Werbung

Nachricht vom 11.12.2010    

Freunde des TuS 09 laden zum 1. Weihnachtsmarkt ein

Jeder braucht Freunde, nicht nur im privaten Bereich. Heute läuft in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens nichts mehr ohne Fördervereine. Die Fördervereine treiben mit Aktionen Geld auf, um Dinge zu realisieren, für die der Staat und die Kommunen kein Geld haben. Die "Freunde des TuS Viktoria 09" Birken-Honigsessen wollen das Ziel "Kunstrasenplatz" unterstützen und bis zum Jahr 2012 100.000 Euro zusammentragen. Die erste Aktion startet mit dem 1. Weihnachtsmarkt auf dem Dorfplatz in Birken-Honigsessen am 19. Dezember.

Frank Ebach ist Vorsitzender der "Freunde TuS 09" und unermüdlich im Einsatz für das Projekt Kunstrasenplatz. Foto: Helga Wienand

Birken-Honigsessen. Die Feiern zum 100. Geburtstag des TuS Viktoria 09 Birken-Honigsessen sind Geschichte, eines aber ist noch in vielen Geschichten lebendig. So auch das Spiel des 1. FC Köln im Wissener Stadion, dessen Erlös dem Kunstrasenprojekt des TuS Viktoria 09 Birken-Honigessen zufließen soll.
Der Förderverein „Freunde des TuS 09“ mit dem Vorsitzenden Frank Ebach haben sich das ehrgeizige Ziel gesetzt bis zum Jahr 2012 für die Realisierung 100.000 Euro aufzutreiben.
Im Gespräch erläuterte Ebach das Projekt Kunstrasen für das Stadion am Uhlenberg. Es sei weder für die hoch verschuldete Ortsgemeinde noch für den Verein zu stemmen, deshalb sei die Idee des Fördervereins entstanden, erläuterte Ebach. "Das Startkapital von 25.000 Euro ist der Erlös aus dem Benefizspiel", erklärte der Vorsitzende. "Wir wollen da helfen und uns für die Geldbeschaffung einsetzen", sagte Ebach im Namen des Fördervereins. Die erste Aktion:
Am Sonntag, 19. Dezember, ab 11 Uhr gibt es auf dem Dorfplatz in Birken-Honigsessen zum ersten Mal einen Weihnachtsmarkt. Klein und fein, mit Angeboten aus der Region, wie etwa Honigprodukte, mit Schmuck, mit ausgesuchten Geschenkartikeln sind die Hütten auf dem Dorfplatz bestückt. Dazu gibt es natürlich Speisen und Getränke passend zur Jahreszeit. Eine Verlosung mit attraktiven Preisen lockt. Zu gewinnen gibt es unter anderem ein Fernsehgerät und ein Poldi-Trikot mit Original-Unterschrift. Die Vereine aus Birken-Honigsessen sorgen für Unterhaltung, die Bergkapelle "Vereinigung" musiziert, der MGV "Sangeslust" und der Kirchenchor "Cäcilia" treten auf. Also ist weihnachtliche Stimmung zum 4. Advent auf dem Dorfplatz garantiert.
"Wir freuen uns alle schon und wünschen uns viele Gäste", meinte Ebach. Für alle, die noch ein besonderes Geschenk suchen, gibt es auch die Möglichkeit, eine Patenschaft über eine Parzelle des geplanten Kunstrasenplatzes zu erwerben – das kommt dann als Geschenk mit Sicherheit super gut an. Die Freunde des TuS sammeln fleißig und bislang konnten bereits rund 50.000 Euro auf dem Konto verbucht werden.
"Das Ziel 100.000 Euro bis 2012 ist erreichbar", da ist sich Frank Ebach sicher. Und er weist auf einen Aspekt hin, der ihm wichtig erscheint. So ein Projekt wie der Kunstrasenplatz, wenn es gemeinsam realisiert wird, stärke die Dorfgemeinschaft und binde alt und jung ein. Ideen für die nächste Aktionen haben die Freunde des TuS 09 auch schon. (hw)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Freunde des TuS 09 laden zum 1. Weihnachtsmarkt ein

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wissen o-jö-jo: Veilchendienstagszug als Höhepunkt des Wesser Fastowends

Am Veilchendienstag fand der traditionelle Karnevalsumzug durch die Wissener Innenstadt statt. Tausende Zuschauer feierten am Straßenrand die fünfte Jahreszeit. Neben all der guten Laune war aber auch Platz für kritische Beiträge.


