Werbung

Nachricht vom 29.06.2021    

Wissen: Übernachtung der Vorschulkinder aus Kita Villa Kunterbunt

In diesem Jahr mussten die zukünftigen Schulkinder der Villa Kunterbunt durch Corona auf viele Ausflüge und Abenteuer außerhalb der Kita verzichten. Umso größer war die Freude als es hieß, die Übernachtung darf in diesem Jahr doch stattfinden.

Fotos: Kita

Wissen. Mit sehr aufgeregten Kindern startete der Nachmittag ab 16.30 Uhr in der Kindertagesstätte: Los ging es mit einer Geschichtenwanderung nach Wissen. An der Berufsschule der Grundschule und am Kirchplatz gab es Lesestationen mit spannenden Tierabenteuern. Ein weiteres Highlight war die Pause an der Eisdiele, wo die Kinder sich über eine Abkühlung von innen sehr freuten. Mit neuer Energie ging es über die „Köttingsbach“ zurück in die Kita, wo eine riesige Familienpizza auf die hungrigen Kinder wartete. Frisch gestärkt wurde der Schlafplatz klargemacht und anschließend ging es auf das Außengelände, wo die Kleinen sich austobten, bis es dunkel wurde. Doch müde waren die zukünftigen Schulkids noch lange nicht.

Um 22 Uhr machten sich die Kinder bettfertig, um sich anschließend mit ihren Taschenlampen zu einer Nachtwanderung durch die Kita zu machen. Begeistert liefen sie in der Dunkelheit durch ihre alten Kindergartenräume. Selbst das Bällebad wurde mit den Taschenlampen durchleuchtet.

Die ersten Kinder wurden so langsam müde, doch an ein Ende war nicht zu denken, da sich alle noch einen Filmabend mit Popcorn gewünscht hatten. Darum ging es zum Abschluss in die Turnhalle, wo es sich die Kinder auf den mit Matten ausgelegten Boden bequem machten. Dort wurden sie mit selbstgemachtem Popcorn verwöhnt und schauten sich dabei einen kurzen Naturfilm über den Wald an. Danach ging es dann endlich ab zum Zähneputzen und die müden Kinder durften in ihre mitgebrachten Schlafsäcke und Decken krabbeln. Kichernd, glücklich, aber müde schliefen die Kinder dann sehr schnell ein. Nach einer ruhigen Nacht waren die ersten Kinder schon um 5 Uhr morgens mit den Vögeln wieder wach, putzmunter und unternehmungslustig.



Nachdem gegen 7 Uhr die letzten Kinder aufgewacht waren, wurden die Schlafsachen zusammengepackt und der Gruppenraum fürs Frühstück vorbereitet. Zwei Kinder waren schon mit ihrer Erzieherin zum Bäcker gelaufen um die vorbestellten Brötchen abzuholen. Nach einem ausgiebigen, gemütlichen Frühstück ging es dann noch einmal auf den Spielplatz, wo die Kinder dann um 9.30 Uhr glücklich und müde auf dem Spielplatz abgeholt wurden. Diesen Tag werden wir alle nicht so schnell vergessen. (PM)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Einen eigenen Bio-Gemüsegarten anlegen: Kompaktkurs in Altenkirchen

Altenkirchen. Am Mittwoch, dem 6. Juli, startet die Kreisvolkshochschule (KVHS) in Altenkirchen den Kurs "Der kleine Bio-Gemüsegarten". ...

Beste Stimmung bei Abi-Jubiläumsfeier am Betzdorfer Freiherr-vom-Stein Gymnasium

Betzdorf. Für die musikalische Umrahmung sorgte die Jazzband des Gymnasiums unter Leitung von Annett Uebe in gewohnt temperamentvoller ...

Arbeitsreicher Samstag für die Polizei Betzdorf: Drei Vorfälle im Straßenverkehr

Betzdorf/Kirchen. Los ging es für die Polizei Betzdorf am Samstag, dem 25. Juni, am frü-hen Nachmittag mit einem ungewöhnlichen ...

Kreisfeuerwehrtag in Weitefeld: Löschzug feiert 100-jähriges Bestehen

Weitefeld. Am Festkommers zum Jubiläum nahmen Abordnungen der Freiwilligen Feuerwehren aus dem Landkreis teil. Wehrführer ...

Neuwahlen bei der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald

Montabaur. In seinem Amt als Kreishandwerksmeister für den Bezirk Altenkirchen bestätigt wurde Tischlermeister Wolfgang Becker ...

Ausflugsziel zum Baden und Staunen: Klosterruine Seligenstatt und Secker Weiher

Seck. Wer im Sommer einen Ausflug mit Abwechslung plant, der sollte sich die Klosterruine Seligenstatt vornehmen und im Anschluss ...

Weitere Artikel


Besoldung von Landrat Dr. Peter Enders steigt am 1. September

Wissen. Über einen Anstieg von Löhnen und Gehältern freuen sich zunächst einmal alle, auf deren Bankkonten oder in deren ...

„Als Junge im NS-Staat“: Wissener Beiträge ab sofort erhältlich

Wissen. „Der Mensch ist geprägt von der Kontinuität des Vergessens“. Mit diesen Worten verdeutlichte Bürgermeister Berno ...

Wissener Schützenfeste: Eine Zeitreise in bewegten Bildern

Wissen. Im umfangreichen Vereinsarchiv fanden sich viele bewegte Bilder und so wurde gemeinsam mit dem kulturWERK Wissen ...

Fahrzeugbrand neben Familienhaus in Derschen – Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Derschen. Die gute Nachricht zuerst: Bei dem Brand der Pkw wurden die drei Bewohner des Gebäudes nicht verletzt und sind ...

Sprayer trieben in Wissen ihr Unwesen

Wissen. „RAFO“, „53“, „Darino“ – mit diesen und weiteren „Texten“ verunstalteten am Wochenende Sprayer das Gebäude und die ...

Wäschenbach (CDU) fordert Impfangebot für über Zwölfjährige und Luftfilteranlagen in Schulen

Betzdorf. Von „massiven Gefahren für Bildung und Gesundheit der Schüler“ schreibt der heimische CDU-Landtagsabgeordnete in ...

Werbung