Werbung

Nachricht vom 06.07.2021    

Koblenz: Impfen an Hochschule und Universität

Eine Sonderimpfaktion des Landes an sechs Hochschulstandorten ermöglicht es jetzt jungen Erwachsenen zwischen 18 und 27 Jahren, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Jeder Hochschulstandort erhält dazu 5.000 Dosen Impfstoff des Mainzer Herstellers Biontech.

Symbolfoto

Koblenz. In Koblenz startet das Angebot ab morgen, Mittwoch der 7. Juli. Carl-Bernhard von Heusinger, regionaler Landtagsabgeordneter von BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN, erklärt dazu:

„Die Sonderimpfaktion des Landes ermöglicht jungen Erwachsenen zeitnah und ohne viel Aufwand eine Impfung gegen das Coronavirus. Ich rufe alle Studierenden und jungen Erwachsenen zwischen 18 und 27 Jahren dazu auf, dieses Angebot zu nutzen. Jede geimpfte Person schützt sich selbst, schützt andere und ermöglicht mehr Präsenzstudium im kommenden Wintersemester. Es ist nur ein kleiner Stich in den Oberarm, aber ein großer Schritt zurück zu alten Freiheiten."

Hintergrund:
Die Impfungen finden vom 7. bis 9. Juli und vom 12. bis 14. Juli durchgehend von 9 bis 19 Uhr am Rhein-Mosel-Campus in der Konrad-Zuse-Straße 1 in direkter Nähe des Haupteingangs statt. Die Sonderimpfaktion richtet sich nach Angaben der Landesregierung an alle 18- bis 27-jährigen aus Rheinland-Pfalz. Darunter fallen Studierende, die aus Rheinland-Pfalz stammen oder an einer rheinland-pfälzischen Hochschule eingeschrieben sind, sowie alle jungen Erwachsenen von 18 bis 27 Jahren mit Wohnsitz in Rheinland-Pfalz. (PM)


Mehr zum Thema:    Coronavirus    Bündnis 90/Die Grünen   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Sternsinger-Aktion 2022 in Flammersfeld: Segen gebracht

Flammersfeld. In den nächsten Wochen ziehen immer wieder kleine Gruppe von Sternsinger durch die Ortsgemeinde, verteilen ...

IHK-Regionalbeirat für den Landkreis Altenkirchen freut sich auf die nächste Amtszeit

Altenkirchen. Die wiedergewählte IHK-Präsidentin Susanne Szczesny-Oßing benannte in der konstituierenden Sitzung der Vollversammlung ...

Neues Fortbildungsprogramm für pädagogische Fachkräfte bei der Kreisvolkshochschule

Region. „Gerade im Berufsfeld der Kinderbetreuung, das durch gesellschaftliche und rechtliche Veränderungen einer ständigen ...

Corona im AK-Land: 70 Neuinfektionen binnen 24 Stunden

Altenkirchen. Als geheilt gelten 8274 Menschen. Die für die Corona-Schutzmaßnahmen relevante landesweite Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz ...

Wohnung durchsucht: Verstoß gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz?

VG Altenkirchen-Flammersfeld. Das Ermittlungsverfahren ist bei der Staatsanwaltschaft Koblenz anhängig und wird von der Polizeiinspektion ...

Verwaltung und Gewerbetreibende: Gemeinsame Impfaktion bei Muli in Oberwambach

Oberwambach. Die Möglichkeit zur Impfung wurde, so die Verantwortlichen, gerne angenommen. Am Samstag wurden rund 650 Dosen ...

Weitere Artikel


Hospizverein Altenkirchen virtuell zu Besuch im "Haus des Abschieds"

Altenkirchen. Dabei hatten sich Sebastian Christ und Daniela Hillmer-Spahr vom Beerdigungsinstitut „Haus des Abschieds - ...

Barrierefreie Wanderwege: Tipps für Ausflüge mit Rollstuhl im Westerwald

Wissen. Bevor es zum eigentlichen Thema geht, und die Wanderwege und Möglichkeiten für die Mitnahme eines Rollstuhls oder ...

THW-Ortsverband Betzdorf braucht mehr Platz und Raum

Scheuerfeld/Region. Pferde stehen auf der Weide. Der Grünzug liegt zwischen den Nachbargemeinden Bruche und Scheuerfeld. ...

Neustart der „Natur- & Kultur-RadWanderungen“ in Limbach

Limbach. Zu Beginn fährt es sich zunächst einige Kilometer flach und stetig begleitet vom munteren Plätschern der Kleinen ...

Deutscher Kita-Preis 2022 - Bewerbung noch möglich

Region. Mit dem Preis der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung soll auch im nächsten Jahr abermals beispielhaftes Engagement ...

Kreis kann den Sport nur auf ganz niedrigem Niveau fördern

Altenkirchen-Leuzbach. Bedienen wir uns der Sportsprache: Die Rote Karte, die die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion ...

Werbung