Werbung

Pressemitteilung vom 05.07.2021    

Uni Siegen: Digitale Studienberatung gestartet

Vom 5. bis 9. Juli können sich alle Interessierten digital über die Studienangebote der Uni Siegen informieren. Bewerbungen für das Wintersemester 2021/22 sind bis zum 31. Juli, Einschreibungen ab dem 2. August möglich.

Für Studieninteressierte findet noch bis 9. Juli die Aktionswoche statt. (Foto: Uni Siegen)

Siegen. Lehramt, Psychologie, oder doch lieber etwas mit Technik? Die zentrale Studienberatung der Universität Siegen bietet eine digitale Aktionswoche in der Zeit vom 5. bis 9. Juli an, in der Studieninteressierte und deren Angehörige sich umfassend informieren können. Unter dem Motto „Nach dem ABI – Deine Pläne für den Herbst 2021“ gibt es Vorträge zu einzelnen Studienfeldern und Studiengängen. Darüber hinaus können individuelle Beratungstermine vereinbart werden. Auch ein Workshop, in der die eigenen Interessen und Fähigkeiten in den Blick genommen werden, steht auf dem Programm. Die Vorträge dauern alle nur zehn Minuten, danach ist ausreichend Zeit für ausführliche Fragerunden.



Eine Teilnahme ist spontan und flexibel für einzelne Workshops möglich, jedoch ist eine Anmeldung per E-Mail erforderlich. Die Zugangsdaten werden 30 Minuten vor dem Veranstaltungsbeginn beziehungsweise dem Beratungstermin verschickt. Weitere Informationen sowie Kontaktdaten gibt es hier.

Studieninteressierte können sich bis zum 31. Juli (Ausschlussfrist) für alle zulassungsbeschränkten Studiengänge an der Uni Siegen bewerben, um im Wintersemester 2021/22 ihr Studium zu starten. Einschreibungen für alle zulassungsfreien Studiengänge sind ab dem 2. August möglich. (PM)


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


EC-Kartenbetrug in Siegen und Herborn: Kripo sucht diese Frau

Die Kriminalpolizei Marburg sucht eine Frau, die unter dem Verdacht des Computerbetrugs steht. Es handelt sich offenbar um eine Täterin, die überregional agiert - etwa in Siegen und Herborn. Mehrfach soll sie zuletzt mit einer gestohlenen EC-Karte an mindestens zwei Geldinstituten in Biedenkopf Geld erbeutet haben.


Leserbrief zu „Werden Wölfe im Westerwald illegal abgeschossen?“

Die Pressemitteilung der Naturschutzinitiative, die wir am 12. Oktober veröffentlicht haben, hat für kontroverse Reaktionen gesorgt. Unser Leser Stefan Buchen hat zu dem Artikel nachfolgend Stellung genommen.


Übersicht zu 2G, 2G+, 3G und den Warnstufen: Was gilt wann?

Um einen erneuten Lockdown im Winter zu umgehen und dennoch einem Großteil der Bevölkerung ein normaleres Leben zu ermöglichen, hat sich bei den Optionen der Personen-Beschränkungen und der Definition der Warnstufen einiges getan.


Brand in Hasselbach forderte am frühen Morgen zwei Löschzüge

Am Samstag, dem 16. Oktober, wurden die freiwilligen Feuerwehren Mehren und Weyerbusch gegen 3.50 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. In Hasselbach war es in einem Nebengebäude zu einem Brand gekommen. Als die Hausbewohner das Feuer bemerkten, alarmierten sie umgehend die Feuerwehr über den Notruf.


Auf Suche nach Mitmachern: „Ehrensache: Betzdorf“ stellt sich Herausforderung

Der Verein „Ehrensache Betzdorf“ hat viel für die Stadt bewegt. Doch diverse Herausforderungen machen die Fortführung der Projekte schwierig – insbesondere der Tod der Vorsitzenden Ines Eutebach. Doch der Verein will offenbar die Probleme anpacken und ist nun auf der Suche nach neuen Aktiven.




Aktuelle Artikel aus Region


Riesenkürbis-Schätzspiel: „Ackerracker“ der Kita in Fürthen

Fürthen. Zunächst hatten die Kinder überlegt, wie man das Gewicht des Kürbisses bestimmen kann. Mit der Messlatte an der ...

Auf Suche nach Mitmachern: „Ehrensache: Betzdorf“ stellt sich Herausforderung

Betzdorf. In der Pandemie-bedingt ersten ordentlichen Mitgliederversammlung des Vereins „Ehrensache: Betzdorf“ seit über ...

Leserbrief zu „Werden Wölfe im Westerwald illegal abgeschossen?“

Region. Unser Leser schreibt: „Etwas zu schrill, etwas zu radikal, etwas zu verblendet: Die Naturschutzinitiative bleibt ...

Brand in Hasselbach forderte am frühen Morgen zwei Löschzüge

Hasselbach. Der Brandort befand ich im hinteren Teil eines Grundstückes hinter dem Wohngebäude. Die zuerst eintreffenden ...

EC-Kartenbetrug in Siegen und Herborn: Kripo sucht diese Frau

Region. Wer kennt die auf dem Foto abgebildete Frau? Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise. Die Frau steht unter dem Verdacht ...

"Traumland" zu Besuch im Regionalladen Unikum in Altenkirchen

Altenkirchen. Gebrauchte Gegenstände können oft wiederverwendet und mit kleinen Handgriffen aufgewertet werden. So wird etwa ...

Weitere Artikel


23 Kinder feiern erste Kommunion in Wissen

Wissen. Nach ihrer ersten Kommunion begaben sich die Hauptpersonen in der Begleitung von Pfarrer Martin Kürten und Diakon ...

„Im Hof stand das Plumpsklo“ – So war die Kindheit auf dem Land

Altenkirchen. Die Familie lebte zusammen in einem Haus, auch losledige Tanten und alte Junggesellen gehörten dazu. Sie unterstützten ...

Wirtschaftsförderung: Diese Projekte sollen die Region voranbringen

Kirchen. Im Herbst sollen mehrere Projekte den Räten präsentiert werden, die von der Wirtschaftsförderung aktuell auf die ...

Ausbilderteam bei der DLRG Betzdorf/Kirchen wurde verstärkt

Betzdorf/Kirchen. Jana Wilwerscheid aus Kirchen, Alina Stelzig aus Scheuerfeld und Swantje Steup aus Niederfischbach bestanden ...

Holz-Krise: Regionale Akteure wollen an Übergangslösung arbeiten

Dierdorf. Miteinander reden. Das ist meist der erste und vielleicht wichtigste Schritt auf dem Weg zur Lösung eines Problems. ...

Jetzt laufen sie wieder - 4. Biermarathon am 7. August in Hachenburg

Hachenburg. Umso mehr freut es die Veranstalter, Sabine Schneider und Reinhold Krämer, dass die diesjährige Auflage wieder ...

Werbung