Werbung

Region |


Nachricht vom 16.12.2010 - 09:14 Uhr    

Pro AK: Viel Sachverstand aus der Republik

Mit einem Ausblick auf das Veranstaltungsjahr 2011 und einem Resümee zur Arbeit des zu Ende gehenden Jahres endete im Rahmen der Jahreshauptversammlung das Jahr 2010 beim Forum Pro AK. Bereits im Januar startet der Veranstaltungsreigen mit einem Vortrag von Professor Michael Stürmer. Das Thema des Historikers und Publizisten: "Baustellen der Republik".

Altenkirchen. „Was 1995 mit vier Veranstaltungen begann, konnte in diesem Jahr die stolze Zahl von 20 erreichen.“ So berichtete es der Vorsitzende des Forums Pro AK, Ulrich Schmalz, bei der Jahreshauptversammlung des Vereins in der Altenkirchener Glockenspitze. Auch die Mitgliederzahlen hätten sich dynamisch weiterentwickelt. Seien es zu Beginn nur acht Getreue gewesen, die den Verein aufgebaut hätten, verzeichnet Pro AK mittlerweile 290 Mitglieder und werde mit seinem attraktiven Veranstaltungsangebot in der Zukunft sicherlich die 300er Marke überschreiten.

Am Themenmix aus Kulturangeboten, Fragestellungen zu Wirtschaft und Gesellschaft sowie den politischen Entwicklungen und historischen Betrachtungen will der Verein auch in Zukunft festhalten. In seinem Jahresbericht wies Schmalz darauf hin, dass mit einem Gesprächskreis „Frauen in Führungsverantwortung“ eine neue Initiative gestartet sei. Auch die Reihe „Perspektive 2020“ in Kooperation mit den Verbandsgemeinden werde im nächsten Jahr fortgesetzt. Der Kassenbericht von Schatzmeister Dr. Andreas Reingen zeigte eine positive Struktur. Vermerkt wurde auch, dass das Forum seit seiner Gründung den Mitgliedsbeitrag nicht verändert hat.

Auch für 2011 hat man sich vorgenommen, viel Sachverstand aus der Republik in der Region zu präsentieren. So ist zu Jahresbeginn mit Professor Dr. Michael Stürmer (15. Jan.) einer der bekanntesten deutschen Historiker, derzeit auch Chefkorrespondent der Tageszeitung „Die Welt“, zu Gast. Am 29. Januar wird Dr. Markus Schulte, der bei der EU-Kommission und beim zuständigen Kommissar für den europäischen Finanzmarkt tätig ist, über die aktuelle Euro-Krise referieren. Dr. Kurt Reumann (26. Feb.), ehemaliger Kulturkorrespondent der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, beschäftigt sich im Februar mit der griechischen Mythologie. Und mit Avi Primor begrüßt Pro AK am 12. März den ehemaligen Botschafter Israels in Deutschland und damit einen der kompetentesten Deuter der Frage nach dem Frieden im Nahen Osten. Zudem zählen der Schriftsteller und Bürgerrechtler Friedrich Schorlemmer (26. März) sowie Cap-Anamur-Gründer Dr. Rupert Neudeck (28. März) zu den Gästen des Forums. Neudeck wird sich in seinem Vortrag kritisch bilanzierend mit der Entwicklungspolitik auseinandersetzen, wurde doch vor 50 Jahren mit Dr. Walter Scheel der erste Minister für Entwicklungshilfe eingesetzt.

Mit dem Thema „Verbraucherschutz: eine wohlwollende Entmündigung“ kommt Professor Klaus Kocks (5. Apr.) zu Wort. Und mit Professor Dr. Oliver Scheytt (7. Mai) konnte man einen der beiden Geschäftsführer der Ruhr.2010 GmbH gewinnen, der die Erfahrungen aus dem Kulturhauptstadt-Jahr mit seinen Kenntnissen aus dem Kulturmanagement beleuchten wird. Anlass für eine Beobachtung von Franz Liszt ist dessen 200. Geburtstag. Hier wird Michael Nassauer (25. Jun.), Solohornist der Philharmonie Südwestfalen, referieren. Im Herbst kommt dann mit Dr. Henning Scherf der ehemalige Bürgermeister der Hansestadt Bremen zu Wort, der das altersgerechte Wohnen zu seinem persönlichen Thema gemacht hat.

