Werbung

Pressemitteilung vom 18.07.2021    

Wochenendbericht Polizei Betzdorf: Zweimal Trunkenheitsfahrt und Körperverletzung

Wie die Polizei Betzdorf in einer Pressemitteilung vom 18. Juli mitteilt, kam es am Wochenende zu zwei Trunkenheitsfahrten und einer Körperverletzung im Dienstgebiet.

Symbolfoto AK-Kurier

Dienstgebiet Polizei Betzdorf. Niederfischbach - Trunkenheitsfahrt: Am Freitag, 16. Juli, kontrollierten die eingesetzten Beamten im Rahmen der Streife in der Konrad-Adenauer-Straße einen Mofafahrer. Hierbei wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden, sodass ein Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Dieser ergab einen Wert von 0,73 Promille. Gegen den Fahrer wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Betzdorf - Körperverletzung:
Am Samstagmorgen, 17. Juli, gegen 4 Uhr, wurde die Wache über ein Körperverletzungsdelikt am Konrad-Andenauer-Platz informiert. Nach derzeitigem Ermittlungsstand sei es im Vorfeld zu einem Streit zweier weiblicher Beteiligten gekommen. Man habe sich im Anschluss zwecks Aussprache an einer Lokalität treffen wollen. Hier habe man sich weiter gestritten in dessen Verlauf die Beschuldigte der Geschädigten mehrfach mit der flachen Hand und anschließend mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben soll. Durch die Schläge erlitt die Geschädigte Rötungen im Gesichtsbereich.

Betzdorf - Trunkenheitsfahrt:
Am Samstag, 17. Juli, gegen 18.45Uhr, wurde die Polizei Betzdorf durch einen Zeugen über eine mögliche Trunkenheitsfahrt in Kenntnis gesetzt. Die Beamten konnten sodann den PKW auf der L288 in Fahrtrichtung Steineroth kontrollieren. Zunächst konnte festgestellt werden, dass der Fahrer nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis ist und drogentypische Auffälligkeiten aufwies. Im Fahrzeug konnten sodann Konsumutensilien und in einer Zigarettenschachtel ein Joint sichergestellt werden. Aufgrund weiterer Ermittlungsergebnisse wurde nach richterlicher Anordnung die Wohnung des Beschuldigten durchsucht. Hier konnten insgesamt 330 Gramm Amphetamin aufgefunden und sichergestellt werden. Entsprechende Strafanzeigen wurden gefertigt.



Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den zuvor genannten Sachverhalten machen können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Betzdorf, Friedrichstraße 21, 57518 Betzdorf unter 02741/9260 oder pibetzdorf.wache@polizei.rlp.de zu melden.

(PM Polizei Betzdorf)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Schockierender Angriff auf Auto und Beifahrer in Wissen

In der Nacht auf Sonntag, den 19. September, warf ein bislang Unbekannter einen Kanaldeckel in die Windschutzscheibe eines Autos, das in Wissen unterwegs war. Der Beifahrer erlitt dadurch Verletzungen. Trotzdem nahm er die Verfolgung des Täters auf – mit weiteren unangenehmen Folgen für ihn.


Frau mit zwei Gehstöcken fast überfahren in Steineroth

Das war knapp. Ein Auto, das sehr schnell unterwegs war, kam in Steineroth gerade noch so neben einer Fußgängerin zum Stehen. Die Frau, die auf zwei Gehstöcke, angewiesen war, wollte einen Fußgängerüberweg überqueren, als sie fast angefahren wurde. Der Autofahrer machte sich mit Vollgas schnell wieder auf und davon.


Urban Priol las der Politik die Leviten

Zu Urban Priol muss man wissen, dass er kein Blatt vor den Mund nimmt. Diejenigen, denen seine scharfe Zunge nicht gefällt, würden ihn am liebsten auf den Mond schießen. Die anderen verehren ihn, weil er nichts und niemanden schont, indem er sich an der politischen Elite abarbeitet. Das war auch bei seinem Auftritt in Horhausen nicht anders.


