Werbung

Nachricht vom 04.12.2010    

In der Nacht stand in Altenkirchen Haus in Flammen

In der Nacht zu Samstag stand in der Altenkirchener Schulstraße ein zurzeit unbewohntes Fachwerkhaus in Flammen. Die rasch herbeigeeilte Fuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf ein Nachbarhaus nicht verhindern. Die dort lebenden vier Personen konnten das Gebäude rechtzeitig unverletzt verlassen. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

Altenkirchen. In der Nacht zu Samstag, 4. Dezember, wurde die Rettungsleitstelle Montabaur gegen 2.43 Uhr per Notruf
über den Brand eines Fachwerkhauses in der Schulstraße 3 in Altenkirchen informiert. Beim Eintreffen der Polizei stand das zurzeit unbewohnte Haus bereits im Vollbrand. Die freiwillige
Feuerwehr Altenkirchen setzte sofort mit den Löscharbeiten an. Es konnte jedoch nicht verhindert werden, dass der Brand auf das benachbarte Haus in der Schulstraße 1 übergriff. Die dort wohnhaften 4 Personen konnten unverletzt rechtzeitig das Haus verlassen. Da auch dieses Haus erhebliche Brandschäden davontrug, wurden die Bewohner anderweitig untergebracht.
Der Präsenzdienst der Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf. Zur Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Der Schaden dürfte sich nach Polizeiangaben im sechsstelligen Bereich bewegen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: In der Nacht stand in Altenkirchen Haus in Flammen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ein Schritt weiter Richtung Fachmarktzentrum am Weyerdamm

Für den Bau des Fachmarktzentrums am Altenkirchener Weyerdamm bleibt die Ampel auf "grün": Nachdem der Rat sowie der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen Mitte Mai die Aufstellung des Bebauungsplans für dieses Areal beschlossen hatten, zog der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner jüngsten Sitzung nach. Einstimmig entschied er sich für die Änderung des Flächennutzungsplans der Alt-VG-Altenkirchen.


Zu schnell unterwegs: 18-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 ist am Donnerstag, 2. Juli, eine 18-jährige Beifahrerin schwer verletzt worden. Die Fahrerin des Pkw war nach Angaben der Polizei zu schnell unterwegs, flog aus der Kurve und prallte in eine Böschung.


"Buchungsversäumnis": 2,4 Millionen Euro sind futsch

"Auf den letzten Drücker" vor dem Start in die Sommerferien hat der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner Sitzung am späten Donnerstagnachmittag (2. Juli) noch für einen Paukenschlag gesorgt. Unter dem eigentlich wenig spektakulär daherkommenden Tagesordnungspunkt 7 "Haushaltssituation der Verbandsgemeinde" verbarg sich der "Verlust" von 2,4 Millionen Euro an liquiden Mitteln (allgemeine Rücklage).


Bätzing-Lichtenthäler zu Besuch bei der Betzdorfer Polizei

Die heimische SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler besuchte kürzlich die Polizei- und Kriminalinspektion in Betzdorf. Dort sprach sie mit Marcus Franke (Leiter der Polizeiinspektion) und Markus Sander (Leiter der Kriminalinspektion) über aktuelle Themen, natürlich auch über die aktuelle Corona-Pandemie.


Die Schlaufüchse verlassen die Kita Birken-Honigsessen

Am 30. Juni wurden die „Großen“ der Kita „St. Elisabeth“ Birken-Honigsessen in das Abenteuer Schule entlassen. Trotz der derzeitigen Corona-Auflagen verabschiedete sie der Kindergarten mit einer kleinen Feier.




Aktuelle Artikel aus Region


Grundsteinlegung für Dorfgemeinschaftshaus in Heupelzen

Heupelzen Dafür freute sich Düngen umso mehr, dass Bürgermeister Fred Jüngerich zur Grundsteinlegung anwesend war. Neben ...

Freibad „Schinderweiher“ öffnet am Samstag

Mudersbach. Mindestabstände von 1,50 Meter sind durch die Besucher einzuhalten. Sprungtürme, Sprungsteg und die Badeinsel ...

Lockerer Start in Kita und Schule dank „Maskentrallala“

Altenkirchen. „Als Leiterin einer Kindertagesstätte gehört es u.a. zu meinen Aufgaben mich mit dem Thema 'Gelungene Beziehungen' ...

Bätzing-Lichtenthäler zu Besuch bei der Betzdorfer Polizei

Betzdorf. Beide sind erst seit wenigen Monaten in ihrer jeweiligen Funktion in der Region, haben sich nach eigenem Bekunden ...

VG Hamm verabschiedet langjährigen Werkleiter Greb

Hamm. Hans-Joachim Greb trat nach einem Ingenieursstudium und Tätigkeit als Bauleiter bei einem Tiefbauunternehmen im Frühjahr ...

Die Schlaufüchse verlassen die Kita Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Zur Erinnerung an die schöne Zeit fand vorab ein Fotoshooting statt. Hier präsentierten sich sowohl die ...

Weitere Artikel


Grundschule in N'schelderhütte bald mit Ganztagsangebot

Niederschelderhütte/Betzdorf. Wie der Landtagsabgeordnete Dr. Matthias Krell mitteilt, hat die Martin-Luther-Grundschule ...

Lichterglanz auf dem Kardinal-Höffner-Platz in Horhausen

Horhausen. Ein herrlicher Weihnachtsbaum ziert wieder den Kardinal-Höffner-Platz im Herzen von Horhausen. Gestiftet wurde ...

SPD-Stadtverband kann mit 2010 zufrieden sein

Betzdorf. Der SPD-Stadtverband Betzdorf traf sich jetzt im "Gässchen" zur Jahreshauptversammlung. Auf der Tagesordnung ...

Bankkunden setzen auf Nähe und persönliche Beratung

Hachenburg/Berlin. Auch im Internetzeitalter misst die deutsche Bevölkerung der persönlichen Bankberatung und einem dichten ...

Neues Feuerwehrhaus für Löschzug Flammersfeld

Flammersfeld. Bei eisiger Kälte ist am Freitag, 3. Dezember, der Neubau des Feuerwehrgerätehauses in der Ahlbacher Straße ...

Sozialdemokraten sehen Vorteile im ÖPNV-Tarifverbund

Westerwaldkreis. Der Westerwaldkreis gehört zwar dem Verbund als Gründungsmitglied an, der Gemeinschaftstarif wird jedoch ...

Werbung