Werbung

Nachricht vom 07.12.2010    

KSK will Geschäftsstellennetz optimieren

Die Kreissparkasse Altenkirchen plant, ihr Geschäftsstellennetz zu "optimieren". Nach Angaben der KSK werden zum 1. Mai 2011 die Geschäftsstellen Alsdorf, Bruche und Kirchen-Wehbach mit Betzdorf und Kirchen zusammengelegt.

Oberkreis. Die Kreissparkasse Altenkirchen legt zum 1. Mai 2011 die Geschäftsstellen Alsdorf, Bruche und Wehbach mit den Geschäftsstellen in Betzdorf und Kirchen zusammen. Das hat die KSK jetzt mitgeteilt. In den drei Geschäftsstellen werden insgesamt rund 1000 Kunden über die Neustrukturierung und die damit verbundenen Änderungen informiert. Die Kunden aus Alsdorf und Bruche werden von der neuen Geschäftsstelle in Betzdorf, dem
Sparkassen-Forum am Gerberdeck, aufgenommen; die heutigen Kunden aus Wehbach werden nach Kirchen übergeleitet. Und auch die Berater werden mit dorthin gehen, so dass die vertraute Kundenbeziehung fortgeführt werden kann. Die Beratungstätigkeit erfahre durch die Neukonzeption eine deutlich höhere Qualität, weil sie gebündelt erfolge, heißt es in einer Pressemitteilung. Mit der Eröffnung des Sparkassen-Forums in Betzdorf ergäben sich
neue Möglichkeiten für die Kunden. So stünden eine ausreichende Zahl an Parkplätzen und ideale Einkaufsmöglichkeiten zur Verfügung.
Die heutigen Wehbacher Kunden werden künftig in der Geschäftsstelle Kirchen in der Lindenstraße 5 betreut. Dort stünden neben kompetenten und erfahrenen Mitarbeiterinnen
und Mitarbeitern modernste Technik bereit, so die KSK. Das schon heute gern genutzte Tankstellen-SB-Angebot in Wehbach stehe selbstverständlich weiterhin zur Verfügung. Und gegen Jahresende werde das Angebot in Alsdorf zur Bargeldversorgung ebenfalls erweitert. In der zurzeit im Bau befindlichen
Tankstelle der Firma Bellersheim soll laut KSK ein Geldautomat mit Kontoauszugsdrucker installiert werden.
Scheu davor, den Geldautomaten zu nutzen, hätten auch ältere Kunden nicht mehr, so Pressesprecher Johannes Kaspers. "Unsere Mitarbeiter stehen schon jetzt mit Rat und Tat zur Seite und erklären gern, wie die Geräte zu handhaben sind." Alle Konten und Daten blieben unverändert bestehen. Für das Unternehmen gebe es zwingende Gründe, die beschriebene Umstrukturierung anzugehen. Die regionalen Rahmenbedingen hätten sich in den letzten zehn Jahren deutlich verändert. In anderen Bereichen, auch in öffentlichen Schulen oder Kindergärten, seien die Auswirkungen schon viel früher wirksam geworden. Die Bevölkerungszahlen gingen
zurück. Und für Finanzdienstleister sei die Kostenstruktur relativ hoch, was die Ausstattung mit technischen Geräten und Personal betrifft.
Mit weiterhin 17 Geschäftsstellen und 8 Selbstbedienungs-Centern habe die Kreissparkasse auch ab dem 1. Mai nach wie vor das dichteste Geschäftsstellennetz im Kreis Altenkirchen.



Kommentare zu: KSK will Geschäftsstellennetz optimieren

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


SG Berod-Wahlrod gewinnt Hachenburger Pils-Cup

Der 29. Hachenburger Pils-Cup wurde am Sonntagabend, den 26. Januar in der Rundsporthalle in Hachenburg entschieden. 384 Tore konnten bejubelt werden. Sieger nach Neunmeter-Schießen wurde die SG Berod-Wahlrod/ Lautzert-Oberdreis. Nach 2014 trug sich das Team nun zum zweiten Mal in die Siegerliste ein.


