Werbung

Nachricht vom 15.12.2010    

KG-Tanzgruppe 3. bei der Deutschen Meisterschaft

Das gemischte Tanzkorps der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen kann sich über einen hervorragenden 3. Platz bei der Deutschen Meisterschaft im Schautanz der RKK freuen.

Altenkirchen. Das gemischte Tanzkorps der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen 1972 e.V. erreichte kürzlich bei den Deutschen Meisterschaften im Schautanz der Rheinischen Karnevals-Korporationen e.V. (RKK) in Aachen den 3. Rang.
Nachdem sie bereits das ganze Jahr über Qualifikationsturniere besuchten und bei Landesmeisterschaften auch schon Podestplätze belegten, gelang es der 15 Tänzer/Tänzerinnen starken Gruppe nun auch, sich bei der Deutschen Meisterschaft auf das Podium zu tanzen. Die Gruppe ging mit ihrem Thementanz "Coyote Ugly" an den Start. Noch bis der letzte Teilnehmer die Bühne verließ, musste man um eine gute Platzierung bangen. Geschlagen geben musste sich die Gruppe nur zwei befreundeten Schautanzgruppen aus Aachen und Sprendlingen.
Die Deutsche Meisterschaft war für die Gruppe ein besonderes Erlebnis, da es weniger um übertriebenen Ehrgeiz zwischen den Konkurrenten ging, als vielmehr bei diesem sportlichen Ereignis gemeinsam Spaß zu haben. Die Tanzgruppe und auch der Verein sind stolz über eine kontinuierliche gute Leistung in der Turniersaison 2010 und freuen sich nun darauf, das Karnevalspublikum zum "Toben" zu bringen. (Philipp Krämer)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: KG-Tanzgruppe 3. bei der Deutschen Meisterschaft

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wenn sperrige Kartons nicht in die Abfalltonne passen

Kartons werden im Landkreis Altenkirchen häufig neben die Altpapiertonne gestellt, ohne zuvor zerkleinert zu werden. Das kann jedoch zu Problemen bei der Entsorgung führen und ist insbesondere eine Mehrbelastung für die Müllwerker.


Weltpremiere in der Gefäßchirurgie am Siegener Jung-Stilling

Absolute High-Tech-Medizin und Weltpremiere im Diakonie Klinikum Jung-Stilling in Siegen: Gefäßchirurg Dr. Ahmed Koshty hat erstmals einem Patienten mit einem Aorten-Aneurysma zwischen Brustkorb und Bauchraum eine neuartige Spezialprothese implantiert. Das Besondere an der Prothese, die Koshty mit entwickelt hat: Sie ist derart konzipiert, dass sie bei fast allen Patienten passt.


Wilde Müllhalden im Wald schaden Umwelt und Natur

Als hätten Umwelt und Natur nicht schon genug mit dem Klimawandel zu kämpfen, häufen sich immer mehr Fälle der illegalen Müllentsorgung in Wäldern. Aktuell zeigt sich in einem bei der Polizei am 30. Juni angezeigten Fall an der L 279 von Katzwinkel nach Niedergüdeln ein Ausmaß von mehr als 20 Müllsäcken mit Baumüll, die dort mitten in der Natur entsorgt wurden – obwohl es genügend Möglichkeiten zur legalen Entsorgung im Kreis gibt.


Weiterhin vier Personen im Kreis positiv auf Corona getestet

Im Vergleich zu Sonntag (5. Juli) zeigt sich die Lage im Kreis Altenkirchen am Montag (6. Juli) unverändert: Es gibt aktuell vier positiv auf das Corona-Virus getestete Personen in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Region, Artikel vom 07.07.2020

Maskenpflicht zur Corona-Bekämpfung rechtmäßig

Maskenpflicht zur Corona-Bekämpfung rechtmäßig

Die in der Zehnten Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz vom 19. Juni 2020 angeordnete Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (sogenannte Maskenpflicht) in öffentlichen und gewerblichen Einrichtungen ist rechtmäßig. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Tag der offenen Tür im Raiffeisenmuseum: Entdecke, was in ihm steckt

Hamm. Entdecke, was in ihm steckt! So könnte das Motto lauten, wenn am Sonntag, 12. Juli, das Raiffeisenmuseum in Hamm für ...

Peter Lindlein zeigt, wie es „Auf dem Westerwald“ ist

Wissen. „Auf dem Westerwald“ mussten sich mit der Modernisierung der Landwirtschaft und dem Ausklingen des Bergbaus die Lebensgrundlagen ...

Klostergelände in Marienthal wurde zur Open-Air-Bühne

Selbach/Marienthal. Die Reihe der Konzerte, die im Rahmen des „KulturGenussSommer“ der Verbandsgemeinde Hamm stattfinden, ...

Klara trotzt Corona, XXXV. Folge

Kölbingen. 35. Folge vom 2. Juli
Klara lief von einem Zimmer zum anderen. „Ja, wo fang ich denn da am besten an?“, führte ...

„Im Tal“ in Hasselbach: Mit Kunst und Natur im Dialog

Hasselbach. Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich, der Erste Beigeordneten Rolf Schmidt-Markoski, der weitere ...

Wiedereröffnung CINEXX Hachenburg am 2. Juli

Hachenburg. Durch die Lockerungen der Infektionsschutzmaßnahmen und den Start von neuen Kinofilmen ist es wieder möglich, ...

Weitere Artikel


IGS Hamm: Kunst am Bau - Blickfang nicht nur für Schüler

Hamm. Für den einen ist es ganz klar definiert, für den anderen noch lange nicht: Kunst am Bau. Was heißt das eigentlich? ...

Pro AK: Viel Sachverstand aus der Republik

Altenkirchen. „Was 1995 mit vier Veranstaltungen begann, konnte in diesem Jahr die stolze Zahl von 20 erreichen.“ So berichtete ...

Stromnetze: Wer betreibt zukünftig welche Netze?

Kreis Altenkirchen. Wer betreibt in Zukunft welche Netze im Kreis Altenkirchen? Dabei geht es um die gemeindeübergreifenden ...

Rüddel: Berlin für Mehrgenerationen-Häuser

Kreis Altenkirchen. "Es gibt positive Nachricht bezüglich der Fortführung von Mehrgenerationenhäusern auch in den Kreisen ...

"Aktiv im Alter" geht in die zweite Runde

Kreis Altenkirchen. "Aktiv im Alter" geht in die zweite Runde:
Der Landkreis Altenkirchen stellt, neben Cochem-Zell und ...

Seit 10 Jahren Glühweinfest in Iserts Winterhelte

Isert. Bereits seit 10 Jahren laden die Anlieger der Winterhelte in Isert, jeweils am 3. Adventssamstag zum Glühweinfest ...

Werbung