Werbung

Nachricht vom 03.12.2010    

Commerzbank gibt klares Bekenntnis zum Standort Wissen

Noch bis zum 8. Dezember wird die Commerzbank Wissen die Neueröffnung der umgebauten Filiale mit ihren Kunden feiern. Es wurde in moderne Technik investiert und in eine neue Einrichtung, um mehr Service für den Kunden zu bieten.

Elisabeth Tex, frühere Commerzbank-Mitarbeiterin (links) kam zur Neueröffnung um die Veränderungen in Augenschein zu nehmen. Für Andreas Kornapp, seit fast 25 Jahren ein Wissener Commerzbank-Urgestein, machten die Aktivitäten zur Neueröffnung viel Spaß. Fotos: Helga Wienand

Wissen. Die Commerzbank Wissen hat den Umbau ihrer Filiale in der Rathausstrasse 71 abgeschlossen. In neuem Design, mit neuer Einrichtung und dem neuen Selbstbedienungsbereich ging das Team um Filialdirektor Carsten Müller am 2. Dezember an den Start.
Zur Neueröffnung wurden die Kunden mit Sekt oder Kaffee und weihnachtlichen Leckereien begrüßt. Ein Gewinnspiel lockte zum Mitmachen und es machte Spaß. Soviel stand schon am Vormittag fest, denn die Kunden wollten ihre Commerzbank mit den neuen Einrichtungen kennen lernen. Noch bis zum 8. Dezember werden die Wissener Kunden verwöhnt und können beim Gewinnspiel am Glücksrad mitmachen.
Ab sofort nehmen die Berater ihre Kunden in modernisierten Räumlichkeiten in Empfang. Der Selbstbedienungsbereich wurde mit modernen Automaten erweitert, neben Auszahlungen sind künftig auch Einzahlungen von Scheinen und Münzen rund um die Uhr möglich. "Der Testlauf bis zur offiziellen Neueröffnung verlief sehr positiv. Unsere Kunden, vor allem Gewerbetreibende schätzen diesen Service, sie können zu jeder Zeit ihre Kasseneinnahmen einzahlen", berichteten die Bank-Mitarbeiter unisono. In der neuen Wissener Filiale haben die Commerzbank-Mitarbeiter damit mehr Zeit für persönliche Kundengespräche.
"Neben den bereits seit Anfang des Jahres erweiterten Öffnungszeiten können wir unseren Kunden einen noch umfangreicheren Service als bisher bieten. Unsere Berater können nun deutlich mehr Kundentermine wahrnehmen, sie können viel besser auf die individuellen Fragen und Wünsche der Kunden eingehen", so Carsten Müller, Filialdirektor der Commerzbank Wissen.
"Die individuelle Beratung umfasst alle Finanzfragen von der klassischen Geldanlage, der Altersvorsorge, dem kostenlosen Girokonto bis hin zur Finanzierung. Die in unserer Filiale getätigte Investition ist für mich ein klares Bekenntnis der Commerzbank zum Standort Wissen", sagte Müller.
Die Kunden, die mit den neuen Einrichtungen im SB-Bereich nicht sofort auf Anhieb zurecht kommen, erhalten die Betreuung durch das Commerzbank-Team. "Für jedes Problem stehen die Mitarbeiter zur Verfügung, es klappt hervorragend", freute sich Müller. (hw)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Commerzbank gibt klares Bekenntnis zum Standort Wissen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Sonntagmorgen gegen 8 Uhr auf der Landesstraße 278 zwischen Wissen und Morsbach ereignet. Eine junge Frau kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die L 278 war komplett gesperrt.


Fäuste flogen bei Streit in Herdorfer Mehrfamilienhaus

In Herdorf kam es in der Nacht zu Sonntag, 19. Januar 2020, zu einer handfesten Auseinandersetzung. Gegen 3.49 wurde die Polizei zu einem Mehrfamilienhaus am Bahnhofsweg gerufen. Strafverfahren wurden eingeleitet.


Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Das Ende naht: Im April schließt das Rewe-Center am Weyerdamm in Altenkirchen seine Toren endgültig. 68 Mitarbeiter sind von dem Aus betroffen, einige haben glücklicherweise bereits einen neuen Job gefunden. Für die Kunden hat das aktuell aber auch Nachteile: Die Fisch- und Fleischtheken sind bereits geschlossen.


Wirtschaft, Artikel vom 18.01.2020

Digital Stammtisch Westerwald Sieg traf sich in Wissen

Digital Stammtisch Westerwald Sieg traf sich in Wissen

Informatiker trifft Mensch, dieses nicht ganz ernst gemeinte Fazit ziehen die beiden Organisatoren des Stammtischs, Markus Bläser und Marc Nilius. Das Thema des Abends war „Digitalisierung - Herausforderungen für Industrie und Gewerbe im neuen Jahrzehnt“. Neben den üblichen Verdächtigen der lokalen IT-Szene waren einige Gäste anwesend. Genau so bunt wie die Zusammensetzung der Teilnehmer waren auch die Gespräche.


Gebürtige Brachbacherin gewinnt Skeleton-Weltcup in Innsbruck

Großer Erfolg für Jacqueline Lölling: Die 24-jährige Winterbergerin hat sich mit einem Bahnrekord den Sieg beim Skeleton-Weltcup in Innsbruck geholt. Gebürtig kommt Lölling aus Brachbach im Kreis Altenkirchen.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Digital Stammtisch Westerwald Sieg traf sich in Wissen

Wissen. Als erste große Herausforderung wurde die IT-Sicherheit diskutiert. Die zahlreichen aktuellen Beispiele in der Presse ...

Westerwald Bank: Gute Bilanz trotz schwierigem Umfeld

Ransbach-Baumbach. Nach dem chinesischen Horoskop stand das Jahr 2019 im Zeichen des Schweines und galt somit in der fernöstlichen ...

Meldepflicht für Betriebe: Beschäftigung von Schwerbehinderten

Region. Damit überprüft werden kann, ob die Beschäftigungsquote im Kalenderjahr 2019 erfüllt war, müssen die betroffenen ...

Mit lernen, wann und wo man will, zum Wirtschaftsfachwirt

Koblenz. Das neue Lehrgangsformat mit internationaler Ausrichtung ist für alle interessant, die bereits in einem international ...

Meat&Love: App vereinfacht Einkauf beim heimischen Metzger

Betzdorf. „Die Idee dahinter ist, direkter bei unseren Kunden zu sein, und ihnen neue Möglichkeiten zu bieten“, beschreibt ...

Gastgeberverzeichnis 2020 erschienen

Montabaur. Darüber hinaus gibt der Katalog Tipps zu Freizeitangeboten sowie Hinweise auf die Artikel, die im Westerwald-Shop ...

Weitere Artikel


Dubiose Inkassofirma verschickt Mahnschreiben

Kreis Altenkirchen. Mit dubiosen Mahnschreiben traktiert derzeit eine Germania Inkasso Dezernat AG landesweit die Haushalte, ...

Kindergarten Fürthen: Energie und Umwelt neu erleben

Fürthen. Die Kinder des Kindergarten Fürthen forschen, experimentieren und erkunden schon seit einiger Zeit zu den Themen ...

Abfallentsorgung bei Frost macht Probleme

Kreis Altenkirchen. Die Nachtfröste haben eingesetzt und mit Schnee- oder Eisglätte ist täglich zu rechnen. Den Abfallwirtschaftsbetrieb ...

Nächtlicher Lkw-Unfall sorgte für Großeinsatz der Feuerwehr

Wissen. Ein Lkw-Unfall auf der L 278 (Morsbacher Straße), Gemarkung Niederstenhof sorgte für einen stundenlangen Einsatz ...

Schwan: Mit Netzübernahme muss Strompreis nicht steigen

Kreis Altenkirchen. Derzeit wird im Kreis Altenkirchen eine heftige Diskussion um den Abschluss der künftigen Stromkonzessionsverträge ...

Sechs Jugendliche haben Jugendflamme III bestanden

Flammersfeld. Kürzlich stellten sich 6 Jugendliche der Jugendfeuerwehr Flammersfeld zur Abnahme der Jugendflamme Stufe III. ...

Werbung