Werbung

Pressemitteilung vom 21.07.2021    

Wegen Engpass: Aufruf zur Blutspende

Die medizinischen Einrichtungen sind kaum noch in der Lage, größere Operationen durchzuführen. Und das nur aus einem einfachen Grund: Es fehlt an Blutkonserven.

Die Grfik zeigt, wie das Spendenblut zu welchen Anteilen gebraucht wird. (Quelle: DRK Rheinland Pfalz und Saarland)

Region. Derzeit hat das DRK einen massiven Engpass an Blutkonserven. Verschärft wurde das gewohnte Sommerloch durch die Corona-Lockerungen, dem milderen Wetter und auch dem Nachholen von planbaren medizinischen Eingriffen. Hinzu kommt nun, dass aufgrund der verheerenden Überschwemmungen mancherorts Blutspendetermine nicht stattfinden können.

Der ohnehin besorgniserregend niedrige Lagerbestand an Blutkonserven ist aktuell äußerst in Gefahr. Es droht eine großflächige Unterversorgung der Kliniken und Krankenhäuser. Viele Krankenhäuser berichten bereits über verschobene Therapien und Operationen, weil es an Blut fehlt. Daher geht dieser Aufruf an alle Bürger und Bürgerinnen: Bitte nehmen Sie sich die Zeit und gehen Sie Blut spenden.

Auch Unternehmen können das DRK unterstützen, indem sie die Mitarbeitenden zur Blutspende aufrufen. Jeder Bürger kann sich auf einem der Blutspendetermine in seiner Region direkt sozial engagieren und damit der Gesellschaft helfen. Die medizinische Versorgung ist auf jede einzelne Blutkonserve angewiesen.



Seit Juni 2021 fanden insgesamt 38 Blutspendetermine im Westerwald statt: es erschienen lediglich 3.907 von insgesamt 4.355 Spendenden, anteilige Erstspender 214 und somit überschaubare 5,5 Prozent.

Die Termine in nächster Zeit:

Do. 22.07.2021 Herschbach UWW

Mo. 26.07.2021 Großmaischeid

Mo. 26.07.2021 Neuwied-Irlich

Mi. 28.07.2021 Betzdorf

Do. 29.07.2021 Wölferlingen

Fr. 30.07.2021 Birken-Honigsessen

Fr. 30.07.2021 Nistertal

Mo. 02.08.2021 Horhausen

Mo. 02.08.2021 Stahlhofen

Di. 03.08.2021 Nentershausen

Mi. 04.08.2021 Erpel

Do. 05.08.2021 Neuhäusel

Mo. 09.08.2021 Niederfischbach

Mo. 09.08.2021 Roth

Di. 10.08.2021 Kurtscheid

Di. 10.08.2021 Meudt

Do. 12.08.2021 Dierdorf

Di. 17.08.2021 Mudersbach

Di. 17.08.2021 Oberelbert

Do. 19.08.2021 Bad Hönningen

Fr. 20.08.2021 Altenkirchen

Di. 24.08.2021 Kirchen-Wehbach

Do. 26.08.2021 Puderbach

Di. 31.08.2021 Neuwied Heimbach-Weis

(PM)



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei Betzdorf hatte am Wochenende viel zu tun

Die Polizeiinspektion Betzdorf hatte am vergangenen Wochenende (23./24. und 25. Juli) viel zu tun. In drei Fällen bittet die Polizei um Zeugenhinweise.


Benefizkonzert der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen brachte hohe Summe ein

Am Sonntagmittag, 25. Juli, spielte die Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen auf dem Kirchplatz in Wissen. Rund 400 Besucher wollten sich dieses Ereignis nicht entgehen lassen. Bereits im Vorfeld hatten die Verantwortlichen kräftig die Werbetrommel gerührt.


Cyberangriff: Abfallgebührenbescheide aus Kreis AK abgegriffen

Ein für den Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis (AWB) Altenkirchen tätiger IT-Dienstleister war Ziel einer Cyber-Attacke. Den Angreifern ist gelungen, auf die Server der Firma zuzugreifen. Hierbei wurde auch eine Druckdatei des Abfallwirtschaftsbetriebes Landkreis Altenkirchen mit 10.000 Datensätzen (Abfallgebührenbescheide 2020) abgegriffen.


