Werbung

Nachricht vom 04.12.2010    

Das Treppchen wurde nur ganz knapp verpasst

Bei den deutschen Meisterschaften im Gardetanzsport des RKK in Aachen traten kürzlich auch Lena Marie Zimmermann und Leon Kopac von der KG Herdorf an. Dabei verfehlten sie nur ganz kanpp das "Treppchen".

Das Jugentanzpaar Lena-Marie Zimmermann und Leon Kopac mit dem RKK-Präsident Peter Müller aus Scheuerfeld.

Herdorf/Aaachen. Das Jugendtanzpaar Lena Marie Zimmermann und Leon Kopac traten kürzlich zum zweiten Mal in ihrer noch jungen Geschichte bei der Deutschen Meisterschaft des RKK im Gardetanzsport in Aachen an.
Nach ihren Erfolgen bei regionalen Tanzturnieren und den Landesmeisterschaften, ertanzten die zwei sich mit einer hervorragenden Leistung im direkten Vergleich mit den besten Jugendtanzpaaren aus verschiedenen Regionen Deutschlands den "undankbaren" vierten Platz.
Es waren wiederum wie so oft die entscheidenden zehntel Punkte der Wertungsrichter, die am Ende für einen Podestplatz fehlten. Von Turnier zu Turnier rückt die Leistungsdichte der Tanzpaare immer mehr zusammen. Hier kommt es mittlerweile nur noch auf die Tagesform der Tanzpaare an. An guten Tagen kann Jeder Jeden schlagen. Bei dieser Meisterschaft hat es für das Herdorfer Tanzpaar noch nicht gereicht. Doch sowohl die beiden Akteure als auch die Verantwortlichen sind im Enddefekt mit dieser Platzierung hoch zufrieden und sehr stolz auf Lena und Leon.
Immerhin konnte man sich im Gegensatz zum Vorjahr um einen Platz verbessern und einige Konkurrenten, von denen man noch bei den Landesmeisterschaften geschlagen worden war, hinter sich lassen. Trainer und Betreuer hoffen nun, daß es den Beiden gelingt, sich im nächsten Jahr auf einen Podiumsplatz vorzutanzen.
Nach Beendigung der Siegerehrung und Entgegennahme der Urkunde, ging es im Eiltempo mit dem Auto in Richtung Scheuerfeld. Dort hatten Lena und Leon noch einen Auftritt für die KG Herdorf bei der Prinzenproklamation des befreundeten Karnevalvereins aus Scheuerfeld.
Auch dort brachten die beiden ihren Tanz nochmals souverän und mit viel Elan auf die Bühne, wonach das Publikum es den Beiden mit einem nicht endenden Applaus dankte. Danach erlebten Lena und Leon noch eine Überraschung. Die Tänzer wurden durch den RKK-Bezirkspräsidenten Dennis Kiesing geehrt und bekamen aus seinen Händen den RKK-Orden verliehen. Diesen nahmen sie mit Freude und Stolz entgegen.
Nun steht für das KG-Jugendtanzpaar erst einmal ab Januar die Karneval Session vor der Tür, wo sie auf diversen Veranstaltungen mit ihrem Meisterschaftstanz zu sehen sind.
Zwei Wochen nach der Session beginnen dann die Qualifikationsturniere, wo man sich dann mit einem neuen Tanz wieder präsentiert und sich bis zur DM 2011 weiter qualifizieren möchte.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Das Treppchen wurde nur ganz knapp verpasst

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kreisverkehr in Weyerbusch soll Verkehrssituation entspannen

Autofahrer, die in Weyerbusch von der L 276 (aus Richtung Flammersfeld) und von der K 24 (aus Richtung Werkhausen) in die B 8 einfahren wollen, können ein Lied von Wartezeiten singen. Die Geduld wird bisweilen auf eine harte Probe gestellt, ehe sie eine passende Lücke nutzen zu können. Mit einem Kreisverkehrsplatz könnte die Situation ein wenig ausgewogener gestaltet werden.


Katzwinkler Kinder erhielten Erstkommunion in Wissen

In der Verbandsgemeinde Wissen verteilte sich die Erstkommunion auf insgesamt sieben Gottesdienste. Denn wegen der Coronakrise musste der Mindestabstand natürlich auch in Gotteshäusern gewahrt bleiben. Eingeladen waren jeweils höchstens zehn Kinder mit ihren nächsten Angehörigen.