Verkehrsunfall in Schürdt: Rollerfahrer verletzte sich schwer

Am Samstag, 18. September, kam es gegen 20.30 Uhr zu einem folgenschweren Unfall in Schürdt. Ein 41-jähriger Rollerfahrer befuhr die Hauptstraße in Schürdt in Fahrtrichtung Obernau. Er übersah einen am Fahrbahnrand abgestellten PKW und prallte auf das Heck. Hierbei zog sich der Rollerfahrer schwere Verletzungen zu.


Artikel vom 19.09.2021

Nicole nögelt: "Hape, erlöse uns!"

Nicole nögelt: "Hape, erlöse uns!"

Psst, Hape Kerkeling, hören Sie mich? Es wäre doch jetzt langsam an der Zeit, die Maske abzuziehen und strahlend an die Mikrofone zu treten, um feierlich zu verkünden, dass ganz Deutschland auf einen weiteren grandiosen Streich reingefallen ist. Bitte, Hape, Sie sind meine letzte Hoffnung, dass sich die politische Verzweiflung dieser Tage doch noch in Gelächter auflöst.




Aktuelle Artikel aus Region


Nicole nögelt: "Hape, erlöse uns!"

Obwohl, ein bisschen zum Lachen ist es ja sowieso schon. Mein Unwort des Jahres ist „Triell“, diese gnadenlosen Geschwafel-Kochshows, ...

Frau mit zwei Gehstöcken fast überfahren in Steineroth

Steineroth. Am Dienstag, den 14. September, kam es in der Steinerother Straße „Zum Westerwald“ fast zu einem Unfall zwischen ...

Schockierender Angriff auf Auto und Beifahrer in Wissen

Wissen. In der Nacht von Samstag auf Sonntag (17. September) kam es in der Stadionstraße in Wissen gegen 0.55Uhr zu einer ...

Wirtschaftsförderung lädt zum 5. Zukunftsforum ein

Altenkirchen/Kreisgebiet. Vor dem Hintergrund steigender Energiekosten und Abgaben für CO2-Emissionen ist es für Unternehmen ...

Kreisvolkshochschule bietet Gebärdensprachkurs in Altenkirchen an

Altenkirchen. Wer hat schon einmal versucht, ohne Worte zu kommunizieren? Wie „sprechen“ eigentlich Gehörlose miteinander? ...

Klima-Demo in Altenkirchen: Kirchkreis lädt ein zum "Gebet für die Schöpfung"

Altenkirchen. Im Vorfeld der Altenkirchener Demo laden der Evangelische Kirchenkreis Altenkirchen, der synodale Umweltausschuss ...

Weitere Artikel


Übergabe der Abschlusszertifikate in Altenpflege und Altenpflegehilfe

Wissen. Wie die Fachschule Altenpflege an der BBS Wissen in einer Pressemitteilung mitteilt, war das Schuljahr (2021) geprägt ...

Freiwillige Feuerwehr Katzwinkel bekommt neues Löschfahrzeug

Wissen/Katzwinkel. Ein in die Jahre gekommenes Feuerwehrauto des Löschzuges 3 Katzwinkel soll durch ein neues Löschfahrzeug ...

Buchtipp: „Wunderland meiner Phantasie“ von Tina Hüsch

Dierdorf/Bad Marienberg. Um Glücksmomente zu erleben, muss man nicht nach Las Vegas oder an den Ballermann fliegen, sondern ...

Nicole nörgelt… über die Sprachlosigkeit angesichts der Katastrophe

Wir haben alle die Bilder aus dem Überflutungsgebiet gesehen, die Schreckensnachrichten gehört. 110 Todesopfer und 670 Verletzte ...

Klüngelköpp-Konzert am Kloster Marienthal: Unterstützung für Unwetter-Betroffene

Seelbach/Marienthal. Im Vorfeld des Konzertes gab es ein großes Zittern und viel Unsicherheit, so Lutz Persch von Lupe-Events. ...

Update 3: Polizei Koblenz über die Lage im Kreis Ahrweiler

Koblenz/Ahrweiler. Dem Polizeipräsidium liegt die Meldung über insgesamt 670 verletzte Personen vor. Auch hier könnte sich ...

Werbung