Werbung

Region |


Nachricht vom 11.12.2010    

Fleißige Helfer schmückten Weihnachtsbäume

Mit großer Mühe und viel Engagement haben zahlreiche Kinder in den heimischen Kindergärten in den letzten Wochen Weihnachtsbaumschmuck angefertigt. In etlichen Geschäftsstellen der Westerwald Bank sorgen sie mit ihren Arbeiten nun für vorweihnachtliche Stimmung.

In der Westerwald Bank in Wissen sorgten die Jungen und Mädchen aus der kommunalen Kindertagesstätte Lummerland für den Weihnachtsbaumschmuck.

Westerwald. Sie haben viele Weihnachtsbäume geschmückt in diesen Tagen, die Jungen und Mädchen in den heimischen Kindertagesstätten. Mit selbstgebastelten Sternen, Weihnachtsmännern und allerlei adventlichen Motiven aus Tonpapier, Pappe oder auch Salzteig, die sie in den letzten Wochen angefertigt haben, sorgen sie auch für vorweihnachtliche Stimmung in den Niederlassungen der Westerwald Bank. In der Geschäftsstelle in Wissen waren es diesmal die Schützlinge der Kindertagesstätte Lummerland, die diese Aufgabe übernommen hatten. Ein wenig Hilfe kam beim Schmücken des Baumes von Erzieherin Daniela Peters und auch Michaela Marks und Beate Volgger von der Westerwald Bank unterstützen die Kinder beim Anbringen des Weihnachtsschmuckes. Außerdem hatten die Lummerland-Schützlinge auch ein Weihnachtslied einstudiert, für das sie Beifall von Kunden und Mitarbeitern der Bank erhielten. Nach getaner Arbeit gab es schließlich eine kleine Stärkung und ein Präsent für die Hilfe.

Auch in Puderbach und Höhn freute sich die Belegschaft der Bank über den Besuch der fleißigen Helfer. In Puderbach zeichnete die Gänseblümchen-Gruppe des Puderbacher Kindergartens mit den Erzieherinnen Pamela Ahlswede und Birgit Wassermann verantwortlich für den Weihnachtsbaumschmuck. Hier hatte Geschäftsstellenleiterin Sarah Schneider mit ihrem Team ebenso für ein Dankeschön gesorgt wie Martin Schütz, der die Filiale der Bank in Höhn leitet. Hier halfen die Kinder des Hellenhahner Kindergartens sowie die Kinder der Kindertagesstätte der Lebenshilfe beim Schmücken.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Fleißige Helfer schmückten Weihnachtsbäume

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Die Polizei in Betzdorf informiert am Samstagmorgen, 30. Mai, über diverse Einsätze vom Freitag und der Nacht zu Samstag. Unter anderem ist ein 18-Jähriger Randalierer von den Beamten aufgegriffen worden. Die Polizei sucht zudem Zeugen nach einem Verkehrsunfall in Gebhardshain.


Kreis Altenkirchen wird keine „smarte Landregion“

Außer Spesen nichts gewesen: Der Kreis Altenkirchen gehört nicht zu den drei auserwählten Landkreisen in Rheinland-Pfalz, die den Sprung in die nächste Stufe des Modellprojekts "Smarte Landregionen" geschafft haben.


Kaum Bewegung in der Corona-Statistik im Kreis Altenkirchen

Vor dem langen Feiertagswochenende zeigt die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen erneut wenig Veränderungen: Mit Stand von Freitag (29. Mai, 12.30 Uhr) liegt die Zahl der seit Mitte März positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen wie an den vorherigen Tagen unverändert bei 163.


Citymanagement und Treffpunkt Wissen planen Marketingstrategie

Wochenlange Schließungen, dann Öffnungen der Geschäfte unter Auflagen und die nun ausbleibenden Kunden machen auch dem Wissener Einzelhandel Sorgen. Die Prognosen für den stationären Handel waren jedoch schon vor der Pandemie bundesweit eher kritisch, dem will das Citymanagement gemeinsam mit der Werbegemeinschaft „Treffpunkt Wissen“ langfristig entgegenwirken.


IG Metall in Betzdorf: „Situation in dieser Härte nicht gekannt“

So langsam fahren die Betriebe wieder hoch, die Wirtschaft kommt nach und nach wieder in Gang. Ein guter Grund für IG Metall Geschäftsführer Uwe Wallbrecher, Nicole Platzdasch und Bruno Köhler von der Betzdorfer Geschäftstelle, zu informieren über die aktuelle Situation der Firmen und Einzelhändler in der Region in Zeiten der Corona-Pandemie. Erst einmal präsentierte Wallbrecher eigens für die IG Metall gefertigte Zollstöcke mit passendem Logo: „Halten wir Maßabstand“.




Aktuelle Artikel aus Region


ABBA Explosion am 10. Juni im Wäller Autokino

Altenkirchen. Die Stimmen der Lead-Sängerinnen Rebecca und Ully überzeugen nicht nur durch perfektes Zusammenspiel und authentischer ...

Wandertipp: Wiedwanderung in Altenkirchen mit Ehrenmal und Bismarckturm

Altenkirchen. Wir starten unsere Wanderung am Parkplatz in der Heimstraße (siehe Karte). Von dort wandern wir bergauf den ...

Wanderung W1: Rotkäppchen kennt jeder, aber wer ist Herke?

Der Druidenstein ist eine der bedeutendsten geologischen Sehenswürdigkeiten im Westerwald und als „Nationales Geotop“ Teil ...

Siegener Kinderklinik informiert zum Welt-MS-Tag

Siegen. Was kaum einer weiß, ist, dass MS gar nicht so selten bereits in der Jugend diagnostiziert wird. Circa 3 bis 5 Prozent ...

18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Kirchen: Randalierer in der Schulstraße
Ein 18-jähriger Mann aus Wissen ist am Freitag, 29. Mai, gegen 20.12 Uhr nach Angaben ...

Kreis Altenkirchen wird keine „smarte Landregion“

Kreis Altenkirchen. Bundesweit hatten sich 68 Landkreise beworben, 22 bleiben im Rennen um eine Förderung und Erprobung innovativer ...

Weitere Artikel


Freunde des TuS 09 laden zum 1. Weihnachtsmarkt ein

Birken-Honigsessen. Die Feiern zum 100. Geburtstag des TuS Viktoria 09 Birken-Honigsessen sind Geschichte, eines aber ist ...

Konzert bot Einstimmung in die Weihnachtszeit

Gebhardshain. Das vorweihnachtliche Konzert in der Pfarrkirche St. Maria Magdalena in Gebhardshain führte trotz heftigen ...

Milchkönigin ziert den Horhausener Veranstaltungskalender

Horhausen. Im Kaplan-Dasbach-Haus (KDH) präsentierte der Horhausener Ortsbürgermeister Rolf Schmidt-Markoski den schmucken ...

"Bühnenmäuse" präsentieren turbulente Komödie

Wissen. Längst sind die "Bühnenmäuse" wieder eifrig mit Proben, Kulissenbau und vielen anderen Vorbereitungen beschäftigt, ...

"Glück-Auf" zur Weihnachtsschicht in Malberg

Malberg. Die Bindweider Bergkapelle unter der Leitung von Kapellmeister Sven Hellinghausen fährt am 4. Adventsamstag wieder ...

Krell erfreut: "IGS Betzdorf-Kirchen gut angelaufen"

Betzdorf/Kirchen. "Integrierte Gesamtschule/Realschule plus Betzdorf-Kirchen" lautet seit August der offizielle Name der ...

Werbung