Werbung

Region |


Nachricht vom 24.09.2007    

Kindergarten-Rohbau vorgestellt

Noch ist es nicht soweit, aber das Entscheidende ist schon geschafft. Der Rohbau für den neuen Kindergarten in Kircheib steht und wurde am Montagnachmittag von Bürgermeister Heijo Höfer - die Verbandsgemeinde Altenkirchen ist der Träger - vorgestellt.

kindergarten kircheib

Kircheib. Gestern noch Ackerland oder Grünfläche, heute schon mit einem Gebäude versehen. In Kircheib wurde in kurzer Zeit der Rohbau des zukünftigen Kindergartens "fast" fertig gestellt. Kleinere Arbeiten sind noch zu verrichten, dann kann mit den Ausbau- und Innenarbeiten zügig begonnen werden. Die Fertigstellung war am Montag Anlass zur Besichtigung des bis hierhin gediehenen Werkes.
Bürgermeister Heijo Höfer hatte Beigeordnete, Fraktionsvorsitzende des Verbandsgemeinderates, die Fach- und Bereichsleiter der Verwaltung, Handwerker und Ortsbürgermeister Wilhelm Meuler zum Ortstermin eingeladen. Es gebe Leute die fragten, warum in Zeiten zurückgehender Kinderzahlen noch ein Kindergarten in Kircheib gebaut werde. Solange wie die rollenden Kindergärten noch nicht erfunden oder geschaffen seien, seien die Kommunen veranlasst, Einrichtungen wie diese zu schaffen. Sollte auch in späterer Zeit einmal der Kindergarten für seine jetzige Bestimmung nicht gebraucht werden, habe die Gemeinde die Möglichkeit, auf eine barrierefreie Einrichtung zurückgreifen zu können, sei es für Senioren oder sonstige Gelegenheiten.
Wenn der Bauverlauf weiterhin so gut im Plan bleibt, können die Kinder aus Kircheib, Hirz-Maulsbach und Fiersbach zum September kommenden Jahres einziehen. Die Finanzierung des Kindergartens beleläuft sich auf rund 773000 Euro, davon trägt das Land Rheinland-Pfalz 127800 Euro und der Kreis Altenkirchen 255645 Euro, informierte Höfer. Somit verblieben für den Träger, die Verbandsgemeinde Altenkirchen, noch 389600 Euro.
Ortsbürgermeister Meuler betonte, dass die Ortsgemeinde sich an den Baukosten dahingehend beteiligt habe, dass sie das Grundstück kostenlos zur Verfügung gestellt habe. (wwa)
xxx
Bürgermeister Heijo Höfer (3. von rechts) zeigte sich mit dem Baufortschritt des Kircheiber Kindergartens zufrieden. Fotos: Wachow


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Kindergarten-Rohbau vorgestellt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Schlägerei am Betzdorfer Busbahnhof – Polizei sucht Zeugen

Bei einer Schlägerei in Betzdorf ist am späten Mittwochnachmittag (27. Mai) eine Person schwer verletzt worden. Sie musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Nun sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls.


Zeugen gesucht: Einbrecher drangen tagsüber in zwei Häuser ein

Im Zeitraum von 10.30 Uhr bis 20.20 Uhr kam es am Donnerstag, 28. Mai, zu zwei vollendeten Tageswohnungseinbrüchen und einem versuchten Tageswohnungseinbruch in Willroth und in Horhausen. Die Polizei geht davon aus, dass die Taten in einem Zusammenhang stehen.


Feuerwehr kann Brand im Gemeindehaus Schöneberg schnell löschen

Im evangelischen Gemeindehaus Schöneberg hat es am Donnerstag, 28. Mai, gebrannt. Anwohner bemerkten den Rauch und informierten umgehend über die Notrufnummer 110 die Polizei Altenkirchen. Die Leitstelle Montabaur wurde in Kenntnis gesetzt und löste daraufhin Alarm für die freiwilligen Feuerwehren Neitersen und Altenkirchen aus.


