Werbung

Pressemitteilung vom 13.07.2021    

Gottesdienst zur Verabschiedung von Pfarrer Steffen Sorgatz

Nach genau zehn Jahren verlässt Pfarrer Steffen Sorgatz die evangelische Kirchengemeinde Daaden und wechselt in die evangelische Kirchengemeinde Hersel in Bornheim am Rhein. Der Gottesdienst zu seiner Verabschiedung findet am 18. Juli statt.

Pfarrer Sorgatz wird schon bald die evangelische Kirchengemeinde Daaden verlassen. (Foto: privat)

Daaden. Am 18. Juli 2011 kam der damals 34-Jährige als Pastor und Leiter des Freizeitenheims Christ Camp (heute Kirschkamper Hof) in Krefeld-Traar zu uns in den Westerwald. Er war seitdem als Nachfolger von Pfarrer Armin Rosen der Inhaber der zweiten Pfarrstelle in Daaden.

„Gemeinsam mit seinem ehemaligen Kollegen Pfarrer Michael Seim hat er die Konfirmandenarbeit in Daaden grundsätzlich verändert und die Neuerungen etabliert“, schreibt seine bald ehemalige Kirchengemeinde in der Ankündigung zur Verabschiedung von Sorgatz. Wöchentliche Unterrichtsstunden wurden geändert in monatliche Konfirmandenwochenenden mit einer ausgedehnten Freizeit in den Herbstferien. In seiner Anfangszeit hat Pfarrer Sorgatz als neues Gemeindeprojekt die Sommerfreizeiten für Jugendliche neu initiiert und dann bis 2019 geleitet. Er hat einen Hauskreis, eine Gitarrengruppe und die Jugendgruppe „Bibelfrühstück“ gegründet. Er war verantwortlich für die religionspädagogische Begleitung der Evangelische Kindertagesstätte „Sonnenstrahl“ Biersdorf, in der er wöchentlich Andachten gefeiert und mit seiner Gitarre begleitet hat. Die vielfältige Projekt- und Gottesdienstarbeit in Daaden und den evangelischen Gemeinschaften in Emmerzhausen, Derschen, Mauden, Niederdreisbach und Schutzbach hat er durch kreative Elemente wie Jonglage und Pantomime bereichert.

In seine Zeit fallen vor allem die Mitgründung und -leitung der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe Heller-Daadetal gemeinsam mit dem ehemaligen Daadener Ortsbürgermeister Günter Knautz in den Jahren 2015 und 2016 und die erfolgreiche Durchführung eines Kirchenasyls im Jahr 2017. In der Pandemiezeit seit März 2020 zeichnete Pfarrer Sorgatz verantwortlich für die Digitalisierung der Gottesdienste - die ersten Monate durch aufwändig aufgenommen und vorab geschnittene Videogottesdienste und seit Sommer 2020 durch die Livestreaming-Gottesdienste zusammen mit einem Team von Ehrenamtlichen.



Die freiwerdende Pfarrstelle soll im Spätsommer neu ausgeschrieben werden. Da der theologische Nachwuchs in der evangelischen Kirche in ganz Deutschland fehlt, wird es zwar auch im Kirchenkreis Altenkirchen in Zukunft immer weniger Pfarrstellen geben, aber die evangelische Kirchengemeinde Daaden ist mit ihren Nachbargemeinden in Friedewald, Herdorf und Gebhardshain seit Jahren gut im Gespräch, um sinnvolle Kooperationsmöglichkeiten zu entwickeln.

Der Gottesdienst zur Verabschiedung von Pfarrer Steffen Sorgatz findet am Sonntag, dem 18. Juli, ab 14 Uhr in der evangelischen Barockkirche Daaden statt. Wegen der Corona-Bestimmungen ist die Platzzahl begrenzt, und nur wer eine Einladung erhalten und sich angemeldet hat, wird auch teilnehmen können. Der Gottesdienst wird aber live auf dem YouTube-Kanal der Kirchengemeinde hier gestreamt. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Nicole nörgelt – über Omikron und gefährliche Kopf-Aliens

Bei einigen schlägt das so zu, dass sie Brandanschläge auf Gesundheitsämter verüben. Ich bin über den Punkt längst hinaus, ...

Kolpingfamilie Wissen ruft zur Schuhaktion auf

Wissen. Am kommenden Wochenende können im katholischen Pfarrheim im Kirchweg in Wissen Schuhe abgegeben werden. Außerdem ...

Förderverein der BBS Wissen wählte neue Führung

Wissen. Studiendirektor Jochen Wilhelmi dankte Vollborth im Namen des Fördervereins für sein langjähriges Engagement zum ...

Sternen-Pfad im Friedwald empfängt Besucher mit besonderer Herzlichkeit

Wissen-Friesenhagen. Seit Kurzem ist zum zweiten Mal der sogenannte Sternen-Pfad im ruhig und friedvoll gelegenen Friedwald ...

Horhausener Seniorenakademie sagt vorweihnachtliche Feier ab

Horhausen. Einen besonderen Dank richten die Mitglieder des Vorbereitungskreises an Erna Heckner aus Güllesheim, die eigens ...

Mythen und Sagen des Westerwalds: die Hexeneiche bei Elkenroth

Elkenroth. Mythen und Sagen, das sind Geschichten, oft mündlich überliefert, bis sie eines Tages aufgeschrieben werden. Sagenumwobene ...

Weitere Artikel


"Sehen und nicht Sehen": Ein Zisterzienser und ein Künstler

Wissen. Andreas Range OCist, geboren 1947 in Köln als Hans Range, ist Abt der Zisterzienserabtei Marienstatt. 1966 trat er ...

Mittelhofer Kinder erhielten Erstkommunion

Mittelhof. Pastor Martin Kürten konzelebrierte den festlichen Gottesdienst. Bezugnehmend auf das Kirchenfenster, welches ...

SWR-Landesschau drehte im Tierheim Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Ja, und dann stand das Team von SWR-Landesschau pünktlich vor der Tür des Tierheims: Redakteur, Kameramann, ...

Entlassfeier Realschule plus Wissen: „Corona die Stirn geboten“

Wissen. „Ihr habt es geschafft! Ihr habt Durchhaltevermögen bewiesen und Corona die Stirn geboten! Trotz aller Widrigkeiten ...

Torben Klein am 16. Juli beim Kultursommer am Kloster Marienthal

Seelbach/Marienthal. Aktuelle Information: Das Konzert wird verschoben.

Ibo, Ireen Sheer, Wolle Petry, Uwe Hübner, DJ ...

Lüftungsanlagen in Klassenräumen würden Kreis immens viel Geld kosten

Altenkirchen. Die Diskussion wird inzwischen sehr emotional geführt: Müssen Luftfilteranlagen in Klassenräumen eingesetzt ...

Werbung