Werbung

Nachricht vom 25.09.2007    

"Herr der Ringe" lieferte Idee

Die Hammer Bogenschützen hatten zu einem außergewöhnlichen und spannenden Fantay-Bogenturnier eingeladen. Die Idee hierzu lieferte der "Herr der Ringe".

schuss auf die wargen

Hamm. Die Mauer von Moria, Nazguls – die fliegenden Reiter -, Kankra - die Riesenspinne -, ein Drache und natürlich Ringe und "der" Ring der Ringe waren nur einige der 18 fantastischen Ziele, die die Hammer Bogenschützen auf einem abwechslungsreichen Drei-Stunden-Parcours entlang des Etzbaches für die rund 50 Teilnehmer bei tollem Spätsommerwetter vorbereitet hatten. Hierzu waren auch zahlreiche Gäste benachbarter Bogensportvereine aus Wissen, Wirges, Altenkirchen, Gebhardshain und Rosbach angereist.
Als "Wächter des Auenlandes" galt es, dieses zu schützen und je nach Station verschiedene Aufgaben zu erledigen, die das ganze Können der Bogner forderten. Neben weiten Schüssen auf große Distanz gab es auch knifflige Bergauf- und Bergabschüsse sowie Glücksschüsse, die dem Schützen erst im Nachhinein die erreichte Punktzahl eröffneten. Und Glück brauchten auch Tolkiens Wächter des Auenlandes auf ihrem Weg zum "Ring der Ringe". Diesen einen, im Wasser des Etzbachs versenkten Ring, galt es auf eine sehr kurze Distanz zu durchschießen.
Mittags erwartete alle Teilnehmer ein leckeres Essen im Hammer Schützenhaus, um anschließend die "Herren" und "Herrinnen" der Ringe zu küren. Als Erinnerung erhielt jeder Teilnehmer eine Tasse mit dem Logo des 1. Hämmscher Fantasy-Turniers, einem Drachen, der ebenfalls zu den Zielen gehörte.
Neben der Hammer Schützengesellschaft, die den Bognern für diesen Tag das Schützenhaus zur Verfügung stellte, galt der Dank der Veranstalter vor allem dem Jagdpächter, der die Durchführung dieses tollen Turniers in seinem Revier ermöglichte.
Nach dem ebenfalls fantasievollen Nikolausturniers des letzen Winters und diesem spannenden Herbstschießen, darf man sich gespannt auf die neuen Ideen der Hämmscher Bogenschützen freuen.
Interessierte sind zu den Trainingszeiten, sonntags ab 10 Uhr und freitags ab 18 Uhr auf dem Gelände der Bogensportanlage in Hamm herzlich willkommen.
xxx
Foto: Der Schuss auf die Wargen gehörte zu einer der Prüfungen.



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: "Herr der Ringe" lieferte Idee

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


WSV sichert sich mit neuem Vereinsrekord endgültig den Klassenerhalt

Wissen/Niederaula. Zunächst musste der WSV gegen den deutschen Rekordmeister St. Hubertus Elsen antreten. Die Mannschaft ...

Männerarbeit des Kirchenkreises für Deutschen Engagementpreis nominiert

Berlin/Altenkirchen. Bereits 2018 wurde die heimische Männerarbeit unter der Leitung Bienemanns für Ihr beispielgebendes, ...

Jahreshauptversammlung und Weihnachtsfeier der WSN-Tennisabteilung

Neitersen. Insbesondere wurden im Nachwuchsbereich einige Veranstaltungen durchgeführt. Hierdurch konnten neun neue Mitglieder ...

Drei neue Schießleiter für die RK Wisserland

Wissen/Betzdorf. Wienand selbst ließ sich im Spätsommer bei der Deutschen Schießsport Union in ihrem Leistungszentrum in ...

DLRG Betzdorf/Kirchen beweist sich bei Wellenwettkampf

Die Ortsgruppe Betzdorf/Kirchen nahm zum ersten Mal mit zwei Mannschaften an diesem Wettkampf teil. Das auserkorene Ziel ...

Hausarrest für Katzen?

Quirnbach. Katzen fressen auch Vögel, das stimmt, sie können lokal auch ein Problem sein, sie sind aber nicht für das Artensterben ...

Weitere Artikel


Zwei neue Lehrer fürs Gymnasium

Wissen.Das Kollegium des Kopernikus Gymnasiums wird durch zwei neue Lehrkräfte für die Fächer Englisch und Geschichte verstärkt. ...

Landes-Reservistentag in Wissen

Region/Wissen. Um 10 Uhr am Samstag, 29. September, startet der bundesweite "Tag der Reservisten". In Rheinland-Pfalz findet ...

Eine gefährliche Kreuzung bei Schürdt

Schürdt. Die T-Kreuzung auf der Schürdter Höhe hat es in sich. Harald Packmoor, Wirt von der Hubertushöhe, kann ein Lied ...

Mit Haut und Haaren ein Schütze

Wölmersen. Rüdiger Flemmer, familiär durch den Vater vorbelastet, ist mit "Haut und Haaren" dem Schützenwesen verschrieben. ...

Kartendaten und PIN ausgespäht

Mudersbach. Eine fünfstellige Bargeldsummer ergaunerten unbekannte Kreditkartenfälscher. Sie hatten Bankkartendaten in einer ...

Kindergarten-Rohbau vorgestellt

Kircheib. Gestern noch Ackerland oder Grünfläche, heute schon mit einem Gebäude versehen. In Kircheib wurde in kurzer Zeit ...

Werbung