Werbung

Nachricht vom 07.12.2010    

Kölsche Weihnachten im Kulturwerk Wissen

Am 22. Dezember kommt die besondere Weihnachtsshow vom Rhein an die Sieg. Die heitere, fröhliche Weihnachtsshow mit Künstlern aus dem Kölner Karneval macht Station im Kulturwerk, da gibt es auch den Auftritt von "King Size Dick" der als Vater der kölschen Weihnacht gilt. Susan Kent wird dabei sein, aber auch "Die zwei Schlawiner".

Susan Kent wird in Wissen singen und moderieren.

Wissen. Zwei Tage vor Weihnachten machen sich renommierte Karnevalisten aus der Domstadt auf, den Zuschauern und Freunden kölscher Traditionen und Mundart einen fröhlichen und dennoch besinnlichen Weihnachtsabend mit Liedern, Geschichten und Verzällcher zum Thema "Advent und Weihnachten" im Kulturwerk Wissen zu bescheren.
Moderiert wird das besinnlich lustige Programm von keinem Geringeren als Comedy-Bauchredner Peter Kerscher. Laut Kritikern ist er einer der stimmgewaltigsten Bauchredner Deutschlands und wurde dafür im Jahre 2007 auch mit dem TV-Preis "Das Herz von Köln" sowie dem Fachmedienpreis 2008 ausgezeichnet. Wer kenn ihn nicht aus vielen Funk- und Fernsehsendungen wie u.a. den ZDF-Sendungen "Karneval Hoch Drei" und "Karnevalissimo". Tatkräftig unterstützt wird er an diesem Abend von Susan Kent, ebenfalls bekannt aus vielen WDR 4-Veranstaltungen. Ihre Interpretationen sind durch die Brillanz in ihrer Livestimme immer wieder ein Erlebnis!
Als besonderen Stargast des Abend werden die beiden Moderatoren auch King Size Dick, die Stimme Kölns, ankündigen: Das kölsche Urgestein und Vater der "Kölschen Weihnacht" verzaubert das Wissener Publikum stimmgewaltig mit schönen kölschen Weihnachtsliedern und herrlichen Krätzje. Mit dabei sind aber auch "Die Rabaue", die seit Jahren ihre eine eigene Weihnachtsshow in Köln präsentieren. Ne Kölsche Schutzmann – Jup Menth – ist Kölns schrulligster Polizist! Der kölscheste aller Redner ist einer der letzten Originale und ein perfekter Humorist mit Biss und Witz. Dä Mann met dr Trööt – Lutz Kniep – präsentiert dagegen brillante Trompetenklänge zu Weihnachten mit Gänsehautstimmung und auch Uli Teichmann, die Nr. 1 unter den kölschen Liedermachern, gibt sich in Wissen ein Stelldichein. Nicht fehlen darf an solch einem Abend auch das Kölner Blödel-Duo mit Lachfaktor 100 – Die zwei Schlawiner!
Die Halle ist bestuhlt an Bankett-Tischen. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. Die Eintrittskarten gibt es in drei Kategorien von 16,40 bis 25,20 Euro sowie Ermäßigungen.
Tickets gibt es im Online-Shop www.kulturwerk-wissen.de, bei den bekannten Reservix- und AD-Ticket-Vorverkaufsstellen (Die Tintenpatrone Siegen, Buchhandlung MankelMuth Betzdorf, der buchladen im Regiobahnhof Wissen, Buchhandlung Liebmann Altenkirchen, Hähnelsche Buchhandlung Hachenburg, der buchladen Waldbröl) oder unter der Ticket-Hotline 0180 5040300 (0,14 €/Minute Festnetz, max. 0,42 € aus allen Mobilfunknetzen).
Veranstalter: kulturWERKwissen gGmbH mit der Wissener eigenART


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Kölsche Weihnachten im Kulturwerk Wissen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen nachgewiesen

Das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen informiert am Sonntagmittag, 5. Juli, 13 Uhr, über vier neue Covid-19-Infektionen: Dabei handelt es sich um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus zwei Familien aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Reiner Meutsch zeigt sich im Fernsehen zu Tränen gerührt

„Ein kleiner Junge ist im Westerwald auf die Welt gekommen und träumt vom Fliegen…eines Tages erfüllt er sich einen Traum“: So kündigte Moderator Stefan Mross seinen Gast Reiner Meutsch in der Sendung „Immer wieder sonntags“ am 5. Juli in der ARD an. Und dort erzählte Meutsch „die Geschichte seines Lebens“ als jemand, der etwas Besonderes erlebt hat.


