Werbung

Nachricht vom 04.12.2010    

Das Treppchen wurde nur ganz knapp verpasst

Bei den deutschen Meisterschaften im Gardetanzsport des RKK in Aachen traten kürzlich auch Lena Marie Zimmermann und Leon Kopac von der KG Herdorf an. Dabei verfehlten sie nur ganz kanpp das "Treppchen".

Das Jugentanzpaar Lena-Marie Zimmermann und Leon Kopac mit dem RKK-Präsident Peter Müller aus Scheuerfeld.

Herdorf/Aaachen. Das Jugendtanzpaar Lena Marie Zimmermann und Leon Kopac traten kürzlich zum zweiten Mal in ihrer noch jungen Geschichte bei der Deutschen Meisterschaft des RKK im Gardetanzsport in Aachen an.
Nach ihren Erfolgen bei regionalen Tanzturnieren und den Landesmeisterschaften, ertanzten die zwei sich mit einer hervorragenden Leistung im direkten Vergleich mit den besten Jugendtanzpaaren aus verschiedenen Regionen Deutschlands den "undankbaren" vierten Platz.
Es waren wiederum wie so oft die entscheidenden zehntel Punkte der Wertungsrichter, die am Ende für einen Podestplatz fehlten. Von Turnier zu Turnier rückt die Leistungsdichte der Tanzpaare immer mehr zusammen. Hier kommt es mittlerweile nur noch auf die Tagesform der Tanzpaare an. An guten Tagen kann Jeder Jeden schlagen. Bei dieser Meisterschaft hat es für das Herdorfer Tanzpaar noch nicht gereicht. Doch sowohl die beiden Akteure als auch die Verantwortlichen sind im Enddefekt mit dieser Platzierung hoch zufrieden und sehr stolz auf Lena und Leon.
Immerhin konnte man sich im Gegensatz zum Vorjahr um einen Platz verbessern und einige Konkurrenten, von denen man noch bei den Landesmeisterschaften geschlagen worden war, hinter sich lassen. Trainer und Betreuer hoffen nun, daß es den Beiden gelingt, sich im nächsten Jahr auf einen Podiumsplatz vorzutanzen.
Nach Beendigung der Siegerehrung und Entgegennahme der Urkunde, ging es im Eiltempo mit dem Auto in Richtung Scheuerfeld. Dort hatten Lena und Leon noch einen Auftritt für die KG Herdorf bei der Prinzenproklamation des befreundeten Karnevalvereins aus Scheuerfeld.
Auch dort brachten die beiden ihren Tanz nochmals souverän und mit viel Elan auf die Bühne, wonach das Publikum es den Beiden mit einem nicht endenden Applaus dankte. Danach erlebten Lena und Leon noch eine Überraschung. Die Tänzer wurden durch den RKK-Bezirkspräsidenten Dennis Kiesing geehrt und bekamen aus seinen Händen den RKK-Orden verliehen. Diesen nahmen sie mit Freude und Stolz entgegen.
Nun steht für das KG-Jugendtanzpaar erst einmal ab Januar die Karneval Session vor der Tür, wo sie auf diversen Veranstaltungen mit ihrem Meisterschaftstanz zu sehen sind.
Zwei Wochen nach der Session beginnen dann die Qualifikationsturniere, wo man sich dann mit einem neuen Tanz wieder präsentiert und sich bis zur DM 2011 weiter qualifizieren möchte.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!


Kommentare zu: Das Treppchen wurde nur ganz knapp verpasst

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Group Schumacher punktet auf internationaler Leitmesse für Agrartechnik

Auf der internationalen Leitmesse für Agrartechnik, die vom 10.-16. November in Hannover stattgefunden hat, wurde Group Schumacher aus Eichelhardt mit dem in der Landtechnik renommierten DLG Innovation Award ausgezeichnet. So zeigte auch die Bundes-Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner großes Interesse an der globalen Erntetechnik „Made in Rheinland-Pfalz“ und besuchte den Messestand.