Ein Schritt weiter Richtung Fachmarktzentrum am Weyerdamm

Für den Bau des Fachmarktzentrums am Altenkirchener Weyerdamm bleibt die Ampel auf "grün": Nachdem der Rat sowie der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen Mitte Mai die Aufstellung des Bebauungsplans für dieses Areal beschlossen hatten, zog der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner jüngsten Sitzung nach. Einstimmig entschied er sich für die Änderung des Flächennutzungsplans der Alt-VG-Altenkirchen.


Faszination Westerwald: Der Eisvogel an der Nister

Wer hat schon einmal einen Eisvogel gesehen? Viele kennen ihn wahrscheinlich nur aus der Bierwerbung. Wenn man aber das Glück hat, ihn in freier Natur zu beobachten und ihn auch noch zu fotografieren, ist das ein ganz besonderes Erlebnis. Auch an der Nister ist er zu finden.


"Buchungsversäumnis": 2,4 Millionen Euro sind futsch

"Auf den letzten Drücker" vor dem Start in die Sommerferien hat der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner Sitzung am späten Donnerstagnachmittag (2. Juli) noch für einen Paukenschlag gesorgt. Unter dem eigentlich wenig spektakulär daherkommenden Tagesordnungspunkt 7 "Haushaltssituation der Verbandsgemeinde" verbarg sich der "Verlust" von 2,4 Millionen Euro an liquiden Mitteln (allgemeine Rücklage).




Aktuelle Artikel aus Kultur


Klostergelände in Marienthal wurde zur Open-Air-Bühne

Selbach/Marienthal. Die Reihe der Konzerte, die im Rahmen des „KulturGenussSommer“ der Verbandsgemeinde Hamm stattfinden, ...

Klara trotzt Corona, XXXV. Folge

Kölbingen. 35. Folge vom 2. Juli
Klara lief von einem Zimmer zum anderen. „Ja, wo fang ich denn da am besten an?“, führte ...

„Im Tal“ in Hasselbach: Mit Kunst und Natur im Dialog

Hasselbach. Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich, der Erste Beigeordneten Rolf Schmidt-Markoski, der weitere ...

Wiedereröffnung CINEXX Hachenburg am 2. Juli

Hachenburg. Durch die Lockerungen der Infektionsschutzmaßnahmen und den Start von neuen Kinofilmen ist es wieder möglich, ...

Doppeltes Finale beim Wäller Autokino mit Markus Maria Profitlich

Altenkirchen. Der letzte Abend des Wäller Autokinos 2020 stand im Zeichen der Comedy. Den Organisatoren um Michael (Muli) ...

AB/CD in Concert: Ein weiteres Highlight beim Wäller Autokino

Altenkirchen. Entsprechend erwartungsvoll und euphorisch wurde die Band begrüßt, die meisten Fans waren dem Anlass entsprechend ...

Weitere Artikel


"Nur das Beste" beim KSK-Jubiläum in Hamm präsentiert

Hamm. Das 50-jährige Jubiläum ihrer Geschäftsstelle in Hamm feierte die Kreissparkasse Altenkirchen "mit einem der Besten": ...

Erzieher machten sich in Sachen Medien kundig

Altenkirchen. Die Kreisvolkshochschule Altenkirchen veranstaltet seit diesem Jahr Kurse zur Medienqualifizierung für Erzieherinnen ...

Genüsslicher Pfefferkuchen und wärmende Köstlichkeiten gegen die Kälte

Gebhardshain. Der 11. Pfefferkuchenmarkt war wahrlich nichts für zart besaitete Gemüter. Ein eisiger Wind pfiff um die Kirche ...

Wahlkampf wirft auch bei SPD Herdorf Schatten voraus

Herdorf. Im Rahmen der Mitgliederversammlung der SPD Herdorf konnten auch diesmal wieder langjährige Parteiangehörige für ...

SPD-Stadtverband kann mit 2010 zufrieden sein

Betzdorf. Der SPD-Stadtverband Betzdorf traf sich jetzt im "Gässchen" zur Jahreshauptversammlung. Auf der Tagesordnung ...

Lichterglanz auf dem Kardinal-Höffner-Platz in Horhausen

Horhausen. Ein herrlicher Weihnachtsbaum ziert wieder den Kardinal-Höffner-Platz im Herzen von Horhausen. Gestiftet wurde ...

Werbung