Werbung

Nachricht vom 14.07.2021    

Stadtwerke Wissen: Swimmingpool befüllen? So geht es richtig!

An heißen Sommertagen ist der eigene Pool ein Segen. Aber wie befüllt und entleert man die Becken richtig? Die Stadtwerke Wissen geben Tipps, denn dabei gibt es einige Stolpersteine, die nicht nur teuer werden können, sondern auch unnötig Wasser vergeuden.

Wie befüllt man Swimmigspools richtig?

Wissen. In den letzten Wochen erreichen die Stadtwerke Wissen GmbH vermehrt Anfragen zur Befüllung von privaten Swimmingpools und größeren Planschbecken.
Die Stadtwerke weisen darauf hin, dass aus versicherungstechnischen Gründen keine sogenannten Standrohre zur Befüllung von Swimmingpools ausgegeben werden. Eine Befüllung muss über die jeweilige Hausinstallation mit Frischwasser erfolgen.

Ebenfalls scheidet eine Befüllung mit Unterstützung der örtlichen Feuerwehr aus. Eine Entnahme von Trinkwasser ohne Wasserzähler gilt als Wasserdiebstahl und kann strafrechtlich geahndet werden. Weiterhin wird darauf hingewiesen, dass eine Pool-Befüllung mittels Brunnen- oder Regenwasser aus hygienischen Gründen höchst bedenklich ist. Es wird daher dringend von der Verwendung von Brunnen- oder Regenwasser abgeraten. Richtigerweise verwenden Sie für die Poolfüllung Trinkwasser über Ihren Wasserhausanschluss und leiten etwaiges Abwasser in den Kanal ein.

Ein weiterer Hinweis in eigener Sache der Wasserwerke: Bitte füllen Sie Ihren Pool überwiegend tagsüber oder informieren Sie die Stadtwerke Wissen GmbH vorher. Dass die mitunter hohen Nachtverbräuche letztlich nicht auf Leckagen im Rohrnetz, sondern auf Wasserverbräuche - insbesondere zur Befüllung von Swimmingpools - zurückzuführen sind, erkennen die Mitarbeiter sonst erst nach mehreren Tagen und stundenlangen Nachteinsätzen.



Ebenfalls möchten die Wasserwerke darauf hinweisen, dass es sich bei Wasser aus Schwimmbädern aus wasserwirtschaftlicher Sicht um Abwasser handelt. Dieses darf somit nicht auf dem Grundstück versickert werden, sondern muss in den öffentlichen Kanal geleitet werden. Daher ist auch zwingend bei Befüllung eines Pools die Schmutzwassergebühr zu entrichten.

Insgesamt beobachtet man die Zunahme von Pools in privaten Gärten mit zunehmender Sorge. Die Verbandsgemeinde Wissen erhält das Wasser aus Talsperren, die zurzeit gut gefüllt sind. In Zeiten des Klimawandels, so Bürgermeister Berno Neuhoff, ist es oberstes Gebot, mit Trinkwasser sparsam umzugehen. Städte wie Frankfurt oder Regionen in Bayern verfügen bereits nicht mehr über genügend Grundwasser. „Der sorgsame Umgang mit Trinkwasser und geringe Wasserentnahmen schonen natürliche Ressourcen. Das Grundwasser ist die wichtigste Trinkwasserressource!“ (PM)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Abstecher nach Weyerbusch: Sportausschuss begutachtet neues Kleinspielfeld

Weyerbusch. Die Neugestaltung noch unter der Ägide der ehemaligen Verbandsgemeinde (VG) Altenkirchen auf den Weg gebracht, ...

Sparkasse Westerwald-Sieg nimmt neue Pellet-Heizanlage in Betrieb

Kirchen. Bei der Erstbefüllung wurden fast 20 Tonnen Pellets aus dem LKW über Verbindungsschläuche in den Vorratsraum der ...

Energiespartipps liegen hoch in Kurs

Betzdorf/Altenkirchen. Ist die Decke eines unbeheizten Kellers nicht gedämmt, gibt das Erdgeschoss permanent Wärme über den ...

Beim Überholen überholt: Nach riskantem Manöver aus der B8 bei Buchholz Fahrerflucht begangen

Buchholz (Westerwald). Wie die Polizei Straßenhaus berichtet, war der Unfallverursacher auch noch mit zwei Leitpfosten kollidiert, ...

Verbandsgemeinde Wissen stellt Jury für Ideenwettbewerb zusammen

Wissen. Für das nächstes Jahr plant die Verbandsgemeinde Wissen, innerhalb ihres Klimaschutzkonzeptes einen Schüler-Ideenwettbewerb ...

Altenkirchener schwingen sich für Protestfahrt auf das Fahrrad

Altenkirchen. Zum Auftakt sowohl der Europäischen Mobilitätswoche als auch der deutschlandweiten Verkehrswende Aktionswoche ...

Weitere Artikel


"Lokal Global": Haus Felsenkeller bietet Herbstferienprogramm

Altenkirchen. Erstmals bietet das Haus Felsenkeller in den Herbstferien einen Ferienspaß an: Computer, Tablets und Smartphones ...

Corona im AK-Land: Fünf Neuinfektionen seit Montag - Auch Kinder impfen?

Altenkirchen. Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: 14. Juli, 14.45 ...

Landtagsabgeordneter Reuber besuchte Gemeinden im Wahlkreis

Wissen. „Wir sind gemeinsam durch die Orte gegangen und ich habe sehr viele Eindrücke von der Attraktivität unserer Gemeinden ...

VfL Oberlahr/Flammersfeld: Taekwondo-Schwarzgurtprüfung erfolgreich bestanden

Oberlahr. Geprüft wurden verschiedene Disziplinen nach dem weltweit anerkannten Kukkiwon-Standard des globaler Taekwondo-Dachverbands, ...

KG Wissen: Ehrenvorsitzender Michl wird 75

Wissen. Der Jubilar erhielt zu seiner großen Überraschung eine Collage aus Fotos, Bildern, Presseartikeln und weiteren Erinnerungen ...

"Der Windhof": Zweiter Roman von Sonja Roos verknüpft Vergangenheit und Gegenwart

Altenkirchen. Seit dem tragischen Tod ihres Mannes hat Mel die Kölner Wohnung kaum verlassen. Als aber ein Sturz ihre Großmutter ...

Werbung