Werbung

Nachricht vom 13.12.2010    

Kurt Beck besuchte Schönsteiner Weihnachtsmarkt

Am dritten Adventswochenende platzt das Schlossdorf Schönstein aus allen Nähten - dann ist Weihnachtsmarkt im Schloss. Das besondere Ambiente und die ausgesuchten Angebote locken die Besucher aus nah und fern. Am Sonntag besuchte Ministerpräsident Kurt Beck den stimmungsvollen Markt und genoss den Rundgang sichtlich.

Gerhard Würthen in alter Landsknechttracht servierte Ministerpräsident Kurt Beck einen "Landsknecht", eine Spezialität der Sebastianus-Schützenbruderschaft, die es nur auf dem Weihnachtsmarkt gibt. Fotos: Helga Wienand

Wissen-Schönstein. Der 18. Weihnachtsmarkt im Schloss am vergangenen Wochenende zeigte erneut, wie beliebt bei Besuchern aus nah und fern das stimmungsvolle Treiben im Schlosshof ist. Am Sonntagnachmittag zog es Ministerpräsident Kurt Beck ins vorweihnachtliche Treiben nach Schönstein. Er genoss es sichtlich, kaufte ein, probierte die Spezialitäten und unterstützte die Musiker mit Percussion. Empfangen wurde Beck von Nicolaus Graf Hatzfeldt, den Landtagsgeordneten Thorsten Wehner und Dr. Matthias Krell und Bürgermeister Michael Wagener. Die SPD-Kreisspitze kam hinzu und man genoss den Rundgang, denn das Angebot des Schönsteiner Weihnachtsmarktes bietet ausgesuchte Spezialitäten der Region und besonderes Kunsthandwerk .
Gerhard Würthen von den St. Sebastianusschützen ließ es sich nicht nehmen, dem Landesvater einen „Landsknecht“ (eine hochprozentige Spezialität) zu servieren, auch das besondere Bier der Schützenbruderschaft mundete. Natürlich sind die Wildbratwürstchen der Hatzfeldtschen Verwaltung immer ein Renner und auch sie wurden gekostet.
Am Samstag waren die Besucherzahlen ein wenig rückläufig gewesen, dafür kamen die Gäste am Sonntag. Die Lebensgemeinschaft Eichhof, seit Anbeginn auf dem Weihnachtsmarkt mit ausgesuchten Holzartikeln aus der Schreinerei, hatte unter anderem wunderschöne Schalen aus Ahornholz und die reizvollen Adventsflammen aus Birkenholz mitgebracht. „Es läuft gut“ freute sich Hubert Schumacher, Leiter der Schreinerei. Zufrieden waren auch Claudia und Thomas Weismüller, seit fünf Jahren in Schönstein dabei. Hier gab es unter anderem die reizvollen Arbeiten aus altem Silberbesteck, die gefielen. Die Keramikarbeiten von Beate Röcker aus Hamm fielen auch Beck ins Auge und er kaufte ein. Es gab von edlem Schmuck bis hin zu handgefertigten Strickwaren, leckere Pralinen, Käse, Brot und natürlich Wildprodukte.
Ab und zu kreischte die Motorsäge, und die Besucher konnten zuschauen, wie aus Holz ein Stern oder ein lustiges kleines Wildschwein entstand. Ein Bläser-Ensemble mit Musikern aus der Region sorgte für Unterhaltung und spielte an beiden Tagen. (hw)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       


Kommentare zu: Kurt Beck besuchte Schönsteiner Weihnachtsmarkt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 02.07.2020

Nach Unfall Kennzeichen abmontiert und abgehauen

Nach Unfall Kennzeichen abmontiert und abgehauen

Ein bisher unbekannter Autofahrer hat nach einem Unfall in Niederfischbach die Kennzeichen seines Wagens abmontiert und hat sich dann unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.


Für den Urlaub zwischendurch: Waldschwimmbad Hamm öffnet

Am Samstag, 4. Juli, ist es so weit: Auch in der Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) wird die Freibadsaison eröffnet. Gerade jetzt, wo bei vielen das Reisen flachfällt, bietet sich das Waldschwimmbad Thalhausermühle mit seinem chemiefreien Wasser und der riesigen Fläche für einen „kleinen Urlaub zwischendurch“ an.


