Werbung

Nachricht vom 06.12.2010    

Drachenglut, Räuberfleisch und viel Schnee

Die gute Laune ließen sich die Budenbetreiber auf dem Wissener Weihnachtsmarkt nicht verderben. Weniger Besucher als in den Jahren zuvor, vor allem am Sonntag, aber das lag am heftigen Schneefall. Der Schnee sorgte für den Umsatz der heißen Speisen und Getränke, und gegen Abend für ein romantisch schönes Bild auf dem Wissener Halbmond. Eingeladen zum zweitägigen weihnachtlichen Markttreiben hatte der Treffpunkt Wissen.

Gute Laune trotz Schneetreibens versprühten Gerda Becker und Marianne Hild (von links) in der Bude des Tennisclubs Blau-Rot, hier gab es unter anderem heißen Apfelpunsch mit Calvados. Fotos: Helga Wienand

Wissen. Der Wissener Weihnachtsmarkt blieb zwar hinter den Besucherzahlen der Vorjahre zurück, ohne Zweifel lag dies am heftigen Schneetreiben am Sonntag. Aber der guten Laune tat dies keinen Abbruch.
Die Eröffnung am Samstag unter Mitwirkung der Mädchen und Jungen des Förderkindergartens der Lebenshilfe, mit Pfarrer Martin Kürten, mit Bürgermeister Michael Wagener und dem Treffpunkt-Vorsitzenden Thomas Kölschbach lud zum vorweihnachtlichen Treiben ein. Die Kinder und das Erzieherteam hatten fleißig geübt, sie entführten unter anderem mit einem Spiel in den winterlichen Wald. Kölschbach hatte zur Begrüßung all jenen gedankt, die den Weihnachtsmarkt mit immer wieder neuen Ideen beleben und den vielen Vereinen und Institutionen, die für die winterlichen Genüsse sorgen.
Neu: Das Garde-Biwak der Wissener Karnevalsgesellschaft. Hier gab es leckeres Räuberfleisch (super lecker!), heiße Getränke und ein wärmendes Feuer. Auch der Schnee konnte die gute Laune nicht trüben, nur die Kostüme mussten im Schrank bleiben.
Es wächst zusammen, was mit der Schulreform zusammengehört. Die Realschule plus und die Fördervereine (Hauptschule und Realschule) hatten drei Hütten belegt und hier gab es unter anderem Druidenwurz, Koboldfeuer und auch Drachenglut zu kaufen. Aber auch Brat- und Currywurst und vieles mehr war im Angebot.
Weihnachtliche Artikel und Kunsthandwerk präsentierte Joachim Barth, der mit Susanne Bauch, und Beate Barth auch am Sonntag noch gute Laune hatte. Der Verkauf lief nicht so gut, aber dies war bei den schwachen Besucherzahlen, gerade am Sonntag nicht verwunderlich.
Die Kinder hatten ohne Zweifel ihren Spaß, das Karussell drehte sich auch im Schnee. Stiefel, Mütze, Handschuhe und dicke Jacke angezogen, das Auto stehen gelassen, so hatten sich die Besucher (vor allem Wissener und aus den umliegenden Orten) am Sonntag eingefunden, um doch noch den stimmungsvollen Markt zu besuchen. Heiße Getränke sorgten für Umsatz an den Buden. Romantisch schön sah es in der Dämmerung auf dem Kirch- und Marktplatz aus - ohne Zweifel.(hw)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       


Kommentare zu: Drachenglut, Räuberfleisch und viel Schnee

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen ist gestiegen: Derzeit verzeichnet das Gesundheitsamt sechs Infizierte und damit zwei mehr als zu Wochenbeginn.


Stadthalle Betzdorf: Biergarten öffnet mit neuartigem Konzept

Mit einem neuartigen Konzept, das auf Partner(-firmen) setzt, geht es nun erstmals in der Pandemie mit dem Biergarten an der Stadthalle Betzdorf weiter: Bei einem Pressegespräch am Mittwoch (8. Juli) wurde das Konzept vorgestellt. Am Samstag, 18. Juli, wird der Biergarten dann erstmals in diesem Jahr seine Pforten aufsperren. Danach und noch bis Ende September an drei Tage in der Woche – freitags und samstags von 16 bis 22 Uhr, sonntags von 11 bis 17 Uhr.


