Werbung

Nachricht vom 10.12.2010    

"Glück-Auf" zur Weihnachtsschicht in Malberg

Bergmännisches Brauchtum vermittelt Weihnachtsstimmung in Malberg: Die Bindweider Berkapelle fährt am 4. Adventsssamstag auch in diesem Jahr wieder die traditionelle bergmännische Weihnachtsschicht.

Malberg. Die Bindweider Bergkapelle unter der Leitung von Kapellmeister Sven Hellinghausen fährt am 4. Adventsamstag wieder die bergmännische Weihnachtsschicht. Pflichtbewusst uns stilvoll pflegt die älteste Bergkapelle im Kreis diesen alten Brauch. Zu diesem Weihnachtskonzert lädt die Kapelle auf den Kirchplatz im Ortsteil Hommelsberg ein.
Diese alte bergmännische Tradition wurde in der Vergangenheit bis zum Jahr 1974 auf den Gemeindeplätzen in Malberg am Heiligen Abend von der Bindweider-Bergkapelle zelebriert. Die Weihnachts- oder auch Mettenschicht wurde vermutlich im 18. Jahrhundert durch zugezogene Bergleute aus dem Erzgebirge auch im Siegerland und Westerwald heimisch. Die Organisation lag in den Händen des Steigers. Die Bergleute zahlten das ganze Jahr wöchentlich einen Pfennig in die Mettenkasse. Der sonst zehnstündige schwere Arbeitstag wurde an Heilig Abend um 5 Uhr mit einem gemeinsamen Gebet begonnen, wobei die Obrigkeit ausgeschlossen war. Durch das Singen und Spielen von Bergmanns-,Weihnachts- und Heimatliedern dankten die Bergleute für den Bergmannssegen, der in diesem Jahr unmittelbar vor Beginn der Veranstaltung in dem um 17 Uhr beginnenden Gottesdienst von Pfarrer Reuschenbach gespendet wird.
Die musikalische Veranstaltung beginnt traditionsgemäß mit dem Lied "Heilige Jungfrau Barbara", um die Schutzpatronin der Bergleute zu ehren. Die Musikerinnen und Musiker freuen sich auf einen regen Konzertbesuch. Für der Jahreszeit angepasste Getränke und andere Leckereien ist bestens gesorgt.
Am ersten Weihnachtsfeiertag spielt die Bindweider-Bergkapelle in ihren schmucken Bergmannstrachten um 7 Uhr wieder den Festgottesdienst (Hirtenmesse) in der Kirche Maria Mutter der Kirche in Malberg-Hommelsberg. Um 10.15 Uhr wird das Ensemble den Gottesdienst in der Kirche St. Jakobus in Rosenheim musikalisch gestalten. Am 8. Januar 2011 um 18.30 Uhr beginnt die Bindweider Bergkapelle das Jubeljahr zum 135-jährigen Bestehen der Kapelle mit einem von Pfarrer Reuschenbach zelebrierten Festgottesdienst in der Kirche in Hommelsberg.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: "Glück-Auf" zur Weihnachtsschicht in Malberg

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Feuerwehr bei Brand eines Spänebunkers 24 Stunden im Einsatz

Rund 24 Stunden waren die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain beim Brand eines Spänebunkers in Elben im Einsatz. Zunächst waren die Feuerwehren aus Steinebach und Kausen am Montag gegen 10.29 Uhr alarmiert worden. Schnell zeigte sich, dass der Einsatz deutlich mehr Kräfte, als in den beiden Einheiten vorhanden, binden würde.


Polizei fasst Kabeldieb nach Verfolgung – Zeugen gesucht

Polizeibeamte haben am Dienstagmorgen, 28. Januar 2020, im Rahmen einer Streifenfahrt eine männliche Person beobachtetet, die zu Fuß an der Drive-In Spur des geschlossenen McDonalds in Willroth entlang ging. Als der Mann die Polizei bemerkte, lief er davon.


