Werbung

Nachricht vom 24.07.2021    

Planung für den ersten Sommergarten in Bruchertseifen ist fertig

Von Klaus Köhnen

Nachdem die Pandemie lange das Leben bestimmt hat, gibt es jetzt die Gelegenheit wieder zu feiern. Dies dachten sich auch Tobias Link und Patrick Schumacher. Beide, gemeinsam Inhaber der Eventagentur „MydearCaptain“, stammen aus Bruchertseifen und wollen dort gemeinsam mit Freunden den Besuchern eine unvergessliche Zeit schenken.

Von links: Patrick Schumacher, Tobias Link (beide "MyDearCaptain"), Karl-Heinz Siegel (Oktoberfestfreunde), Axel Mast (Bürgermeister Bruchertseifen) (Foto: Veranstalter)

Bruchertseifen. Gemeinsam mit der Ortsgemeinde und den Oktoberfestfreunden organisierten Link und Schumacher den ersten Bruchertseifer Sommergarten. Die Veranstaltung, geplant über vier Tage, wird auf dem Dorfplatz stattfinden. Beginn ist am Donnerstag, 12. August. Die Reihe der Veranstaltungen startet mit dem Gitarren-Duo G2. Einlass ist um 17 Uhr. Die Musiker beweisen, dass eine Gitarre auch anders klingen kann. Die Interpretationen von Big Band Sound oder Festzeltmusik erstaunt das Publikum ebenso wie die bekannten „Gitarrenkassiker“. Der Eintritt kostet zwei Euro.

Am Freitag (13. August), Einlass ebenfalls um 17 Uhr, folgt die Formation „BLECHSAUGA“. Die vier Profimusiker beherrschen nicht nur ihre Instrumente, sondern begeistern das Publikum immer wieder neu. Ob „Wiesn-Hit“ oder Partymusik – die ganze Bandbreite wird dem Publikum gekonnt dargeboten.

Der Samstag (14. August) erwartet dann die Besucher (Einlass 17 Uhr) ein weiterer musikalischer Höhepunkt. „Street Life“ wird dem Publikum mit dem bekannten Sound einheizen. Die Formation „Street Life Voices“, eine Gesangsformation der Extraklasse, ist dann zu Gast in Bruchertseifen. Begleitet durch einen Saxophonisten wird ein großes Repertoire aus Pop, Rock, Funk, Soul, Klassikern oder Charthits präsentiert.



Am Sonntag (15. August) wird „ZEILER“ ab 12 Uhr auf der Bühne stehen. Wer dem musikalischen Einerlei entfliehen möchte, ist bei ihm genau richtig. Klaus präsentiert zeitlose Songs aus den 60er bis heute. Er hat sich dabei der Rock- und Popmusik verschrieben. Dazu kommt die unverwechselbare Stimme des Künstlers, die das Publikum immer wieder begeistert.

Um die geltenden Regeln umsetzen zu können, sind Karten nur online bestellbar. Die Organisatoren haben damit das zeitraubende Erfassen der Kontaktdaten bereits im Vorfeld gelöst. Bezahlt wird beim Einlass. Um nicht nur den Erwachsenen etwas zu bieten, wird im Umfeld ein Bereich für die Jungen und Jüngsten aufgebaut sein. Hier finden die „kleinen Besucher“ eine Hüpfburg und ein Spielmobil. Es wird für Betreuung gesorgt sein. Alle Verantwortlichen, so auch Ortsbürgermeister Axel Mast, freuen sich, dass wieder gefeiert werden kann. Für das leibliche Wohl wird während der Veranstaltungen gesorgt sein, so die Verantwortlichen. Mast lobt die Zusammenarbeit der im Dorf ansässigen Vereine und bedankt sich für die Beteiligung aller.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Landkreis stabil in Warnstufe 1

Seit Montag (19. September) gab es 24 neue Fälle: Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen weist am Mittwochnachmittag insgesamt 5684 Personen aus, die sich seit Pandemiebeginn mit dem Corona-Virus infiziert haben. Damit sind aktuell 229 Personen im Kreis positiv getestet, acht Menschen werden stationär behandelt.


Germania Wissen: Pforten ab 31. Oktober wieder offen

Darf man den Informationen aus verschiedenen Quellen im Internet glauben, so öffnet das Restaurant der Germania in Wissen ab dem 31. Oktober seine Pforten wieder. Neben dem neuen Pächter bestätigt dies auf Nachfrage auch das Citymanagement der Stadt Wissen zudem in einer Veröffentlichung in den sozialen Netzwerken.