Stadthalle Betzdorf: Biergartensaison eröffnet im August

Saftig belegten Flammkuchen, dazu einen Schoppen Wein oder ein Glas Gerstensaft in einem schönen Ambiente: Die Biergartensaion an der Stadthalle Betzdorf eröffnet im August. Im Vorjahresvergleich gibt es ein paar Neuerungen, die bei einem Pressegespräch am Freitag, 23. Juli vorgestellt wurden.


Stadtteil Köttingerhöhe feiert Fest „der alternativen Art“

Im Wissener Stadtteil Köttingerhöhe gibt es einen Straßenzug, der auf die Bezeichnung „Ende“ hört. Doch dies kann zu Missverständnissen führen, denn am Ende ist man dort bei weitem nicht. Ganz im Gegenteil – wie nun offensichtlich wurde.




Aktuelle Artikel aus Region


Muslimische Ahmadiyya Jugend Betzdorf hilft in Katastrophengebieten

Region. Ahmadiyya Muslim Jamaat Betzdorf spricht öffentlich den Hinterbliebenen der Flut-Opfer ihr tiefstes Mitgefühl aus. ...

VG Hamm: Impf-Fahrten werden eingestellt - kein Bedarf mehr

Region/Hamm. Die Bilanz der Impf-Fahrten: 35 Fahrten wurden unternommen, die erste am 19. Februar, die meisten im März und ...

Cyberangriff: Abfallgebührenbescheide aus Kreis AK abgegriffen

Region. Bei den abgegriffenen Datensätzen handelt es sich um Abfallgebührenbescheide aus dem 2020, wie der AWB mitteilt. ...

Landesfeuerwehrverband ruft zu Spenden auf

Koblenz/Region. Ein Kamerad habe sein Haus verloren, während er selbst anderen im Einsatz geholfen habe. Ebenso droht ein ...

Nicole nörgelt… über die Extrawurst zur Spritze

In Berlin zum Beispiel gibt’s Walk-In-Impfungen bei Ikea, wenn man schon samstags da ist, um Teelichte zu kaufen und Hotdogs ...

Neustart der beliebten Nachmittage der Seniorenakademie Horhausen

Horhausen. Los geht es bereits um 14.30 Uhr (mithin eine halbe Stunde früher wie sonst) mit Kaffee und Kuchen und um 15 Uhr ...

Weitere Artikel


Wirtschaftspolitik nach Krise: CDU-Nachwuchs fordert mehr Mut

Region. Dass die Corona-Pandemie wie ein „Brennglas“ auf sämtliche Politikfelder und Organisationsprozesse wirke, lasse sich ...

Trotz Corona: Kirmesgesellschaft Hachenburg präsentiert gut durchdachte Alternative

Hachenburg. Nach einem zunächst optimistisch anmutenden Sommer 2020 folgte ein wilder Verlauf der noch immer fortwährenden ...

Kreisweites Glockengeläut für Flut-Opfer am Freitag, 23. Juli

Kreis Altenkirchen. Die Läute- und Gebetsaktion erstreckt sich über das gesamte Gebiet der evangelischen Kirche im Rheinland, ...

Geführte Wanderung zu Gunsten der Opfer der Flutkatastrophe

Atzelgift. Axel Griebling, Moderator der Wandergruppe "Wandern im Westerwald", hat dafür eine interessante Rundwanderung ...

Schutz für die, die Menschen in Not helfen

Andernach/Region. Hierzu zählen insbesondere Ersthelferinnen und Ersthelfer, aber auch die Rettungskräfte der Hilfeleistungsunternehmen, ...

Mittelhof: Ferienspaßaktion „Holz- und Musikwerkstatt Wald“ – Noch Plätze frei

Mittelhof. Bohren, schleifen, sägen, Figuren basteln und Instrumente bauen. Unter der Anleitung von Gitarrist und Instrumentallehrer ...

Werbung