Werbung

Nachricht vom 17.07.2021    

Update: Stadt- und Feuerwehrkapelle gibt Spendenkonzert für Flutopfer

Von Daniel-David Pirker

[Update] Die Stadt- und Feuerwehrkapelle will ihren Beitrag leisten für die von der Unwetter-Katastrophe Betroffenen – und zwar mit dem, was sie am besten kann: Musik. Zusammen mit der Feuerwehr Wissen veranstaltet sie kurzfristig am Sonntag, den 25. Juli, ein Spendenkonzert.

Die Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen gibt am 25. Juli ein Spenden-Konzert. (Foto: Archiv)

Wissen. Um 10.15 Uhr war die Idee geboren – und um 14.15 Uhr war alles geklärt, so die Vorsitzende der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen, Alexandra Reifenrath, im Gespräch mit dem AK-Kurier. Seit Samstag, den 17. Juli, steht nun also fest: Für die von der Unwetter-Katastrophe Betroffenen laden die Musiker kurzfristig zu einem Konzert ein. Es soll stattfinden am Sonntag, den 25. Juli, gegen 11.45 Uhr (nach der 11-Uhr-Messe) auf dem Kirchplatz der katholischen Kirche Kreuzerhöhung Wissen.

Das Jugendorchester wird ebenfalls bei manchen Stücken unterstützen, damit, so Reifenrath, auch die Jugend einen Beitrag leistet. Eine Anmeldung ist laut ihr nicht nötig. Die Vorsitzende weist aber darauf hin, dass man auf die Einhaltung der Corona-Bestimmungen achten wird.

Die unfassbaren Bilder aus den Gebieten der Hochwasserkatastrophe haben auch die Stadt- und Feuerwehrkapelle erschüttert. Den Leistungen der freiwilligen Helfer und Rettungskräfte zollen die Musiker größten Respekt. So beginnt ein Facebook-Beitrag der Kapelle von Samstag, den 17. Juli, in dem sie direkt ihre Reaktion ankündigen: „Nachdem auch unsere KameradInnen der Feuerwehr Wissen nun mehrere Tage in der Region Bad Neuenahr-Ahrweiler tatkräftig geholfen haben, möchten auch wir gerne einen Beitrag leisten - mit dem, was wir am besten können: Musik.“ Die Vorsitzende Reifenrath erzählt dem AK-Kurier von grausamen Erlebnissen, die von den Einsatzkräften der Wissener Feuerwehr berichtet worden sind. Daraufhin sei den Verantwortlichen der Kapelle klar gewesen: „Wir wollen auch unseren Beitrag leisten.“

Den Anstoß zu dem Spenden-Konzert gab laut der Vorsitzenden Kapellmeister Christoph Becker. Schnell klärte man dann die Rahmenbedingungen für die Veranstaltung. Reifenrath ist „mega begeistert von ihren Leuten“, dass alles so schnell und unkompliziert geklärt werden konnte. Pastor Martin Kürten dankt sie dafür, dass er kurzfristig den Kirchplatz zur Verfügung stellte. Nun laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Dabei ziehen alle an einem Strang, wie die Vorsitzende Stadt- und Feuerwehrkapelle betont. Nun hoffen die Veranstalter, dass auf dem Konzert eine hohe Spenden-Summe für die Opfer der Hochwasserkatastrophe zusammenkommt.



Update vom 21. Juli:

1.) Im Vorfeld möchten die Vereine die Gäste des Spendenkonzerts noch auf einige organisatorische Dinge hinweisen:

Es gilt das Abstandsgebot von 1,5 Metern zwischen verschiedenen Haushalten.

Auf dem Kirchplatz gilt eine Maskenpflicht, sofern die Mindestabstände nicht eingehalten werden können. Die Maskenpflicht entfällt, wenn man seinen (Steh-)Platz eingenommen hat und der Mindestabstand eingehalten werden kann. Demzufolge ist bspw. beim Gang zum Getränkestand eine Maske zu tragen.

Es besteht weder eine Test- noch eine Vorausbuchungspflicht.

