Werbung

Pressemitteilung vom 15.07.2021    

Blasorchester Kreismusikverband AK probt für Auftaktkonzert

Das Sinfonische Blasorchester des Kreismusikverbandes Altenkirchen hat seine Probenarbeit begonnen. Das war der Auftakt zur Neugründung des Orchesters. Das große Ziel, das die Musiker vor Augen haben: das Neugründungskonzert am 5. September.

Das Sinfonische Blasorchester des Kreismusikverbandes Altenkirchen hat seine Probenarbeit im Herdorfer Knappensaal begonnen. (Bilder: Kreismusikverband)

Kreisgebiet/Herdorf. Fast 50 Musiker aus 17 Mitgliedsvereinen haben sich unter Leitung der Kreisdirigentin Nadine Reuber zu diesem Klangkörper zusammengefunden.
Unter der Einhaltung sämtlicher Corona-Regeln war der Knappensaal in Herdorf gerade groß genug für die Probenarbeit des Orchesters. Den Musikern war eine enorme Spielfreude anzumerken. Nach der langen Corona-Pause waren alle hoch erfreut und motiviert, endlich wieder gemeinsam zu musizieren. Von Röhrenglocken über Gong und Amboss bis hin zu Fagott, Bass- und Contrabassklarinette finden sich alle Blasinstrumente im Orchester.
Ziel der Probenarbeit ist das Neugründungskonzert am 5. September um 17 Uhr in der Stadthalle in Betzdorf. „Dieses Konzert ist der Auftakt zu einer hoffentlich langen und erfolgreichen Konzertreihe“, schreibt der Kreismusikverband in der entsprechenden Ankündigung.



Auch im organisatorischen Umfeld des Orchesters hat sich in den letzten Wochen einiges getan. So hat das Orchester sein eigenes Logo. Dementsprechend wurden Plakate und Flyer entworfen.

Auch die Eintrittskarten sind bereits gedruckt. Sie können zum Preis von 10 Euro (VVK) und 12 (AK) erworben werden. Die Karten gibt es ab sofort bei allen Musikern des Orchesters, bei den Mitgliedern des Kreisvorstandes sowie auf der Homepage (www.kmv-altenkirchen.de) des Kreismusikverbandes Altenkirchen.

Da die Anzahl der Konzertplätze auf 350 Besucher beschränkt ist, macht die Vorbestellung und der Erwerb im Vorverkauf Sinn, da es nicht gewährleistet werden kann, dass an der Abendkasse noch Karten vorrätig sind. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: 16 Neuinfektionen seit Freitag

Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen weist am Montagnachmittag insgesamt 5660 Personen aus, die sich seit Pandemiebeginn mit dem Corona-Virus infiziert haben. Das sind 16 mehr als am Freitag vergangener Woche. Damit sind aktuell 275 Personen im Kreis positiv getestet, neun Menschen werden stationär behandelt.


Umgehung Weyerbusch: Breiter Widerstand formiert sich

Merkwürdiges tat sich am Sonntag in Weyerbusch. Ganze Schlangen von Autos mussten anhalten, um ganze Schlangen von Fußgängern über die Straße zu lassen. Und der Grund für die „Völkerwanderung“ war nicht weniger seltsam: Eine Bürgerbewegung gegen die Umgehungstraße im Zuge der B8.


So hoch ist jetzt schon der Briefwähler-Anteil im Kreis Altenkirchen

Der Anteil der Wähler, die nicht im Wahllokal ihre Kreuzchen bei der Bundestagswahl am 26. September machen werden, ist bereits jetzt sehr hoch – auch im Kreis Altenkirchen. Mit Stand 17. September haben bereits 43,68 Prozent der Wahlberechtigten die entsprechenden Unterlagen beantragt. Allerdings zeichnen sich hier Unterschiede ab mit Blick auf die einzelnen Verbandsgemeinden


Schockierender Angriff auf Auto und Beifahrer in Wissen

In der Nacht auf Sonntag, den 19. September, warf ein bislang Unbekannter einen Kanaldeckel in die Windschutzscheibe eines Autos, das in Wissen unterwegs war. Der Beifahrer erlitt dadurch Verletzungen. Trotzdem nahm er die Verfolgung des Täters auf – mit weiteren unangenehmen Folgen für ihn.