Kreis Altenkirchen will „smarte Landregion“ werden

Der Kreis Altenkirchen hat "Smarte Landregionen", ein Modellvorhaben des Bundes, ins Auge gefasst. Es ist inzwischen aber vielmehr als ein lockerer Blick: Das AK-Land möchte einer von letztlich nur sieben Landkreisen werden, die jeweils in den Genuss einer Förderung von einer Million Euro kommen, die über eine Dauer von vier Jahren gezahlt wird.


Jahreshauptversammlung der St. Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen

Alle Mitglieder der Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen waren am Sonntag, den 27. Januar 2020, zur ordentlichen Mitgliederversammlung eingeladen. Dieses Jahr fand diese in den Räumlichkeiten der Gaststätte „Zur alten Kapelle“ statt, wie immer im Anschluss an die heilige Messe, die von der Bergkapelle Vereinigung Birken-Honigsessen mitgestaltet wurde.


Ungereimtheiten bei Krankenhaus-Standortfrage – Ministerin nimmt Stellung

AKTUALISIERT | Die Diskussion um den Standort für ein noch zu bauendes DRK-Krankenhaus ebbt nicht ab. Die Entscheidung, das neue Hospital am Standort 12 (Bahnhof Hattert), der zur Verwunderung vieler vor Weihnachten urplötzlich noch um Flächen in Müschenbach erweitert wurde, entstehen zu lassen, ist in Absprache mit der rheinland-pfälzischen Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) erfolgt. Die nimmt nun Stellung.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Konzert für Bläser und Orgel in St. Jakobus Altenkirchen

Altenkirchen. Neben typischen Intraden für zwei Chöre der Stadtpfeifer, denen schon Bach seine Trompetenpartien auf den Leib ...

Holocaust Gedenkabend mit Liedern, Gedichten und persönlichen Schicksalen

Limbach. Der Abend wird zum einen von Dr. Peter Thomas gestaltet. Mit Gedichten von Selma Meerbaum-Eisinger und Ilse Weber, ...

Kunstforum Westerwald stellt im Kulturhaus Hamm aus

Hamm. 14 Künstlerinnen und Künstler stellen Öl-, Aquarell- und Acrylbilder, Tonplastiken, Holzskulpturen und Drahtskulpturen ...

Ortheils Abendmusik – aus dem Leben und den Werken von Ludwig van Beethoven

Wissen. An vier Abenden lädt Hanns-Josef Ortheil zu seiner Veranstaltungsreihe „Abendmusik“ in seinem Westerwälder Heimatort ...

Buchtipp: „Gefallener Engel“ von Thomas Hoffmann

Dierdorf/Wissen. Der Wissener Schriftsteller Thomas Hoffmann gestaltet mit seinen kurzweiligen Kurzgeschichten eine emotionale ...

Die Wäller Wirtschaft: Entwicklung, Herausforderungen und Förderung

Limbach. Die Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) des Westerwaldkreises mit besten Kontakten in ...

Weitere Artikel


"Bühnenmäuse" präsentieren turbulente Komödie

Wissen. Längst sind die "Bühnenmäuse" wieder eifrig mit Proben, Kulissenbau und vielen anderen Vorbereitungen beschäftigt, ...

Fleißige Helfer schmückten Weihnachtsbäume

Westerwald. Sie haben viele Weihnachtsbäume geschmückt in diesen Tagen, die Jungen und Mädchen in den heimischen Kindertagesstätten. ...

Freunde des TuS 09 laden zum 1. Weihnachtsmarkt ein

Birken-Honigsessen. Die Feiern zum 100. Geburtstag des TuS Viktoria 09 Birken-Honigsessen sind Geschichte, eines aber ist ...

Krell erfreut: "IGS Betzdorf-Kirchen gut angelaufen"

Betzdorf/Kirchen. "Integrierte Gesamtschule/Realschule plus Betzdorf-Kirchen" lautet seit August der offizielle Name der ...

CDU-Klausur: Realistische Chance bei den Landtagswahlen

Kreis Altenkirchen/Königswinter. Im verschneiten Königswinter kamen nun die Mitglieder des CDU-Kreisvorstandes Altenirchen ...

"Stromlieferverträge nicht überstürzt verlängern"

Westerwaldkreis. Die derzeitigen Bedingungen auf dem Strommarkt, so schrieb die KEVAG bereits am 15. November an die Verbandsgemeinde ...

Werbung