Werbung

Nachricht vom 14.07.2021    

„Steig Alm“ in Bad Marienberg, das kleine Stück Alpen im Westerwald

Warum denn in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Diese Frage muss sich niemand stellen, der die Alpen und das bajuwarische Lebensgefühl liebt. In Bad Marienberg, im Herzen des Westerwaldes, empfängt das Hotel-Restaurant „Steig Alm“ seine Gäste aus nah und fern.

Steig Alm. Fotos: Wolfgang Rabsch

Bad Marienberg. Gut erreichbar zwischen den Metropolen Frankfurt und Köln, bietet das Hotel alles, was man von einem inhabergeführten Hotel erwartet.

„Die „Steig Alm“, ein Superior-Hotel, welches allen Ansprüchen gerecht wird
Inmitten des Wildparks Bad Marienberg gelegen, mit purer Natur und vielen Tieren direkt vor der Haustür, bietet die „Steig Alm“ Menschen das, was sie in ihrem teils hektischen Leben sehr vermissen, die Möglichkeit, sich runterzufahren und zu entschleunigen. Wer total abschalten möchte, ist dort genau richtig: Der moderne Spa- und Wellnessberiech, sogar mit Außensauna, bringt alles mit, was der Entspannung dient. Wer sich zudem noch körperlich fit halten will, der hat die Gelegenheit dazu im mit vielen Geräten ausgestatteten Fitnessraum. Die urgemütlich eingerichteten Frühstücks- und Speiseräume überzeugen durch ihren rustikal-gemütlichen Alpen-Charme, und laden zum Verweilen ein.

Zum Feiern besucht man den offenen Biergarten, oder geht zu einem gemütlichen Dinner oder zum Long-Drink in die einzigartige „Elch-Bar“. Im Biergarten herrscht an lauen Sommerabenden ausgelassene Stimmung, die jeden mitreißt, der ein weiß-blaues Feeling in sich trägt. Zudem existiert im Biergarten eine große Bühne, auf der sich die Musikanten mit flotter Volksmusik richtig austoben können.

Im Winter besteht für Skibegeisterte und Skilangläufer die Möglichkeit, in der nahen Umgebung um Bad Marienberg die ausgewiesenen Pisten und Loipen zu nutzen. Die „Steig Alm“ ist geradezu prädestiniert, für bis zu 30 Personen im Tagungsraum Konferenzen und Seminare abzuhalten, dazu wird moderne Seminartechnik wie Beamer mit Leinwand und ein Flipchart gestellt. Weitere Attraktionen sind der Kletterwald direkt am Hotel und der berühmte „Westerwaldsteig“ führt direkt am Hotel vorbei und lädt jeden ein, die 235 Kilometer auf Schusters Rappen zu wandern.



Im Wildpark Bad Marienberg kann man den Tieren ganz nah sein, dort können unter anderem Wildschweine, Waschbären, Rotwild und viele andere Tierarten ganz aus der Nähe betrachtet werden.

Wohlfühl-Atmosphäre in den gemütlichen Zimmern
Die Zimmer sind alle im alpenländischen Stil eingerichtet, und bestechen durch ihren besonderen Stil. Insgesamt stehen 22 Zimmer den Besuchern zur Verfügung, davon sind drei Familienzimmer für bis zu vier Personen, sowie Einzel- und Doppelzimmer. Als besonderes Schmankerl wird gerne das Hochzeitszimmer mit vergoldeter Badewanne und großem Panoramafenster gebucht. Jedes Zimmer ist mit einem Flachbildschirm-Fernseher versehen, dazu Tresor, USB-Anschluss, Haartrockner und kostenloses WLAN.

Die vielen Annehmlichkeiten sollten Erholungssuchende nicht länger zweifeln lassen, einen Urlaub im Hotel „Steig Alm“ zu verbringen. Das Service-Team liest den Gästen jeden Wunsch von den Augen ab und sorgt dafür, dass der Urlaub in unvergesslicher Erinnerung bleibt. Auch vierbeinige Lieblinge sind auf der „Steig Alm“ willkommen, auch sie werden sich wohlfühlen.

