Werbung

Region |


Nachricht vom 14.12.2010    

CDU-Gemeindeverband Wissen formuliert Arbeitsziele für 2011

Die demografische Entwicklung macht sich zwar erst langsam bemerkbar, dennoch muss sich die Kommunalpolitik den Folgen offensiv stellen. Der CDU-Gemeindeverband Wissen will sich im kommenden Jahr verstärkt dem Thema "Leben in der Verbandsgemeinde Wissen" widmen und blickt dabei unter anderem auf die Zukunft der Ortskerne, Familienfreundlichkeit und seniorengerechte Wohnmöglichkeiten.

Wissen. Die demografische Entwicklung und deren Folgen für die Verbandsgemeinde Wissen will die heimische CDU zu einem ihrer Schwerpunkte der politischen Arbeit im Jahr 2011 machen. Darauf verständigte sich der Vorstand des Gemeindeverbandes in seiner letzten Sitzung. „Leben in der Verbandsgemeinde Wissen“ soll daher auch die Überschrift für die CDU-Aufgaben im kommenden Jahr lauten.

„Der Begriff der demografischen Entwicklung bestimmt zwar schon lange die politische Diskussion, doch immer mehr Menschen wird mittlerweile bewusst, was sich für den Einzelnen dahinter verbirgt“, erläuterte Gemeindeverbandsvorsitzender Sebastian Boketta. „Die Folgen für Vereine und Verbände, die Besiedlung unserer Dörfer und Dorfkerne, Probleme für den Handel oder der sich abzeichnende Fachkräftemangel sind Stichworte.“ Ausdrücklich würdigte er die Ansätze in der Verbandsgemeinde Wissen, die beispielsweise durch die auf die Bedürfnisse der Familien abgestimmten Angebote der Kindertagesstätte in Sachen Familienfreundlichkeit punkte. Hier habe sich die Übernahme der Kindertagesstätten durch die Verbandsgemeinde bereits ausgezahlt. Viele Eltern hätten damit die Möglichkeit, Beruf und Familie besser aufeinander abzustimmen. „Der derzeitige Ausbau des Angebotes unserer Kindertagesstätten ist daher nur folgerichtig und wird weitere Verbesserungen der Betreuungsmöglichkeiten bringen“, informierte Bürgermeister Michael Wagener die Vorstandsrunde.

Gleichwohl bleibt nach Ansicht der Union viel zu tun: „Denkt man beispielsweise an die Entwicklung der Wissener Innenstadt, kommt man am Thema Betreutes Wohnen nicht vorbei“, so Boketta. Altersgerechtes Wohnen, zentrumsnah und mit kurzen Wegen zu Ärzten, Apotheken, Bahnhof und Handel seien Faktoren, die dabei berücksichtigt werden müssten. Damit dies gelinge, müssten allerdings auch entsprechende Voraussetzungen geschaffen werden. Auch in den Ortsgemeinden müsse man darüber nachdenken, wie die Ortskerne vital gehalten werden. Hierzu will sich die Union in der Verbandsgemeinde gemeinsam mit den Ortsverbänden und den jeweiligen Fraktionen auch externen Sachverstands bedienen und, unter anderem in öffentlichen Veranstaltungen, mit den Bürgern in den Dialog eintreten. „Natürlich muss man in Sachen Innenstadt auch das Rathausareal im Auge behalten“, so der Vorsitzende. Ein Rathausneubau sei im Zusammenspiel mit der Grundstücksentwicklung und der Ansiedlung von Handel ein wichtiger Baustein für die zukünftige Entwicklung der Innenstadt.

Zudem richtet die CDU auch den Blick über die Grenzen der Verbandsgemeinde hinaus. „Auch wenn uns größenbedingt die Kommunalreform nicht betrifft, so können wir uns vorstellen, mit anderen Kommunen bei verschiedenen Aufgabenstellungen zusammenzuarbeiten“, kündigte Sebastian Boketta an. Der Gedankenaustausch in dieser Frage habe bereits begonnen. Schließlich wird auch die Frage der Stromkonzessionsverträge die Diskussionen der kommenden Wochen bestimmen. Die derzeitigen Verträge laufen noch bis Ende Februar 2011. Ungeachtet einer möglichen Entscheidung, die die Räte in der Verbandsgemeinde Wissen noch vor sich haben, würdigte der Vorstand die Leistung der Arbeitsgruppe des Gemeinde- und Städtebundes auf Kreisebene und die Informationsrunden, in denen Bürgermeister Wagener und die Ortsbürgermeister alle Ratsmitglieder zum jeweils aktuellen Entwicklungsstand informiert hätten.