Mann greift Polizei an, flieht und wird mit Taser überwältigt

Zwischen einem 35-Jährigen und seiner 36 Jahre alten Lebenspartnerin kam es am Dienstag, 25. Februar, in einer Wohnung in Katzwinkel wiederholt zu einem heftigen Streit. Die Frau meldete der Polizei, dass ihr Lebensgefährte „gewaltig ausrastet“ und sie Angst habe, dass er ihr etwas antun werde.


In die Sieg gestürzt? Polizei sucht 30-Jährigen aus Kirchen

Ein 30 Jahre alter Mann aus Kirchen-Herkersdorf wird seit dem frühen Sonntagmorgen, 23. Februar, vermisst. Er war zusammen mit mehreren Leuten in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Siegener Innenstadt unterwegs gewesen, als er plötzlich verschwand.


Mehrere Einsätze für die Polizei bei Karnevalsfeiern in Herdorf

Am Abend des Rosenmontags kam es mehrfach zu Einsätzen für die Polizei Betzdorf anlässlich der Karnevalsveranstaltungen in Herdorf. Dort fand nachmittags der große Umzug statt, abends wurde im Festzelt und in den Kneipen weiter gefeiert.


Zug in Oberlahr setzt Schlusspunkt beim Karneval in der Lahrer Herrlichkeit

Der Karneval in der „Lahrer Herrlichkeit“ endet traditionsgemäß mit dem Veilchendienstagszug der KG Oberlahr. Auch in diesem Jahr wurden die Oberlahrer Jecken von den Freunden aus Burglahr unterstützt, die mit der Prinzessin Sylvia I. und dem Kinderprinzenpaar Mika und Hannah teilnahmen. Auch von den Karnevalisten aus Horhausen waren Abordnungen dabei.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Männerfrühstück blickt erneut hinter die Kulissen

Immer bietet man dabei auch einen besonderen Rahmen, Vorträge, Ausflüge oder einen Blick hinter die Kulissen. So auch bei ...

Intensive Konzertvorbereitung beim Musikverein Brunken

Brunken. Am Freitag startete die erste Probe um 18:30 Uhr. Dort wurde ein Teil des Programms erarbeitet, womit es am Samstagnachmittag ...

Willroth feiert traditionsgemäß die letzte Sitzung der Session

Willroth. Die letzte Sitzung im Raum Altenkirchen-Flammersfeld findet immer am Karnevalssonntag, in diesem Jahr am 23. Februar, ...

SV Leuzbach-Bergenhausen beim Zug in Altenkirchen dabei

Altenkirchen. Schon früh wurde unter der Leitung der "Karnevals-Verantwortlichen" Nicole John mit den Vorbereitungen begonnen. ...

Vier Acts zeigen eine moderne Form des Worship auf der Bühne

Betzdorf. „Im Herzen ein Lied“, mit diesem Titel haben sich „Haste Töne“ weit über Betzdorfs Grenzen hinaus in die Herzen ...

Kinderkarneval in Katzwinkel

Katzwinkel. Das Besondere an dem Katzwinkler Kinderkarneval ist es ohnehin, dass es die einzige Sitzung dieser Art im Umkreis ...

Weitere Artikel


Konzert bot Einstimmung in die Weihnachtszeit

Gebhardshain. Das vorweihnachtliche Konzert in der Pfarrkirche St. Maria Magdalena in Gebhardshain führte trotz heftigen ...

Milchkönigin ziert den Horhausener Veranstaltungskalender

Horhausen. Im Kaplan-Dasbach-Haus (KDH) präsentierte der Horhausener Ortsbürgermeister Rolf Schmidt-Markoski den schmucken ...

Clarissa absolvierte Praktikum beim Abgeordneten

Wissen. Ein zweiwöchiges Praktikum absolvierte jetzt Clarissa Scholz aus Wissen im Wahlkreisbüro des Landtagsabgeordneten ...

Fleißige Helfer schmückten Weihnachtsbäume

Westerwald. Sie haben viele Weihnachtsbäume geschmückt in diesen Tagen, die Jungen und Mädchen in den heimischen Kindertagesstätten. ...

"Bühnenmäuse" präsentieren turbulente Komödie

Wissen. Längst sind die "Bühnenmäuse" wieder eifrig mit Proben, Kulissenbau und vielen anderen Vorbereitungen beschäftigt, ...

"Glück-Auf" zur Weihnachtsschicht in Malberg

Malberg. Die Bindweider Bergkapelle unter der Leitung von Kapellmeister Sven Hellinghausen fährt am 4. Adventsamstag wieder ...

Werbung