Werbung

Nachricht vom 08.12.2010    

In Alsdorf brannte Dachstuhl eines Wohnhauses

In der Nacht zu Mittwoch brannte in Alsdorf der Dachstuhl eines Wohnhauses. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich keine Personen in dem Gebäude. Das Feuer konnte rasch gelöscht werden. Der Schaden wird auf 25.000 Euro geschätzt.

Alsdorf. Am Dienstag, 8. Dezember, wurde um 1.44 Uhr die Polizei-Inspektion Betzdorf telefonisch durch aufmerksame Zeugen davon in Kenntnis gesetzt, dass in Alsdorf, Industriestraße 2, ein Wohnhaus brenne.

Durch die zuerst am Brandort eintreffenden Polizeibeamten konnte ein Dachstuhlbrand an einem Einfamilienhaus festgestellt werden. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich noch Personen im Objekt befanden, wurde durch die Beamten das Erdgeschoß durchsucht. Hier wurde niemand angetroffen.
Durch die bereits unmittelbar danach eintreffenden Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehren Betzdorf, Grünebach und Alsdorf wurde die Brandbekämpfung aufgenommen. Durch Kräfte der freiwilligen Feuerwehr mit schwerem Atemschutz konnte der Rest des Gebäudes durchsucht werden. Es wurde niemand im Haus angetroffen.

Die eingesetzten Feuerwehrleute konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen, wodurch ein weitaus größerer Schaden vermieden wurde. Auch das DRK war vor Ort.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei und Feuerwehr vor Ort ist vermutlich ein technischer Defekt ursächlich für den Brand. Dies kann aber erst nach weiteren Ermittlungen bestätigt werden. Am Gebäude entstand ein Brandschaden von etwa 25000,- Euro. Foto: Polizei


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: In Alsdorf brannte Dachstuhl eines Wohnhauses

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 07.08.2020

Thujahecke in Fürthen stand in Flammen

Thujahecke in Fürthen stand in Flammen

Am Freitagmorgen gegen 10.30 Uhr wurde der Leitstelle in Montabaur eine brennende Thujahecke gemeldet. Die Brandstelle befand sich in der Hammer Straße in der Ortslage von Fürthen. Sofort wurde vom Disponenten der Leitstelle die Feuerwehr in Hamm/Sieg alarmiert.


Neue Filiale des Backhaus Pieroth freut sich auf die Gäste

Nicht nur die dicken Luftballongirlanden in rot und weiß am Gebäude weisen am 7. August auf die Eröffnung des Backhaus Pieroth am HTS-Kreisel in Niederschelderhütte hin, sondern auch der verführerische Duft von frischem Brot der aus dem geöffneten Café dringt.


Aktuell eine Corona-Infektion im Kreis Altenkirchen

Im Verlauf der Woche gab es bislang keine weiteren nachgewiesenen Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen. Das Kreisgesundheitsamt testet derzeit verstärkt Personen, die aus dem Urlaub zurück gekommen sind.


Neue Web-App „Marktplatz-Wisserland“: Lokal einkaufen – Heimat stärken

„Lokal Einkaufen - Heimat stärken“ gewinnt immer mehr an Bedeutung. Genau hier setzt die neue Web-App der Wissener Einzelhändler und Dienstleister an. Denn ab Mitte August werden zum Start schon rund 15 Geschäfte aus Wissen ihre Angebote und Informationen auf „Marktplatz-Wisserland“ für jeden sichtbar immer aktuell im Internet präsentieren.


Waschanlage in Mudersbach darf vorerst wieder betrieben werden

Der Betreiber der Esso-Tankstelle in Mudersbach darf seine Waschanlage vorerst wieder in Betrieb nehmen. Das Verwaltungsgericht Koblenz gab seinem Eilantrag gegen eine für sofort vollziehbar erklärte Nutzungsuntersagung statt.




Aktuelle Artikel aus Region


Auch Tieren leiden unter Hitze – Kreisveterinäramt kontrolliert

Altenkirchen. Insbesondere bemängeln die Veterinäre, dass zahlreichen Weidetieren keine ausreichenden Schattenplätze zur ...

„Corona-Disziplin“ auf dem Bau im Kreis Altenkirchen sinkt

Kreis Altenkirchen. Immer häufiger werde wieder „im alten Trott“ gearbeitet – wie vor der Corona-Pandemie. Viele Bauunternehmen ...

Reparatur-Café startet wieder mit neuem Standort in Kausen

Kausen. Seit Oktober 2017 konnte die Projektgruppe „Reparatur-Café“ mit ihrem hoch motivierten Team in über 500 Fällen Bürgern ...

L 278 bei Gebhardshain in Richtung Wissen wieder frei

Gebhardshain. Das hat der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Wissing mitgeteilt. Rund 1,5 Millionen Euro hat das Land ...

1,58 Millionen Euro für Ausbau der K 93 in Niederfischbach

Niederfischbach. Moderne Straßen sind nach Auffassung des Verkehrsministers ein wichtiger Beitrag zur Stärkung der Wirtschaft ...

Thujahecke in Fürthen stand in Flammen

Hamm. Diese rückte mit drei Fahrzeugen zur Einsatzstelle aus. Die Rauchwolke war schon vom Feuerwehrhaus in Hamm aus zu ...

Weitere Artikel


Buch: "Westerwälder Wind trifft Schlesisches Himmelreich"

Kreis Altenkirchen. "Westerwälder Wind trifft Schlesisches Himmelreich" - so der Titel des Buches, das der Landfrauenverband ...

Rund 4000 Gäste beim Tag der offenen Tür

Morsbach-Lichtenberg. Einen Tag der offenen Tür führte die Firma Fagsi GmbH am neuen Standort in Morsbach-Lichtenberg durch. ...

33-jährige Frau bei Unfall tödlich verunglückt

Kirburg. Erneut kam es im Westerwald zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Am Mittwochabend, 8. Dezember, ist eine 33-jährige ...

Kochlöffel diente als Musikinstrument

Betzdorf. Zweimal hatte ein Kochlöffel aus der Küche des Hotel Neutzer-Weger eine offizielle Funktion und wurde dabei nicht ...

Katzwinkel: Ortsvereine holten ihre Pokale ab

Katzwinkel. Der Schützenverein Elkhausen-Katzwinkel hat auch in diesem Jahr das beliebte Pokalschiessen der Ortsvereine durchgeführt. ...

U12 aus Kirchen ist nicht zu stoppen und zu toppen

Kirchen/Altendiez. Am vergangenen Wochenende, 4./5. Dezember, fand für die Spieler und Spielerinnen der U12 Jugend der 3. ...

Werbung