"Rückgratverstärker" ab dem 20. September in neuen Räumen

Ab dem 20. September findet man die Physiotherapiepraxis Rückgratverstärker am ihrem neuen Standort Am Güterbahnhof 4 in Wissen. Zu diesem Anlass hatte das Team zum Tag der offenen Tür eingeladen. Auf nunmehr 250 Quadratmetern bietet die Praxis in ihren ebenerdigen Räumen noch mehr Möglichkeiten, um ihre vielfältigen therapeutischen Anwendungen anzubieten.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Frechblech gab Kirchenkonzerte in Neunkirchen und Ransbach-Baumbach

Neunkirchen/Ransbach-Baumbach. Fröhliche Gäste und sommerlich-flotte Musik in zwei charmanten Wäller Kirchen: Wieder einmal ...

Nach langen Vorbereitungen: Oktoberfest bei Muli in Oberwambach findet statt

Oberwambach. Vom 8. bis 10. Oktober wird bei Michael „Muli“ Müller in Oberwambach gefeiert. „Die geltenden Regeln geben uns ...

Urban Priol las der Politik die Leviten

Horhausen. Mit verständlichem Stolz begrüßte Rita Dominack-Rumpf, die Vorsitzende der Kultur AG in Horhausen, das Publikum ...

Buchtipp: „G*tt w/m/d" von Veit Dinkelaker und Martin Peilstöcker

Dierdorf/Oppenheim. Galater 3,28 lautet: „Hier gilt nicht mehr Jude und Grieche, nicht Sklave und Freier, nicht männlich ...

"VarieLive": Traditionelles Varieté des Westerwald-Gymnasiums als Livestream

Altenkirchen. Nachdem der erste Plan der Schüler darin bestand, Ausschnitte vorheriger Varietés zusammenzuschneiden, entwickelten ...

Türkischstämmige Comedian und lokaler Liedermacher bald in Alsdorf

Alsdorf. Das Vorprogramm bestreitet Martin Steinmann, ein Liedermacher aus der Nachbarschaft. Er singt und spielt seine eigenen ...

Weitere Artikel


Sommer-Karneval in Wissen am 21. August

Wissen. Nachdem die Session 2021 ohne jegliche karnevalistische Veranstaltung vorbei gegangen ist, war den Verantwortlichen ...

„Herzhaftes Lachen wird fehlen“ – Direktorin IGS Betzdorf-Kirchen in Ruhestand verabschiedet

Betzdorf/Kirchen. Diesen Ort hatte sich Berg-Bronnert gewünscht, denn in der Nähe befand sich auch ihr erster Klassenraum. ...

Unwetter: Hilfe aus Kreis Altenkirchen in Ahrweiler und in Hückeswagen

Region. Nach den verheerenden Regenfällen im Bereich des Landkreises Bad Neuenahr-Ahrweiler wurden die Feuerwehrkräfte der ...

Rüddel (CDU): „Gewerbegebiet-Anbindung Mudersbach lange überfällig“

Mudersbach. „Hier muss dringend etwas geschehen, denn das ist lange überfällig. Weder für die Anlieger der Bahnhofstraße, ...

IGS Hamm: Neunt- und Zehntklässler feierlich verabschiedet

Hamm. Für die Neunt- und Zehntklässler, die nach den Sommerferien eine Ausbildung in einem Betrieb oder an einer anderen ...

Haupt- und Finanzausschuss der VG Wissen stellt Weichen für die Zukunft

Wissen. Zur letzten Sitzung vor der Sommerpause trafen sich die Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses (HFA) der Verbandsgemeinde ...

Werbung