Interview (Teil 1) mit Fly&Help-Gründer Reiner Meutsch: „Ich wollte einen Sinn“

Die nackten Zahlen heben eine Leistung heraus, die ihresgleichen sucht: In zehn Jahren des Bestehens eröffnete die Stiftung "Fly & Help" von Reiner Meutsch (Kroppach/64) 369 Schulen in 47 Ländern. 16 Millionen Euro wurden investiert. Und ein Ende ist nicht in Sicht. Im dreiteiligen Exklusivinterview mit den Kurieren offenbart der Stiftungsgründer viele private Aspekte. Lesen Sie im ersten Teil über Meutschs Abschied vom Unternehmen "Berge & Meer", über eine neue Charaktereigenschaft und wie er lernte, sich in höchsten Politikkreisen und in der High Society zu bewegen.


Brand in Scheunenanbau sorgt für Großaufgebot der Feuerwehr

In Flammersfeld hat am Sonntag, 26. Januar 2020, der Anbau einer Scheune gebrannt. Die Einheiten der Feuerwehren Flammersfeld, Oberlahr und Pleckhausen wurden gegen 14.40 Uhr von der Leitstelle Montabaur mit dem Stichwort „Feuer 3 Scheunen Vollbrand“ in den Einsatz geschickt.


SUV-Fahrer überholt an roter Ampel und rast in Kurve

Zu einem Fall von Straßenverkehrsgefährdung und Nötigung im Straßenverkehr kam es am Freitagmorgen in Herdorf, als der Fahrer eines SUV an einer roten Ampel überholte und in eine Kurve raste. Die Polizei bittet Zeugen sich zu melden.


Region, Artikel vom 26.01.2020

Wieder Diebstahl von BMW mit Keyless Go System

Wieder Diebstahl von BMW mit Keyless Go System

Im Kreis Altenkirchen sind in dieser Woche zwei BMW gestohlen worden, die mit dem Keyless Go System ausgestattet sind, in Gieleroth und in Reiferscheid. Vermutlich nutzen die Täter einen technischen Trick. Die Polizei bittet um Hinweise.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Konjunktur zum Jahreswechsel ohne Schwung

Koblenz. Danach hellt sich der IHK-Konjunkturklimaindikator – als zusammenfassender Wert der aktuellen und zukünftigen Geschäftslage ...

Cobots brauchen Einhausung bei Schweißanwendungen

Wissen. „Wie schon bei unserer 1. Veranstaltung im vergangenen Jahr zeigt sich in den metallverarbeitenden Unternehmen ein ...

Standortinitiative Marktplatz lädt zum Unternehmerfrühstück

Horhausen. Gäste bei diesem weiteren Business Break sind der Bürgermeister der neuen Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld, ...

Informationsforum für international tätige Firmen

Hachenburg. Thema der Informationsveranstaltung waren die Änderungen der internationalen Lieferbedingungen (INCOTERMS) und ...

Bad Honnef AG: Zum 5. Mal in Folge Top-Lokalversorger Strom & Gas

Bad Honnef. Mit der Kennzeichnung TOP-Lokalversorger 2020 werden Verbraucher auf verantwortungsbewusste Energieversorger ...

Westerwald-Brauerei wächst weiter gegen den Trend

Hachenburg. Interessanterweise sind vom Rückgang seit Jahren im Allgemeinen vor allem die Industrie-Brauereien vom betroffen, ...

Weitere Artikel


Hier bewegt sich was - toller Kinderfitnesskurs

Wissen. Etwas mit und für Kinder bewegen, so beendete der DRK-Kreisverband Altenkirchen den Kinderfitness Kurs in Wissen. ...

Basis-Pflege-Kurs beim DRK erfolgreich beendet

Altenkirchen. Der Basis-Pflege-Kurs beim DRK ist jetzt zu Ende gegangen. Insgesamt erhielten am Abschlussabend 8 Teilnehmer ...

Afrikanische Krippe im Weltladen zu bewundern

Betzdorf. Ein Produkt afrikanischer Handwerkskunst ist zur Zeit im Schaufenster des Weltladens Betzdorf zu bestaunen.
Diese ...

Kölsche Weihnachten im Kulturwerk Wissen

Wissen. Zwei Tage vor Weihnachten machen sich renommierte Karnevalisten aus der Domstadt auf, den Zuschauern und Freunden ...

BBS-Schüler erlebten spannungsreiche Woche in Krapkowice

Wissen. Eine sechstägige Studienreise führte 17 Schüler der Höheren Berufsfachschule, Schwerpunkt Office-Management,der BBS ...

Ein tief winterlicher Weihnachtsmarkt in Roth

Roth. Winterlich und weihnachtlich ging es beim 5. Weihnachtsmarkt der Ortsgemeinde Roth zu. Im Sängerheim in Roth und im ...

Werbung