Fünf Monate Haft für Besitz von 0,75 Gramm Amphetamine – Wie geht das?

Eines ist sicher: Beim Amtsgericht Altenkirchen sitzt nicht der berühmt-berüchtigte "Richter Gnadenlos" aus Hamburg. Trotzdem hat Richter Volker Kindler keine andere Möglichkeit gesehen, einen Angeklagten wegen des Besitzes von 0,75 Gramm Amphetamin zu einer Freiheitsstrafe von fünf Monaten ohne Bewährung zu verurteilen.


„Wald leidet massiv“ in Region Daaden-Herdorf wegen Motocrossfahrern und Mountainbikern

Das Forstamt Altenkirchen übt in einer Pressemitteilung deutliche Kritik an Motocrossfahrern und Mountainbikern, die im Wald der Region Daaden-Herdorf auf nicht dafür vorgesehen Wegen fahren. Die illegalen Aktivitäten gefährdeten Mensch und Tier. Außerdem leide das Ökosystem Wald massiv. Nun nimmt das Forstamt die gesamte Gesellschaft in Verantwortung.


Verkehrsunfall auf der B8: Überholversuch in Gieleroth endete im Graben

Am Dienstag, 21. September, gegen 18.30 Uhr kam es auf der B 8 in der Ortslage Gieleroth zu einem Verkehrsunfall. Eine Kolonne bestehend aus drei Fahrzeugen befuhr die Bundesstraße aus Richtung Altenkirchen kommend. Das letzte Fahrzeug setzte zum Überholen an - trotz durchgezogener weißer Linie.




Aktuelle Artikel aus Kultur


WW-Lit in Neitersen: "Wie Findus zu Petterson kam"

Rettersen. Seinen Namen verdankt er schlicht und einfach einer Erbsensorte.
„Findus“ heißt nämlich die Firma, deren Paket ...

Basaltabbau einst großer Wirtschaftsfaktor im Raum Kausen, Elkenroth und Weitefeld

Kausen. Wie in jedem Jahr hatte der Förderverein des Besucherbergwerks Grube Bindweide zu einer Wanderung mit Informationen ...

Kirchener Heimatverein: Trotz besonderer Herausforderungen aktiv gewesen

Kirchen. Zur völlig ungewohnten Jahreszeit und an ungewohntem Ort fand in diesem Jahr die Jahreshauptversammlung des Kirchener ...

Frechblech gab Kirchenkonzerte in Neunkirchen und Ransbach-Baumbach

Neunkirchen/Ransbach-Baumbach. Fröhliche Gäste und sommerlich-flotte Musik in zwei charmanten Wäller Kirchen: Wieder einmal ...

Nach langen Vorbereitungen: Oktoberfest bei Muli in Oberwambach findet statt

Oberwambach. Vom 8. bis 10. Oktober wird bei Michael „Muli“ Müller in Oberwambach gefeiert. „Die geltenden Regeln geben uns ...

Urban Priol las der Politik die Leviten

Horhausen. Mit verständlichem Stolz begrüßte Rita Dominack-Rumpf, die Vorsitzende der Kultur AG in Horhausen, das Publikum ...

Weitere Artikel


Jess Jochimsen präsentiert Kabarett, Songs und Dias

Altenkirchen. Der Titel von Jess Jochimsens aktuellem Kabarettprogramm ist älter als Corona, aber wer konnte ahnen, dass ...

Jahreshauptversammlung der Schiedsrichtervereinigung Fußballkreis Westerwald-Sieg

Region. Im Totengedenken erinnerte Schütz im Besonderen an den ehemaligen Bundesliga-Schiedsrichter Norbert Fuchs aus Herdorf.

Bericht ...

Stadtteil Köttingerhöhe feiert Fest „der alternativen Art“

Wissen-Köttingerhöhe. Parallel zum Open Air des Wissener Schützenvereins organisierte man am Straßenzug „Ende“ eine Festlichkeit ...

Reparatur-Café in Altenkirchen findet wieder statt

Altenkirchen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können mit ihren defekten Elektrogeräten das Reparatur-Café aufsuchen ...

Reinhold Beckmann bereicherte den Kultursommer in Altenkirchen

Altenkirchen. Reinhold Beckmann ist in Altenkirchen beileibe kein Unbekannter, denn vor rund zwei Jahren gab er ein fulminantes ...

Bazar in Elkhausen findet wieder statt – nicht wie gewohnt, aber mit viel Tradition

Katzwinkel-Elkhausen. Der Erlös des Bazars wird wie immer an die von Reiner Meutsch gegründete Stiftung „Fly&Help“ gespendet, ...

Werbung