Werbung

Nachricht vom 18.07.2021    

„Zerstörung pur“ - Katastrophenhilfe-Verein aus AK lieferte sechs Tonnen Hilfsgüter

Der neu gegründete Altenkirchener Verein Katastrophenhilfe Rhein-Westerwald-Sieg lieferte am Samstag, 17. Juli (2021), ganze sechs Tonnen an Hilfsgütern in die vom Unwetter verwüsteten Regionen ab – und kam mit verheerenden Eindrücken von der Lage vor Ort nachhause. Ab Montagmorgen, 19. Juli (2021) werden wieder Spenden angenommen.

Mit verheerenden Eindrücken kommt der Verein Katastrophenhilfe Rhein-Westerwald-Sieg von seiner Hilfsgüter-Lieferung zurück. Am Montag, 19. Juli, werden wieder Spenden angenommen. (Fotos: Verein)

Region. Zahlreiche Initiativen haben sich nicht nur im AK-Land in den letzten Tagen gebildet, um Hilfsgüter für die Opfer in den Unwetter-Katastrophengebieten zu sammeln. Eine von ihnen ist der neu gegründete Verein Katastrophenhilfe Rhein-Westerwald-Sieg. Der erste Konvoi transportierte allein 30 Kubikmeter Hilfsgüter mit einem Gewicht von sechs Tonnen, überwiegend Wasser und Nahrung, nach Marienthal, Dernau und Ahrbrück/Brück. Der Verein berichtet von verheerenden Eindrücken, „Zerstörung pur“. Die in den Katastrophen-Gebieten aufgenommen Fotos des Vereins untermauern diese Beschreibung.

Die Notlage in der Region Ahrweiler hat Dennis Eichel und seine Mitstreiter fassungslos gemacht. Also gründeten sie kurzfristig den Verein Katastrophenhilfe Rhein-Westerwald-Sieg in Altenkirchen. Morgen (17. Juli) soll bereits der erste Konvoi mit Hilfsgütern in das Katastrophengebiet fahren. So kann man die Initiative unterstützen.

Weiter berichtet der Verein Katastrophenhilfe Rhein-Westerwald-Sieg davon, dass er den Erkundungsauftrag der Leitstelle für den Ort Ahrbrück/Brück wahrnehmen konnte und den Meldekopf des Kreises Ahrweiler auf den aktuellsten Stand brachte. Somit konnten dringend benötigte Kräfte und Material für die Brücken- und Gebäudesicherung in diese Ortschaften nachgefordert werden.



Am Montag, den 19. Juli, nimmt der Verein ab 9 Uhr auch wieder Spenden an in der Kölner Straße 96 in Altenkirchen. Allerdings wird aktuell keine Nahrung mehr benötigt. Wasser soll ausschließlich in PET-Flaschen abgegeben werden. Außerdem wird darum gebeten, dass die Waren sortenrein gepackt und stapelfähig sein sollen – Kleidung kann auch in Säcken vorbeigebracht werden. Auch Geldspenden werden vor Ort angenommen gegen Quittung. (PM/ddp)

Update (19. Juli): Der Verein hat nun auch eine Website. Hier gibt es aktuelle Infos, was gerade an Hilfsgütern benötigt wird und eine Möglichkeit via Paypal Geld zu spenden.

Lesen Sie auch:

Unwetter-Geschädigte: Neu gegründeter Verein aus AK bittet um Spenden


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Altenkirchen: Ausschuss erzürnt über Forderung nach mehr Geld fürs „Spiegelzelt“

Altenkirchen. Das „Spiegelzelt“ ist ohne Zweifel das Leuchtturmprojekt in Sachen Kultur rund um Altenkirchen und darüber ...

"Beetschwestern" in Selbach: Wenn der Name Programm ist

Selbach. Beetschwester - damit könnte auch eine Erdbeersorte gemeint sein. Und einen gewissen Zusammenhang kann man nicht ...

Corona: Inzidenz im AK-Kreis deutlich höher als auf Landesebene

Kreis Altenkirchen. Seit Beginn der Pandemie wurden im Kreis 36938 Menschen positiv auf eine Infektion getestet. Als geheilt ...

Erwin Rüddel lobt Special Olympics-Athleten

Berlin/Region. „Die Special Olympics in Berlin haben eindrucksvoll unter Beweis gestellt, was auch gehandicapte Sportler ...

SV Breitscheidt: Am 2. Juli gibt es ein Fest für Jung und Alt

Hamm-Breitscheidt. Der 1980 gegründete Sportverein konnte sein Jubiläumsfest wegen Corona-Verordnungen in den vergangenen ...

Vorschulkinder der Kita Birken-Honigsessen lassen Musik ertönen

Birken-Honigsessen. Schon Tage vorher hatten sich die Vorschulkinder der Kindertagesstätte (Kita) St. Elisabeth aus Birken-Honigsessen ...

Weitere Artikel


VG-Rat Wissen beriet über Lüftungsanlagen in Klassenräumen und mehr

Wissen. Neben dem Rathausneubau beschäftigte sich der Verbandsgemeinderat in Wissen mit vielfältigen Themen. Die Ferien stehen ...

Wiedbachtaler Sportfreunde Neitersen: Tennisfreunde ermittelten ihren Champion

Neitersen. Auch „alte Recken“ wie Jürgen Plumacher und Stefan Bischoff, die eigentlich die Tennisschuhe bereits seit langem ...

BI Wildenburger Land: Werden Windkraftgegner diffamiert?

Region. Kontroversen Themen stehen auf dem nächsten Treffen des Stammtischs der BI Wildenburger Land an, zu dem am Freitag, ...

“hören und nicht hören“ - eine Musikerin und ein Maler

Wissen. Ein anregender Dialog zwischen zeitgenössischer Kunst und Musik, Bildhauer und Musikerin, welcher abschließend in ...

Natural Born GrillaZ in Altenkirchen

Altenkirchen. Natural Born GrillaZ – das heißt richtig geiles Barbecue der musikalischen Art, bei dem die neun Musiker aus ...

Buchtipp: „Wunderland meiner Phantasie“ von Tina Hüsch

Dierdorf/Bad Marienberg. Um Glücksmomente zu erleben, muss man nicht nach Las Vegas oder an den Ballermann fliegen, sondern ...

Werbung