VG Wissen: Neuer Beitrag für Schmutzwasserbeseitigung

Wegen der Kostensteigerungen und Rückgänge der Schmutzwassermengen wurde zuletzt 2018 eine leichte Erhöhung der Schmutzwassergebühr in der VG Wissen vorgenommen. Es wurde beschlossen die Kosten der Refinanzierung bei der Schmutzwasserbeseitigung zukünftig verursachergerechter zu verteilen. Neben der Schmutzwassergebühr wird eine weitere Abgabenart, nämlich der wiederkehrende Beitrag für die Schmutzwasserbeseitigung eingeführt. Dieser ist zwingend zu unterscheiden vom wiederkehrenden Straßenausbaubeitrag.


Rollerfahrerin bei gefährlichem Wendemanöver schwer verletzt

Auf der Landesstraße 288 ist es am Abend des 12. Dezembers zu einem schweren Unfall gekommen. Eine Rollerfahrerin wollte während der Fahrt wenden und prallte dabei mit einem Auto zusammen.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Neue musikalische Leitung beim Bläserchor Schöneberg

Schöneberg. Der 1988 in Dinkelsbühl geborene Berufsmusiker erlernte schon mit 12 Jahren sein Handwerk in der Dinkelsbühler ...

Kammerchor Gebhardshainer Land setzte Glanzlicht mit Konzert

Gebhardshain. Trotz Orkanböen und Starkregen kurz vor Konzertbeginn fanden rund 150 Besucher den Weg in die Pfarrkirche St. ...

Vortrag „Im Namen des Volkes – Das Gerichtswesen im Westerwald“

Limbach. Für Dienstag, den 17. Dezember, um 19 Uhr konnte Richter i. R. Hans Helmut Strüder als Referent gewonnen werden. ...

Gospelkonzert mit Jonny Winters zu Weihnachten

Mehren. Am 22. Dezember um 17 Uhr findet in der evangelischen Kirche in Mehren seit langer Zeit wieder ein Gospelkonzert ...

Besinnliches und Festliches mit dem Bach-Chor Siegen

Siegen. Das aus der anglikanischen Kirche stammende Abendlob verbindet Feierliches und Besinnliches. Musik und Kerzenschein ...

Das zehnte abendfüllende Programm von Ham & Egg

Altenkirchen. Das zehnte abendfüllende Programm steht in den Startlöchern. Und der Titel spricht den beiden aus dem Herzen: ...

Weitere Artikel


"Nur das Beste" beim KSK-Jubiläum in Hamm präsentiert

Hamm. Das 50-jährige Jubiläum ihrer Geschäftsstelle in Hamm feierte die Kreissparkasse Altenkirchen "mit einem der Besten": ...

Erzieher machten sich in Sachen Medien kundig

Altenkirchen. Die Kreisvolkshochschule Altenkirchen veranstaltet seit diesem Jahr Kurse zur Medienqualifizierung für Erzieherinnen ...

Genüsslicher Pfefferkuchen und wärmende Köstlichkeiten gegen die Kälte

Gebhardshain. Der 11. Pfefferkuchenmarkt war wahrlich nichts für zart besaitete Gemüter. Ein eisiger Wind pfiff um die Kirche ...

Wahlkampf wirft auch bei SPD Herdorf Schatten voraus

Herdorf. Im Rahmen der Mitgliederversammlung der SPD Herdorf konnten auch diesmal wieder langjährige Parteiangehörige für ...

SPD-Stadtverband kann mit 2010 zufrieden sein

Betzdorf. Der SPD-Stadtverband Betzdorf traf sich jetzt im "Gässchen" zur Jahreshauptversammlung. Auf der Tagesordnung ...

Lichterglanz auf dem Kardinal-Höffner-Platz in Horhausen

Horhausen. Ein herrlicher Weihnachtsbaum ziert wieder den Kardinal-Höffner-Platz im Herzen von Horhausen. Gestiftet wurde ...

Werbung