Werbung

Nachricht vom 29.06.2021    

Die Tabletprofis der Kita "Kleine Hände" auf Entdeckungsreise

Von November 2020 bis April 2021 haben fünf Kinder der Kita Kleine Hände in Wissen/Schönstein der Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen GmbH im Rahmen eines medienpädagogischen Projekts der Anerkennungspraktikantin Lena Manderbach das Tablet als kreatives Werkzeug entdeckt.

Die Kinder der Wissener Kita "Kleine Hände" sind jetzt Tablet-Profis. (Symbolfoto)

Wissen. Das Projekt baute auf dem Interesse der Kinder auf und stand thematisch unter dem Motto: „Die Tabletprofis – Wir entdecken das Tablet“. Der digitale Wandel, vor allem in Zeiten von Corona, bestimmt den Alltag mit. Digitale Medien sind folglich ein großer Bestandteil der Lebenswelt von Kindern. Im Rahmen der pädagogischen Arbeit von Kindertagesstätten ist es notwendig, diesem Umstand gerecht zu werden.

„Medien in all ihren Ausprägungen gehören zu unserer Kultur und der souveräne Umgang mit ihnen gehört zu einer modernen Lebensgestaltung“, heißt es in den Bildungs- und Erziehungsempfehlungen für Kindertageseinrichtungen in Rheinland-Pfalz. Ziel des Projekts war es daher, den Kindern einen aktiven, sinnvollen aber auch kritischen Umgang mit digitalen Medien zu vermitteln. Um den Kindern dies zu ermöglichen, gestaltete die angehende Erzieherin ein Projekt, dem ein partizipativer und explorativer Ansatz zugrunde lag.

Zu Beginn bastelten sich die Kinder ihr eigenes Tablet aus einem Schuhkarton. Dabei lernten sie den Aufbau des Geräts genauer kennen. Durch verschiedene Fotospiele konnten sie anschließend mit der Fotofunktion des Tablets experimentieren und lernen, diese zu nutzen. Alle diese Aktivitäten waren mit viel Bewegung verbunden, erforderten Konzentration, Kooperation untereinander und vielfältige Ideen. Nachdem die Gruppe mit einer Sticker-Foto-App experimentiert und dabei digitale und analoge Maltechniken verglichen hat, sehnte sie sich nach etwas noch Spannenderem. „Können wir nicht eine Schatzsuche machen?“, schlug eines der Kinder vor. Gesagt, getan. Folglich lösten die Kinder Fotorätsel, erstellten dazu mit dem Tablet Lösungsfotos und fanden einen wertvollen Schatz. Inspiriert durch diese Schatzsuche, entstand die Idee, einen Trickfilm zu erstellen. Somit dachten sich die Kinder gemeinsam eine Geschichte aus, bastelten Figuren und knipsten über eine App die Fotos für den Film. Am Ende entstand daraus der Trickfilm „Die magische Meerjungfrau und ihre anderen Freunde“.



Durch die Auswirkungen des Lockdowns konnten leider nicht alle Tabletprofis während des gesamten Projektverlaufs durchgängig in die Kita kommen. Doch durch diese Herausforderung konnte die Anerkennungspraktikantin erfahren, was pädagogische Fachkräfte in Kitas unbedingt mitbringen müssen: Flexibilität und Kreativität. So musste sie sich andere Kommunikationsmöglichkeiten überlegen. Denn wie sagt man so schön: Not macht erfinderisch. Durch eine enge und partnerschaftliches Mitwirken der Eltern, konnte über einen USB-Stick weiterhin kommuniziert werden. So wurden Videos, Fotos und Briefe über diesen Weg ausgetauscht.

Auch der Projektabschluss musste durch die Coronasituation umstrukturiert werden. Passend zum Projektthema fand dieser schließlich digital statt. Dazu gestalteten die Kinder zusammen mit der Projektleitung eine PowerPoint Präsentation mit Fotos aus dem Projektverlauf. Diese wurde von den Kindern präsentiert. Das erforderte Mut und Selbstbewusstsein. Schließlich erhielten die nun offiziellen Tabletprofis ihre Urkunden und Ausweise. Stolz präsentierten sie diese vor der Kamera. „Unsere Aufgabe ist helfen“, äußerte die die Gruppe höchst motiviert, um in Zukunft allen Kindern der Einrichtung bei einer kreativen Nutzung des Tablets zu helfen.