Kommentare zu: CDU-Gemeindeverband Wissen formuliert Arbeitsziele für 2011

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Über das Wochenende hat sich im Hinblick auf die Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen keine Veränderung ergeben. Bis auf eine Ausnahme sind derzeit alle Verbandsgemeinden ohne Corona-Fall.


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Für die Polizei Betzdorf war es wieder ein ereignisreiches Wochenende, wie aus einer Mitteilung vom Sonntagmorgen, 12. Juli, hervorgeht. Unter anderem mussten sich die Beamten mit einem Fall von Körperverletzung befassen, an dem ein betrunkener 14 Jahre alte Junge beteiligt war.


Bunte Programmvielfalt für die Besucher beim „KulturGenussSommer“

Im Rahmen des Kultur- und Genusssommers gab es auch am Sonntag, 12. Juli, unterschiedliche Attraktionen in der Verbandsgemeinde Hamm. Das Raiffeisenmuseum und das Heimathaus Hamm boten Führungen an. Am Kloster Marienthal begann der Sonntag mit einem ausgiebigen Frühstück. Dabei wurden die Gäste von der Autorin Sonja Roos mit einer Lesung unterhalten. Am Nachmittag kamen dann die Fans der kölschen Musik ins Schwärmen.


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Eigentlich hätte es eines der größten Feste in Wissen werden sollen, aber das Schützenfest musste in diesem Jahr abgesagt werden. Dies ist besonders in Anbetracht des Jubiläums traurig, sind sich alle Beteiligten einig. „Wir haben für das 150+1-Jubiläumsjahr 2021 bereits die Programmpunkte festmachen können. Es wird dann ein rauschendes Fest“, verspricht Geschäftsführer Jürgen Thielmann.




Aktuelle Artikel aus Region


Sommerakademie „Malen intensiv“ begeisterte Teilnehmer

Altenkirchen. Unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln wurde gespachtelt, gemalt, lasiert, skizziert und ...

Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Hamm/Au. Der hinter ihm fahrende Motorradfahrer konnte zwar einen Zusammenstoß vermeiden. Dabei stürzte der 69-jährige, aus ...

Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Altenkirchen/Kreisgebiet. Zu Beginn der neuen Woche gibt es weiterhin sechs aktuell positiv auf das Corona-Virus getestete ...

Feuerwehr in Wissen nimmt den Übungsbetrieb wieder auf

Wissen. „Wir müssen deswegen versuchen Übungen so zu gestalten, dass einerseits die vorgegebenen Regeln beachtet werden, ...

Nicole nörgelt… über ihren Jugendschwarm

Wenigstens sind wir mittlerweile in einem Alter, in dem nicht mehr in einer zugigen Grillhütte gefeiert wird, sondern sich ...

14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Körperverletzung
Im Rahmen eines Streits in der Daadener Straße in Weitefeld in der Nacht zu Sonntag gegen 0. 14 Uhr schlug ...

Weitere Artikel


BGV unternahm weihnachtliche Fahrt ins Erzgebirge

Betzdorf. Erzgebirge - das ist ein Synonym für einen romantischen Weihnachtsmarkt oder auch die althergebrachte Bergmannstradition. ...

Schwelbrand im Motorraum schnell unter Kontrolle

Hamm. Am Montagabend, 13. Dezember, gegen 21.25 Uhr, wurde die Feuerwehr Hamm zu einem Fahrzeugbrand auf die B 256 zwischen ...

Bätzing fürchtet um Mehrgenerationenhäuser

Kreis Altenkirchen. Die Bundesmittel, mit denen die Mehrgenerationenhäuser gefördert werden, laufen aus. Davon seien auch ...

Fabienne Theis berät in Fragen der Weiterbildung

Altenkirchen. Weiterbildung ist ein zentrales Thema für die zukunftsfähige Entwicklung der auf hohem technologischem Standard ...

Feuerwehr in Sachen Photovoltaik geschult

Steinebach. Kürzlich fand in Steinebach ein Unterricht "Einsatz an Photovoltaikanlagen" statt, welcher durch die Firma ...

SPD-Fraktion fragt nach Kindeswohl und -gesundheit

Die Anfrage der SPD-Kreistagsfraktion im Wortlaut
Kreis Altenkirchen. "Die SPD-Kreistagsfraktion richtet folgende Anfrage ...

Werbung