Werbung

Region |


Nachricht vom 25.09.2007    

Kartendaten und PIN ausgespäht

Einen dreisten Fall von Kreditkartenbetrug meldet die Betzdorfer Kriminalpolizei. Am Samstag, 15. September, haben bislang unbekannte Täter die Bankkartendaten und PIN einiger Bankautomatenkunden der Zweigstelle eines Geldinstitutes in der Koblenzer Straße in Mudersbach ausgespäht und konnten so Kartendubletten herstellen, mit denen sie einen hohen Betrag ergaunerten.

Mudersbach. Eine fünfstellige Bargeldsummer ergaunerten unbekannte Kreditkartenfälscher. Sie hatten Bankkartendaten in einer Bankzweigstelle in Mudersbach ausgespäht und Kartendubletten hergestellt. Damit wurde mehrmals Geld in Norditalien abgehoben.
Nach Ermittlungen der Kriminalpolizei in Betzdorf wurden von den Betrügern technische Hilfsmittel am Türöffnungsmechanismus und am Bankautomaten im Vorraum der Bank eingesetzt. Damit wurden einerseits die Kartendaten ausgelesen und andererseits der Vorgag der PIN-Eingabe durch die Bankkunden per Video aufgenommen.
Die Kripo Betzdorf bittet nun die Bewohner der Koblenzer Straße in Mudersbach um Hinweise, ob verdächtige Personen und Fahrzeuge an den in der Koblenzer Straße befindlichen Zweigstellen der Banken gesehen wurden. Hinweise werden erbeten unter Telefon 02741/9260.
Die Kriminalpolizei nimmt dieses Ereignis nochmals zum Anlass, alle Bankkartennutzer zu entsprechend vorsicchtigem Verhalten aufzufordern. Es wird geraten, bei Nutzung von Geldautomaten heimischer, aber auch fremder Banken, besonders in Urlaubsregionen, darauf zu achten, ob insbesondere die PIN-Tastatur und der Kartenschlitz am Geldautomaten und am Türöffner fest mit den Gerätschaften verbunden sind. Ist dies nicht der Fall oder wird festgestellt, dass am heimischen Geldautomaten auffällige Veränderungen vorhanden sind, ist Vorsicht geboten und man sollte nach Möglichkeit nicht ohne Rücksprache mit der Bank seine Debit- oder Kreditkarte einsetzen.



Kommentare zu: Kartendaten und PIN ausgespäht

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Seit 65 Jahren verheiratet: Bechers feiern Eiserne Hochzeit

Seit 65 Jahren glücklich vereint, das können Wilma und Gerhard Becher von sich sagen. Die beiden wohnen im Wissener Stadtteil Köttingerhöhe und feierten jetzt gebührend ihr eisernes Ehejubiläum.


Kreisgesundheitsamt: Hinweise für Rückkehrer aus Risikogebieten

Alle beteiligten Stellen auch im Kreis Altenkirchen unternehmen große Anstrengungen, um die Ausbreitung von SARS-CoV-2 zu verlangsamen und Infektionsketten zu unterbrechen. Deshalb gilt es, die Gefahr des Entstehens neuer Infektionen durch Rückkehrende bzw. Einreisende aus dem Ausland zu minimieren.


Corona-Pandemie: Ein weiterer Fall im Kreis Altenkirchen

Das Kreisgesundheitsamt informiert über einen weiteren Corona-Fall im Kreis Altenkirchen: Ein Mann mit Wohnsitz in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld hat sich infiziert und steht nun unter häuslicher Quarantäne.


Vermeintlicher Flugzeugabsturz stellt sich als harmlos heraus

Der Polizeiinspektion Betzdorf wurde am 2. August gegen 16.30 Uhr ein abgestürztes Leichtflugzeug in Kirchen-Freusburger Mühle gemeldet. Vor Ort stellte sich die Sachlage harmlos dar.


Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Wenn diese Woche Freitag um 20.15 Uhr auf SAT1 die neue Staffel von „Promi Big Brother“ startet, wird mit Kathy Kelly (57) von der Kelly Family auch eine Sängerin aus der Verbandsgemeinde Rennerod in den kameraüberwachten Fernsehcontainer ziehen. Für die Kandidaten galt aufgrund vertraglicher Vereinbarungen bis zuletzt Stillschweigen. Seit letzten Donnerstag sind sie bereits in einem geheimen Hotel ohne Kontakt zur Außenwelt bis zum Einzug abgeschottet.




Aktuelle Artikel aus Region


Wolfsindividualisierung liegt vor – im Westerwald sesshaft

Altenkirchen/Oberölfen. Erstmals in Rheinland-Pfalz nachgewiesen wurde der männliche Wolf im Dezember 2019 bei Linz am Rhein ...

Polizei warnt: Betrugsmasche "Shoulder-Surfing"

Neuwied. Hierbei handelt es sich um eine Betrugsmasche, bei der sich die Täter mit Tricks Geldkarten und Geheimzahlen erschleichen, ...

Sommerschule im Kreis Altenkirchen ist gestartet

Altenkirchen/Kreisgebiet. Im Kreis Altenkirchen haben sich für die Schulen mit den Klassen 5 bis 8 in Trägerschaft des Kreises ...

Corona-Pandemie: Ein weiterer Fall im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Es gibt hier keinen Zusammenhang mit den zuletzt festgestellten Infektionen im Kreis. Insgesamt ...

Ferienspaßaktion mit Unterstützung der Volksbank Daaden

Daaden. Große Freude herrschte über die Nachricht der Volksbank Daaden, die mit einer Spende in Höhe von 500 Euro die Aktivitäten ...

Deutschlands beliebteste Bäckerei: Abstimmen für den Backfreund aus Willroth

Willroth. Es ist nicht die erste Auszeichnung, die dem Backfreund aus Willroth zuteilwerden könnte: Bereits 2013 und 2017 ...

Weitere Artikel


Mit Haut und Haaren ein Schütze

Wölmersen. Rüdiger Flemmer, familiär durch den Vater vorbelastet, ist mit "Haut und Haaren" dem Schützenwesen verschrieben. ...

"Herr der Ringe" lieferte Idee

Hamm. Die Mauer von Moria, Nazguls – die fliegenden Reiter -, Kankra - die Riesenspinne -, ein Drache und natürlich Ringe ...

Zwei neue Lehrer fürs Gymnasium

Wissen.Das Kollegium des Kopernikus Gymnasiums wird durch zwei neue Lehrkräfte für die Fächer Englisch und Geschichte verstärkt. ...

Kindergarten-Rohbau vorgestellt

Kircheib. Gestern noch Ackerland oder Grünfläche, heute schon mit einem Gebäude versehen. In Kircheib wurde in kurzer Zeit ...

Auf zur Mudersbacher "Wies´n"

Mudersbach. Schon am Freitag, 5. Oktober, beginnt um 16 Uhr der Kirmestrubel in Mudersbach auf dem Otto-Hellinghausen-Platz. ...

Seehofer antwortet Dr. Enders

Kreis Altenkirchen. Bundesverbraucherschutzminister Horst Seehofer hat am Wochenende in einem Schreiben an den heimischen ...

Werbung