Vorläufiger Schulausschluss muss auch in Corona-Zeiten vorläufig bleiben

Ordnet eine Schule einen vorläufigen Schulausschluss an, so ist sie verpflichtet, zeitnah eine endgültige Entscheidung über den weiteren Verbleib des Schülers an der Schule zu treffen. Dies gilt auch während der Corona-Krise. So entschied das Verwaltungsgericht Koblenz auf den Eilantrag eines Achtklässlers.


CDU-Gemeindeverband Wissen nominiert Dr. Matthias Reuber für die Landtagswahl 2021

Geht es nach der CDU im Wisserland, heißt der nächste Landtagsabgeordnete der Union im Landtagswahlkreis II Matthias Reuber. Der Vorstand des CDU-Gemeindeverbandes Wissen nominierte den 27-jährigen promovierten Mathematiker aus Birken-Honigsessen und schickt ihn ins innerparteiliche Rennen im Wahlkreis II, der die Verbandsgemeinden Altenkirchen-Flammersfeld, Hamm, Wissen und das Gebiet der Alt-Verbandsgemeinde Gebhardshain umfasst.




Aktuelle Artikel aus Region


Kaum Bewegung in der Corona-Statistik im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Davon sind jetzt 145 und damit eine Person mehr zum Zeitpunkt der letzten Meldung am Mittwoch geheilt. ...

Erlebnispaket zum Wanderweg „Montabäurer Mären“ ausgebaut

Montabaur. Der Clou: Es funktioniert wie eine App, aber online und offline, falls es unterwegs mal keinen Handy-Empfang gibt. ...

Ev. Kirchengemeinde Wissen öffnet Kirche an Pfingsten

Wissen. An Pfingsten erhält jeder Besucher und jede Besucherin eine Tüte mit Blumensamen („Bienenfreund“) und die aktuelle ...

Als Pflegeltern Kindern ein Zuhause schenken

Siegen. Persönliche Gespräche finden derzeit nach telefonischer Terminvereinbarung statt. Dabei geben die Mitarbeiter einen ...

Am Raiffeisenhaus entsteht ein interkultureller Garten für alle

Flammersfeld. Auch wenn in den vergangenen Wochen durch Corona vieles ‚eingefroren‘ werden musste, waren Akteure innerhalb ...

Azubis aus Marienthal leiten Kantine bei Eckes-Granini

Seelbach/Hennef. Denn eine der vielen Sorgen Steinigers in der Corona-Krise war die Zukunft seiner Auszubildenden in der ...

Weitere Artikel


Kartendaten und PIN ausgespäht

Mudersbach. Eine fünfstellige Bargeldsummer ergaunerten unbekannte Kreditkartenfälscher. Sie hatten Bankkartendaten in einer ...

Mit Haut und Haaren ein Schütze

Wölmersen. Rüdiger Flemmer, familiär durch den Vater vorbelastet, ist mit "Haut und Haaren" dem Schützenwesen verschrieben. ...

"Herr der Ringe" lieferte Idee

Hamm. Die Mauer von Moria, Nazguls – die fliegenden Reiter -, Kankra - die Riesenspinne -, ein Drache und natürlich Ringe ...

Auf zur Mudersbacher "Wies´n"

Mudersbach. Schon am Freitag, 5. Oktober, beginnt um 16 Uhr der Kirmestrubel in Mudersbach auf dem Otto-Hellinghausen-Platz. ...

Seehofer antwortet Dr. Enders

Kreis Altenkirchen. Bundesverbraucherschutzminister Horst Seehofer hat am Wochenende in einem Schreiben an den heimischen ...

SPD-Kreise: Enger zusammenarbeiten

Kreisgebiet. Nach vorbereitenden Gesprächen auf der Ebene verschiedener  Kreisverbände, an denen auch Kreisvorsitzender Dr. ...

Werbung