Insgesamt wurde deutlich, dass digitale Medien nicht nur zu Unterhaltungszwecken dienen, sondern kreative und aktive Werkzeuge sind. Als Gruppe sind die Kinder kreativ geworden und verwirklichten mit gegenseitiger Absprache und Hilfe, ihre Ideen. Durch das gelungene Projekt konnten die digitalen Kompetenzen der Kinder weiterentwickelt werden. (PM)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Einen eigenen Bio-Gemüsegarten anlegen: Kompaktkurs in Altenkirchen

Altenkirchen. Am Mittwoch, dem 6. Juli, startet die Kreisvolkshochschule (KVHS) in Altenkirchen den Kurs "Der kleine Bio-Gemüsegarten". ...

Beste Stimmung bei Abi-Jubiläumsfeier am Betzdorfer Freiherr-vom-Stein Gymnasium

Betzdorf. Für die musikalische Umrahmung sorgte die Jazzband des Gymnasiums unter Leitung von Annett Uebe in gewohnt temperamentvoller ...

Arbeitsreicher Samstag für die Polizei Betzdorf: Drei Vorfälle im Straßenverkehr

Betzdorf/Kirchen. Los ging es für die Polizei Betzdorf am Samstag, dem 25. Juni, am frü-hen Nachmittag mit einem ungewöhnlichen ...

Kreisfeuerwehrtag in Weitefeld: Löschzug feiert 100-jähriges Bestehen

Weitefeld. Am Festkommers zum Jubiläum nahmen Abordnungen der Freiwilligen Feuerwehren aus dem Landkreis teil. Wehrführer ...

Neuwahlen bei der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald

Montabaur. In seinem Amt als Kreishandwerksmeister für den Bezirk Altenkirchen bestätigt wurde Tischlermeister Wolfgang Becker ...

Ausflugsziel zum Baden und Staunen: Klosterruine Seligenstatt und Secker Weiher

Seck. Wer im Sommer einen Ausflug mit Abwechslung plant, der sollte sich die Klosterruine Seligenstatt vornehmen und im Anschluss ...

Weitere Artikel


Umsetzung DigitalPakt Schule in Katzwinkel gekrönt durch Spenden

Katzwinkel. Im Rahmen der Förderung durch den DigitalPakt Schule erhielt die Barbara-Grundschule in Katzwinkel Anfang Juni ...

Hartes Urteil: Insgesamt 10 Jahre Haft für 37-Jährigen aus Betzdorf

Koblenz / Betzdorf. Im Nachhinein war es wohl ein Fehler von dem 37-Jährigen Mann aus Betzdorf, der die afghanische Staatsbürgerschaft ...

Bundestagskandidaten stellen sich DGB-Fragen im Kulturwerk Wissen

Region. Diese Kandidaten haben zugesagt: Erwin Rüddel (CDU), Martin Diedenhofen (SPD), Kevin Lenz (Bündnis 90/Die Grünen), ...

Wäller Tour Bärenkopp: Traumtour auf naturnahen Wegen bei Waldbreitbach

Waldbreitbach. Nicht ohne Grund belegte die Waller Tour Bärenkopp bei Waldbreitbach im Jahr 2019 einen Platz in den Top 10 ...

Corona: Weitere Lockerungen ab 2. Juli beschlossen

Mainz. Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist von Freitag an mit 25 Personen aus verschiedenen Hausständen gestattet. Es ...

Reiner Meutsch anlässlich Preisverleihung im Deutschen Bundestag

Kroppach. Die Laudatio wurde von dem Präsidenten des Deutschen Bundestages, Dr. Wolfgang Schäuble, gehalten. Auch Landrat ...

Werbung