Region, Artikel vom 09.07.2020

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

Um die Mittagszeit kam der Verkehr auf der L 267 Ortseingang Pracht am Montag für drei Stunden zum Erliegen. Grund war ein LKW, der sich dort festgefahren hatte. Bei dem Vorfall hatte er auch noch Öl verloren.


Drogen in Wissen: Auf frischer Tat ertappt und alles geleugnet

Beamten der Polizeiwache Wissen fiel am Dienstag, 7. Juli, gegen 20.45 Uhr, ein geparkter Pkw Opel Corsa auf, der im Frankenthal auf einem Parkplatz stand. Im Fahrzeug befanden sich drei junge Männer. Die Beamten entschlossen sich, Personen und Fahrzeug zu kontrollieren.


Mit EventPartner wird aus jeder Feier ein Highlight

Wenn einer eine Feier plant, dann sind die drei Geschwister Martina Seel, Thomas und Dirk Broschk von der Firma EventPartner aus Birken-Honigsessen genau die richtigen Ansprechpartner. So langsam laufen die Veranstaltungen wieder an und es darf unter Beachtung der Corona-Richtlinien gefeiert werden. Ob Geburtstag, Sommerfest, Polterabend oder Hochzeit - für jeden Anspruch und jedes Fest bietet EventPartner ein Rundum-Sorglos-Paket mit Feierlaune.




Aktuelle Artikel aus Region


Feuerwehreinsatz wegen Verpuffung: Keller komplett verraucht

Pleckhausen. Einsatzleiter Michael Becker, Wehrführer in Pleckhausen, ließ sofort einen Trupp unter Atemschutz in den Keller ...

Wäller Tour Augst – Zwischen Sporkenburg und Limes

Montabaur. Nach circa 5 Kilometern tritt man in den malerischen Wald am Schlossberg ein, nach weiteren 1,5 Kilometern erblickt ...

Feuerwehr Betzdorf: Ausbildung an der Drehleiter

Betzdorf. Dafür reiste extra ein Magirus-Mitarbeiter an, um die Betzdorfer Kameraden entsprechend an der Drehleiter zu schulen. ...

Freie Plätze beim Qualifizierungskurs für Kindertagespflege

Altenkirchen/Kreisgebiet. Kindertagespflege, so informiert die Kreisverwaltung, ist eine wichtige und anspruchsvolle Alternative ...

Altkleidercontainer in Corona-Zeit nicht befüllen

Pracht. Dieser Bitte sind einige Bürger in Pracht leider nicht nachgekommen „oder die können nicht lesen“, ärgert sich Ortsbürgermeister ...

Neue attraktive Spielgeräte werden in Pracht aufgestellt

Pracht. Dies war für die Gemeindevertreter Grund genug, den Spielplatz mit neuen Spielgeräten zu bestücken. Durch das Bauamt ...

Weitere Artikel


RWE: Strom wird teurer! - Eon: Keine Stellungnahme!

Kreis Altenkirchen. Der Energieversorger RWE kämpft um jede Kommune im Kreis Altenkirchen und geht deutlich in die Offensive, ...

Ein tief winterlicher Weihnachtsmarkt in Roth

Roth. Winterlich und weihnachtlich ging es beim 5. Weihnachtsmarkt der Ortsgemeinde Roth zu. Im Sängerheim in Roth und im ...

BBS-Schüler erlebten spannungsreiche Woche in Krapkowice

Wissen. Eine sechstägige Studienreise führte 17 Schüler der Höheren Berufsfachschule, Schwerpunkt Office-Management,der BBS ...

Dicke Schneeflocken zum 10. Weihnachtsmarkt in Bruchertseifen

Bruchertseifen. Zum 10. Weihnachtsmarkt auf dem Dorfplatz in Bruchertseifen öffneten sich am späten Nachmittag die Himmelsschleusen ...

Sankt Nikolaus kam ins Wissener Schützenhaus

Wissen. Der Schützenverein Wissen feierte traditionell am 2. Adventswochenende mit den Familien und Kindern. Schön geschmückt ...

BGV-Film über Betzdorf ist ein Knaller

Betzdorf. "Der Film ist ein Knaller, ich bin begeistert", sagte Bürgermeister Bernd Brato, als der 35-minütige Film über ...

Werbung