Werbung

Nachricht vom 08.12.2010    

In Alsdorf brannte Dachstuhl eines Wohnhauses

In der Nacht zu Mittwoch brannte in Alsdorf der Dachstuhl eines Wohnhauses. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich keine Personen in dem Gebäude. Das Feuer konnte rasch gelöscht werden. Der Schaden wird auf 25.000 Euro geschätzt.

Alsdorf. Am Dienstag, 8. Dezember, wurde um 1.44 Uhr die Polizei-Inspektion Betzdorf telefonisch durch aufmerksame Zeugen davon in Kenntnis gesetzt, dass in Alsdorf, Industriestraße 2, ein Wohnhaus brenne.

Durch die zuerst am Brandort eintreffenden Polizeibeamten konnte ein Dachstuhlbrand an einem Einfamilienhaus festgestellt werden. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich noch Personen im Objekt befanden, wurde durch die Beamten das Erdgeschoß durchsucht. Hier wurde niemand angetroffen.
Durch die bereits unmittelbar danach eintreffenden Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehren Betzdorf, Grünebach und Alsdorf wurde die Brandbekämpfung aufgenommen. Durch Kräfte der freiwilligen Feuerwehr mit schwerem Atemschutz konnte der Rest des Gebäudes durchsucht werden. Es wurde niemand im Haus angetroffen.

Die eingesetzten Feuerwehrleute konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen, wodurch ein weitaus größerer Schaden vermieden wurde. Auch das DRK war vor Ort.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei und Feuerwehr vor Ort ist vermutlich ein technischer Defekt ursächlich für den Brand. Dies kann aber erst nach weiteren Ermittlungen bestätigt werden. Am Gebäude entstand ein Brandschaden von etwa 25000,- Euro. Foto: Polizei


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: In Alsdorf brannte Dachstuhl eines Wohnhauses

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 20.01.2020

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Ein tragischer Verkehrsunfall hat sich am Sonntagabend, 19. Januar 2020, gegen 19.20 im Kirchener Ortsteil Wehbach ereignet. Der 55 Jahre alte Fahrer eines Rollers stürzte und starb. Sein Sohn musste den Vorfall mit ansehen.


Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Sonntagmorgen gegen 8 Uhr auf der Landesstraße 278 zwischen Wissen und Morsbach ereignet. Eine junge Frau kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die L 278 war komplett gesperrt.


Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Der Stadtrat Wissen soll am 10. Februar 2020 einen Grundsatzbeschluss zum Thema Straßenausbaubeiträge für das Stadtgebiet von Wissen treffen. Weitere Vorberatungen im Haupt- und Finanzausschuss am 23. Januar finden nicht statt, auch die geplanten Bürgergespräche am 6. und 7. Februar werden vorerst zurückgestellt, bis Klarheit herrscht.


Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Das Ende naht: Im April schließt das Rewe-Center am Weyerdamm in Altenkirchen seine Toren endgültig. 68 Mitarbeiter sind von dem Aus betroffen, einige haben glücklicherweise bereits einen neuen Job gefunden. Für die Kunden hat das aktuell aber auch Nachteile: Die Fisch- und Fleischtheken sind bereits geschlossen.


Traktorfahrer drängt Lkw auf der K 130 ab und flüchtet

Am späten Samstagabend ist ein Lkw-Fahrer auf der Kreisstraße 130 von einem Traktor von der Fahrbahn gedrängt worden und im Graben gelandet. Der Traktor-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Polizei bittet um Hinweise.




Aktuelle Artikel aus Region


Ein wichtiges Themas: Vortrag zur Darmkrebsvorsorge gut besucht

Kirchen. Rund 35 Besucher folgten den Ausführungen des Referenten, Dirk Werner, Chefarzt der Inneren Medizin und Gastroenterologie ...

Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Nachdem sich der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Wissen am 14. Januar nach drei Stunden und einem erneut umfassenden ...

Land fördert Ortskernentwicklung in Daaden und Weitefeld

Daaden. „Gute Rahmenbedingungen für den ländlichen Raum zu schaffen und insbesondere für attraktive und lebenswerte Kleinstädte ...

Traktorfahrer drängt Lkw auf der K 130 ab und flüchtet

Selbach. Am Samstag, den 18. Januar 2020, gegen 23.10 Uhr, fuhr ein 60-Jähriger mit seinem Lkw auf der K 130 aus Richtung ...

Beförderungen und Wahlen bei der VG-Feuerwehr Daaden-Herdorf

Daaden/Herdorf/Niederdreisbach. Für die aktuell 30 Mitglieder des Löschzugs Daaden bedeutete dies 51 Einsätze mit insgesamt ...

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Kirchen. Der 55-Jährige und sein 21-jähriger Sohn, jeweils mit eigenem Motorroller, waren auf der Koblenz-Olper-Straße in ...

Weitere Artikel


Buch: "Westerwälder Wind trifft Schlesisches Himmelreich"

Kreis Altenkirchen. "Westerwälder Wind trifft Schlesisches Himmelreich" - so der Titel des Buches, das der Landfrauenverband ...

Rund 4000 Gäste beim Tag der offenen Tür

Morsbach-Lichtenberg. Einen Tag der offenen Tür führte die Firma Fagsi GmbH am neuen Standort in Morsbach-Lichtenberg durch. ...

33-jährige Frau bei Unfall tödlich verunglückt

Kirburg. Erneut kam es im Westerwald zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Am Mittwochabend, 8. Dezember, ist eine 33-jährige ...

Kochlöffel diente als Musikinstrument

Betzdorf. Zweimal hatte ein Kochlöffel aus der Küche des Hotel Neutzer-Weger eine offizielle Funktion und wurde dabei nicht ...

Katzwinkel: Ortsvereine holten ihre Pokale ab

Katzwinkel. Der Schützenverein Elkhausen-Katzwinkel hat auch in diesem Jahr das beliebte Pokalschiessen der Ortsvereine durchgeführt. ...

U12 aus Kirchen ist nicht zu stoppen und zu toppen

Kirchen/Altendiez. Am vergangenen Wochenende, 4./5. Dezember, fand für die Spieler und Spielerinnen der U12 Jugend der 3. ...

Werbung