Alle bekannten Fälle geheilt: Keine Corona-Infektion im Kreis

Gute Nachrichten aus dem Kreishaus in Altenkirchen: Aktuell verzeichnet das Kreisgesundheitsamt keine Corona-Infektionen im Kreis. Insgesamt sind seit März 170 Personen im Kreis Altenkirchen positiv auf das Corona-Virus getestet worden.


Ein „surrealer“ Schulabgang an der IGS Betzdorf-Kirchen

Das war ein absolut ungewöhnlicher Morgen für die Schulabgänger der Jahrgangsstufen 9 und 10 der IGS Geschwister Scholl Betzdorf-Kirchen. Woraufhin sie so lange gefiebert hatten, auf den erfolgreichen Abschluss ihrer Schulzeit und die Aushändigung des Zeugnisses im feierlichen Rahmen – das konnte aufgrund der Corona-Pandemie nicht in üblicher Art und Weise erfolgen.


Unfall sorgt für Verkehrsbehinderungen auf der Schürdter Höhe

Auf der Kreuzung der B 256 und der L 276 bei Schürdt sind am Mittwochmorgen, 1. Juli, zwei Autos kollidiert. Die beiden Insassen, eine Fahrerin und ein Fahrer, wurden leicht verletzt. Der Unfall sorgte auf der viel befahrenen Strecke für Verkehrsbehinderungen im morgendlichen Berufsverkehr.




Aktuelle Artikel aus Region


Gemeinsam aus der Krise mit dem „KulturGenussSommer“

Hamm. Gastronomen und das Tourismusbüro der Verbandsgemeinde Hamm haben gemeinsam ein Konzept entwickelt, das helfen soll, ...

Nach Unfall Kennzeichen abmontiert und abgehauen

Niederfischbach. Am 1. Juli um 22.50 Uhr wurde die Polizeiinspektion Betzdorf über einen Verkehrsunfall auf der Landesstraße ...

Nach Verfehlungen: Lehrer klagt gegen Eintrag in Liste "Beschäftigungshindernisse"

Region. Der Kläger stand als Lehrer im Dienst des Landes. Wegen mehrfacher Kontakte zu Schülerinnen, mit denen er über WhatsApp ...

„Große Verlosung“ des DRK: Heimtrainer geht nach Fürthen

Altenkirchen. Volker Hammer (Geschäftsführer Intersport Hammer und Vorsitzender der DRK Ortsverein Altenkirchen-Hamm) stellte ...

Frauen geben Gas – Teilzeitausbildung zur Busfahrerin

Region. Jetzt fiel der Startschuss für die rund sieben Monate dauernde Ausbildung, die einen Theorie – und einen Praxisteil ...

Martin-Luther-Grundschule in Betzdorf bald Ganztagsschule?

Betzdorf/Mainz. „Rheinland-Pfalz bietet ein qualitativ hochwertiges, vielfältiges und sozial gerechtes Bildungsangebot, das ...

Weitere Artikel


Schichtwechsel an Silvester mit Showprogramm

Wissen. Im ehemaligen Walzwerk heißt es SchichtWechsel ins neue Jahr.
Am 31. Dezember, ab 19 Uhr bietet die Firma Okay-Veranstaltungen ...

Infoveranstaltung: Wiedtalaue erweitert Grenzbachtal

Kreis Altenkirchen/Dürrholz. Vor rund 60 interessierten Zuhörern präsentierten die Kreisverwaltungen Neuwied und Altenkirchen ...

Sportgemeinschaft "Sieg" mit zahlreichen sportlichen Erfolgen

Hamm. Herausragender Leichtathlet der Sportgemeinschaft "Sieg", ein Zusammenschluss sporttreibender Vereine aus der Verbandsgemeinde ...

Gewinner der Weihnachtsverlosung erhielten Preise

Wissen. Freude bei der offiziellen Gewinnübergabe des Treffpunktes Wissen in der "Tretmühle" nicht nur bei den Gewinnern. ...

Feuerwehr Katzwinkel spendete insgesamt 4200 Euro

Katzwinkel. Die Benefizaktionen der Freiwilligen Feuerwehr Katzwinkel können sich sehen lassen. Seit acht Jahren gibt es ...

Rüddel: Ärztliche Versorgung auf dem Lande sicherstellen

Wissen. "Die ärztliche Versorgung in der Fläche, wie dem Landkreis Altenkirchen, ist eine wichtige Zukunftsaufgabe, zu der ...

Werbung