Die Stadt- und Feuerwehrkapelle und die Feuerwehr Wissen bitten um Beachtung.



2.) Nach reichlicher Überlegung und Prüfung haben sich die Vereine dazu entschieden, die Einnahmen des Konzertes der Gemeinde Insul im Landkreis Ahrweiler zu spenden.

Nach persönlicher Kontaktaufnahme zu den Musikern des Blasorchesters Insul möchten sich die MusikerInnen aus Wissen solidarisch zeigen und ein Stück dazu beitragen, die Gemeinde, die direkt an Schuld angrenzt und auch stark von der Hochwasserkatastrophe betroffen ist, wieder aufzubauen.


Wer am Sonntag verhindert ist und trotzdem einen Beitrag leisten will, kann an folgendes Konto spenden:

Kreissparkasse Ahrweiler

Kontoinhaber: Bürgerfonds der VG Adenau

DE18 5775 1310 0000 1000 24

MALADE51Ahr

Betreff „Hochwasserhilfe für Insul"



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


Chorverband Rheinland-Pfalz schreibt Sila Award 2023 aus

Region. Der Sila Award ist mit insgesamt 3.300 Euro dotiert. Bereits zum dritten Mal schreibt der Chorverband Rheinland-Pfalz ...

MGV Sangeslust lädt zum Weihnachtskonzert am 11. Dezember ein

Birken-Honigsessen. Traditionell lädt der MGV Sangeslust Birken-Honigsessen alle zwei Jahre zum stimmungsvollen Weihnachtskonzert. ...

VHS-Theatergemeinde Betzdorf präsentiert Komödie "100 Dinge"

Betzdorf. Toni und Paul, beste Freunde und Konkurrenten seit klein auf, stehen vor dem ganz großen Durchbruch. Mit ihrer ...

Bläserklasse des Musikvereins Dermbach präsentiert sich erstmalig

Herdorf. In wöchentlichen Registerproben sowie regelmäßigen Gesamtproben lernen die Erwachsenen ein Instrument. Am Samstag, ...

Musikverein Dermbach bereitet sich auf Jubiläumskonzert vor

Herdorf. Das Konzert anlässlich des 115. Geburtstag des Vereins findet am Samstag, 10. Dezember, um 19.30 Uhr im Hüttenhaus ...

"Night Castle" ist nach sechs Jahren wieder in Altenkirchen

Altenkirchen/Weyerbusch. In der Christuskirche in Altenkirchen performen die Musiker die Rockoper "Christmas Nights in Blue", ...

Weitere Artikel


FDP-Bundestagsabgeordnete zu Besuch bei „Innovationsmotor“ für heimische Unternehmen

Wissen. Die heimische FDP-Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser war nach diesem Besuch des „Technologischen Instituts für Metall ...

Update 3: Polizei Koblenz über die Lage im Kreis Ahrweiler

Koblenz/Ahrweiler. Dem Polizeipräsidium liegt die Meldung über insgesamt 670 verletzte Personen vor. Auch hier könnte sich ...

Klüngelköpp-Konzert am Kloster Marienthal: Unterstützung für Unwetter-Betroffene

Seelbach/Marienthal. Im Vorfeld des Konzertes gab es ein großes Zittern und viel Unsicherheit, so Lutz Persch von Lupe-Events. ...

Vorschulkinder Kita Pracht: „1, 2, 3 die Zeit ist nun vorbei!“

Pracht. In einer Diashow wurde die vergangene Kindergartenzeit noch einmal bildlich dargestellt. Von Kita-Leiterin Regina ...

Reinhold Beckmann und Band bald auf der Glockenspitze in Altenkirchen

Altenkirchen. Reinhold Beckmann punktet mit tief verwurzelter Musikalität, er kann Herz wie feine Ironie, und weiß nicht ...

Biogärtnern: Zwei neue Online-Vorträge bei der Kreisvolkshochschule Altenkirchen

Region. Gemüse- und Blütenvielfalt ist auch auf Balkon und Terrasse möglich: Wer gerne knackiges Bio-Gemüse und Naschobst ...

Werbung