Zimmer und Preise
EZ: ab 79 Euro inklusive Frühstück, DZ: ab 129 Euro inklusive Frühstück, Zustellbett 49 Euro inklusive Frühstück, Hochzeitszimmer: ab 169 Euro inklusive Frühstück, Familienzimmer (2 Schlafräume, 2 Bäder) für 4 Erwachsene ab 258 Euro pro Nacht. Hund 12 Euro pro Nacht (ohne Verpflegung).

Kontaktdaten:
Steig-Alm GmbH, Wildparkstraße 15, 56470 Bad Marienberg. Telefon: 02661 5810, Telefax: 02661 938 723, E-Mail: info@steig-alm.de. Internet: www.steig-alm.de/hotel. (Wolfgang Rabsch)


Mehr zum Thema:       
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Anzeige


Burger, Dry Aged oder Cheesecake: Grillkurs begeisterte Teilnehmer in Betzdorf

Betzdorf. Schon lange bevor der Mensch Kochtopf und Bratpfanne erfand, hatte er Fleisch über offenem Feuer zubereitet. Das ...

Wissen: LVM unterstützt mit „Wir für´s Ahrtal“ – Fünf Euro für jedes KFZ-Angebot

Wissen. Auch weiterhin benötigen die Menschen im Ahrtal nach der Katastrophe, die im Juli über sie hereingebrochen war, dringende ...

Zum 6. Mal härtestes internationales Bier-Qualitätssiegel für die Westerwald-Brauerei

Hachenburg. Jubelstimmung in Hachenburg: Zum sechsten Mal in Folge wurde die Westerwald-Brauerei mit dem härtesten internationalen ...

Erfolgsmodell duale Ausbildung: Einstieg in die Berufswelt bei Kleusberg

Wissen. Die duale Berufsausbildung stellt weltweit ein nahezu einzigartiges Ausbildungssystem dar, das wesentlich zur Fachkräftesicherung ...

Westerwald Brauerei läutet die Festbier-Zeit ein

Hachenburg. Das saisonale Hachenburger Festbier ist ab sofort wieder im gut geführten Getränkehandel in Flasche, Partyfass ...

Neues attraktives Angebot in Hamm: Fit+ eröffnet in der Lindenallee

Hamm/Sieg. Am Samstag, 10. Juli, öffnete das neue Fitnessstudio in Hamm/Sieg. Die Inhaber Paul und Roland Froese haben ihr ...

Weitere Artikel


Anfrage Landtag: Müssen Pflegedienste stärker kontrolliert werden?

Betzdorf/Mainz. Die fraglichen Pflegedienste werden verdächtigt, Leistungen abgerechnet zu haben, die sie nie erbracht haben. ...

BBS Wissen: Medizinische Fachangestellte feiern Abschluss

Wissen. Geprägt waren ein großer Teil der Ausbildung sowie der komplette Prüfungszeitraum durch die Corona-Pandemie. Die ...

Trägerverein der Bläserphilharmonie im Kreis Altenkirchen gegründet

Altenkirchen. Nachdem form- und fristgerecht eingeladen worden war, wurde die Satzung verlesen und einstimmig angenommen. ...

Westerwälder Rezepte: Kirschmarmelade kochen

Region. Wenn die Süßkirschen reif sind, muss man sie schnell verbrauchen, weil sie nicht lange haltbar sind. Zu leckerer ...

Westwood Ice Cream - Westerwälder Naturprodukt zum Genießen

Deesen. Sandra Köster, Vorständin von „Wir Westerwälder“, der Regionalinitiative der Kreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis ...

Axel Karger ist neuer DGB-Vorsitzender im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Nach zahlreichen Jahren wollte Bernd Becker den Vorsitz des DGB-Kreisverbands an eine jüngere Person ...

Werbung