Für Anfang September wird zudem das 3. Jazzfest unter dem Titel „Jazz im Grünen Land“ vorbereitet. Und für den Spätsommer plant das Forum einen Wirtschaftstag. Hier gibt es nach Angaben von Schmalz die Möglichkeit, einige herausragende Köpfe zu gewinnen. Aus der Versammlung heraus wurden weitere Themenwünsche angesprochen, so unter anderem der Bundeswehreinsatz in Afghanistan. Mit der allgemeinen Feststellung, es lohne sich, mit dem Forum positiv für die Region zu wirken, fand eine harmonische Mitgliederversammlung ihren Abschluss.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Pro AK: Viel Sachverstand aus der Republik

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Qualifizierung in der Altenpflege: Abschlüsse an der BBS Wissen

Wissen/Kreisgebiet. Die Fachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe an der Berufsbildenden Schule (BBS) in Wissen hat ...

Der 50. Wissener Jahrmarkt steht an: Erstes Informationstreffen Ende August

Wissen. 50 Jahre und kein bisschen leise: Was 1969 zaghaft begann, entwickelte sich zu einer der größten Hilfsaktionen in ...

Sommerfest der Kinderkrebshilfe: Schirmherr spendet 5.000 Euro

Gieleroth/Betzdorf. Udo Althoff von der Althoff Ausstellungsbau GmbH & Co. KG in Betzdorf ist Schirmherr des diesjährigen ...

Wäller Tour Bärenkopp: Wandern im Naturpark Rhein-Westerwald

Waldbreitbach/Region. Start und Ziel dieses höchst abwechslungsreichen Rundweges ist der kostenfreie Parkplatz in der Marktstraße ...

Vorsorgevollmacht und Co.: Was man wissen sollte

Altenkirchen. Diana Utgenannt und Wolfram Westphal vom Betreuungsverein Diakonie e.V. in Altenkirchen informieren am Dienstag, ...

Kirchenkreis trauert um Superintendent Sylvain Mutarushwa

Kreisgebiet/Muku. Große Trauer im Kirchenkreis Altenkirchen: Am Donnerstag (15. August) verstarb Superintendent Sylvain Mutarushwa ...

Weitere Artikel


Stromnetze: Wer betreibt zukünftig welche Netze?

Kreis Altenkirchen. Wer betreibt in Zukunft welche Netze im Kreis Altenkirchen? Dabei geht es um die gemeindeübergreifenden ...

Volles Haus beim traditionellen Wurstessen

Katzwinkel. Nachdem in den Monaten Oktober und November sehr intensiv mit dem Luftgewehr - aufgelegt - beim diesjährigen ...

"The Waikiki Doctors" produzierten ihr erstes Album

Gebhardshain. Premiere und eine großartige Präsentation in einem ausgesprochen fröhlichen Rahmen gab es für die Gruppe "The ...

IGS Hamm: Kunst am Bau - Blickfang nicht nur für Schüler

Hamm. Für den einen ist es ganz klar definiert, für den anderen noch lange nicht: Kunst am Bau. Was heißt das eigentlich? ...

KG-Tanzgruppe 3. bei der Deutschen Meisterschaft

Altenkirchen. Das gemischte Tanzkorps der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen 1972 e.V. erreichte kürzlich bei den Deutschen ...

Rüddel: Berlin für Mehrgenerationen-Häuser

Kreis Altenkirchen. "Es gibt positive Nachricht bezüglich der Fortführung von Mehrgenerationenhäusern auch in den Kreisen ...

Werbung