Unfall unter Alkoholeinfluss und Verkehrsunfallflucht

Zu verschiedenen Unfällen im Dienstgebiet ist die Betzdorfer Polizei am Wochenende ausgerückt. Bei einem Unfall in Weitefeld wurde eine 21-Jährige verletzt, in Mittelhof war ein Fahrer unter Alkoholeinfluss unterwegs und in Kirchen beschädigten Unbekannte einen Pkw. Die Polizei bittet um Hinweise.


Altenkirchener Schützen halten trotz Corona an Tradition fest

Obwohl das Schützenfest in Altenkirchen wie in so vielen anderen Orten 2020 wegen der Corona-Pandemie ausfällt, trafen sich zahlreiche Mitglieder der Schützengesellschaft am Samstag, 4. Juli, im Schützenhaus. Sie gedachten wie in jedem Jahr gemeinsam der Gefallenen und Verstorbenen am Ehrenmal. Schützenmeister Jens Gibhardt legte einen Kranz nieder.


Region, Artikel vom 05.07.2020

Nicole nörgelt… über blutige Übergriffe

Nicole nörgelt… über blutige Übergriffe

GLOSSE | Es muss eine epische Schlacht gewesen sein. Zwei Krieger, die sich im Tau des neuen Morgens gegenüber stehen, Auge in Auge, die Muskeln bis in die letzte Faser angespannt, bereit, sich beim kleinsten Zucken auf den Gegner zu stürzen und die Krallen in dessen Fleisch zu schlagen. Ich habe den Kampflärm durch das offene Schlafzimmerfenster bis in meine friedlichen Träume gehört, aber als ich zum Kriegsschauplatz eilte, war der Kampf schon vorbei und meine kleine Kriegerin saß mauzend auf der Fußmatte vor der Terrassentür.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Peter Lindlein zeigt, wie es „Auf dem Westerwald“ ist

Wissen. „Auf dem Westerwald“ mussten sich mit der Modernisierung der Landwirtschaft und dem Ausklingen des Bergbaus die Lebensgrundlagen ...

Klostergelände in Marienthal wurde zur Open-Air-Bühne

Selbach/Marienthal. Die Reihe der Konzerte, die im Rahmen des „KulturGenussSommer“ der Verbandsgemeinde Hamm stattfinden, ...

Klara trotzt Corona, XXXV. Folge

Kölbingen. 35. Folge vom 2. Juli
Klara lief von einem Zimmer zum anderen. „Ja, wo fang ich denn da am besten an?“, führte ...

„Im Tal“ in Hasselbach: Mit Kunst und Natur im Dialog

Hasselbach. Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich, der Erste Beigeordneten Rolf Schmidt-Markoski, der weitere ...

Wiedereröffnung CINEXX Hachenburg am 2. Juli

Hachenburg. Durch die Lockerungen der Infektionsschutzmaßnahmen und den Start von neuen Kinofilmen ist es wieder möglich, ...

Doppeltes Finale beim Wäller Autokino mit Markus Maria Profitlich

Altenkirchen. Der letzte Abend des Wäller Autokinos 2020 stand im Zeichen der Comedy. Den Organisatoren um Michael (Muli) ...

Weitere Artikel


KSK will Geschäftsstellennetz optimieren

Oberkreis. Die Kreissparkasse Altenkirchen legt zum 1. Mai 2011 die Geschäftsstellen Alsdorf, Bruche und Wehbach mit den ...

Hier bewegt sich was - toller Kinderfitnesskurs

Wissen. Etwas mit und für Kinder bewegen, so beendete der DRK-Kreisverband Altenkirchen den Kinderfitness Kurs in Wissen. ...

Basis-Pflege-Kurs beim DRK erfolgreich beendet

Altenkirchen. Der Basis-Pflege-Kurs beim DRK ist jetzt zu Ende gegangen. Insgesamt erhielten am Abschlussabend 8 Teilnehmer ...

BBS-Schüler erlebten spannungsreiche Woche in Krapkowice

Wissen. Eine sechstägige Studienreise führte 17 Schüler der Höheren Berufsfachschule, Schwerpunkt Office-Management,der BBS ...

Ein tief winterlicher Weihnachtsmarkt in Roth

Roth. Winterlich und weihnachtlich ging es beim 5. Weihnachtsmarkt der Ortsgemeinde Roth zu. Im Sängerheim in Roth und im ...

RWE: Strom wird teurer! - Eon: Keine Stellungnahme!

Kreis Altenkirchen. Der Energieversorger RWE kämpft um jede Kommune im Kreis Altenkirchen und geht deutlich in die Offensive, ...

Werbung