugführer seinen Seat Ibiza auf ...

Die DJK Jahnschar Mudersbach wandert wieder

Region. Höhepunkt der Strecke war laut Auskunft der DJK Jahnschar Mudersbach wieder einmal die Aussichtsplattform am „Steckensteiner ...

Gruppenwanderung von "Wandern im Westerwald" bis ans Ende der Welt

Stein-Wingert. "Hinaus in die Natur und neue Wege entdecken" lautete das Motto einer geführten Wanderung, die in der Facebook-Gruppe ...

Corona-Impfungen: MVZ Wiens in Hamm hat kurzfristig noch freie Termine

Hamm/Sieg. Die Impftermine vergibt die Hausarztpraxis Wiens über ihre Homepage. Über das auf der Seite verlinkte Formular ...

Werbung