Werbung

Pressemitteilung vom 31.07.2021    

"Expedition in die Heimat": SWR-Fernsehen unterwegs "im Wester(n)wald"

Das SWR-Fernsehen zeigt am Freitag, 6. August, um 20.15 Uhr einen 45-minütigen Film über den Westerwald. Hierzu nahm die SWR-Redaktion kurzerhand eine kleine Namensänderung vor: "Im Wester(n)wald" lautet die Überschrift der Sendung, in der Moderatorin Anna Lena Dörr unter anderen die Grube Bindweide erkundet.

Nach den Dreharbeiten im Besucherbergwerk stellt sich das Filmteam mit der Moderatorin Anna Lena Dörr (Bildmitte) und Mitgliedern des Bergwerksteams zu einem Foto. (Foto: Betzdorf digital)

Region. Beim Urlaub zu Hause entdecken wir wunderschöne Natur, treffen inspirierende Menschen und unternehmen Ausflüge zu bekannten Zielen und lüften Geheimtipps. In dieser Sendung über den schönen Westerwald stehen Reiten, Natur, Gesundheit, Abenteuer, Kreativität und Nachhaltigkeit auf dem Programm.

Die Moderatorin Anna Lena Dörr stellt Wanderreiten vor und trifft auf ihren Reitausflügen Höfe mit naturnahem Anbau und biologischen Produkten, einen klimaneutralen Campingplatz, zeigt ursprüngliche Forstwirtschaft mit Pferden im Arbeitseinsatz.

Mit ihrem originellen, roten Elektromobil, das sie für einige Stationen gegen das Pferd eingetauscht hat, kommt sie zum Barbaraturm und fährt anschließend mit der Grubenbahn in den Tiefen Bindweider Stollen ein. Dort entspannt sie im Heilstollen und lässt die frische, reine Grubenluft auf sich wirken.



In der Grubenschmiede des Besucherbergwerks Grube Bindweide bekommt Anna Lena Dörr neue Hufeisen für ihr Pferd und besucht danach den Schmied und Metallbildhauer in seiner Werkstatt. Also wortwörtlich eine Expedition in die Heimat, die den Zuschauern neue Eindrücke vermittelt und zu Aktivitäten inspiriert.

Eine Wiederholung der Sendung wird am Sonntag, 8. August, ebenfalls um 20.15 Uhr ausgestrahlt. Außerdem steht der Film ein Jahr lang in der Mediathek zur Verfügung.

(Pressemitteilung)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Landkreis stabil in Warnstufe 1

Seit Montag (19. September) gab es 24 neue Fälle: Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen weist am Mittwochnachmittag insgesamt 5684 Personen aus, die sich seit Pandemiebeginn mit dem Corona-Virus infiziert haben. Damit sind aktuell 229 Personen im Kreis positiv getestet, acht Menschen werden stationär behandelt.


Germania Wissen: Pforten ab 31. Oktober wieder offen

Darf man den Informationen aus verschiedenen Quellen im Internet glauben, so öffnet das Restaurant der Germania in Wissen ab dem 31. Oktober seine Pforten wieder. Neben dem neuen Pächter bestätigt dies auf Nachfrage auch das Citymanagement der Stadt Wissen zudem in einer Veröffentlichung in den sozialen Netzwerken.


„Wald leidet massiv“ in Region Daaden-Herdorf wegen Motocrossfahrern und Mountainbikern

Das Forstamt Altenkirchen übt in einer Pressemitteilung deutliche Kritik an Motocrossfahrern und Mountainbikern, die im Wald der Region Daaden-Herdorf auf nicht dafür vorgesehen Wegen fahren. Die illegalen Aktivitäten gefährdeten Mensch und Tier. Außerdem leide das Ökosystem Wald massiv. Nun nimmt das Forstamt die gesamte Gesellschaft in Verantwortung.


Fünf Monate Haft für Besitz von 0,75 Gramm Amphetamine – Wie geht das?

Eines ist sicher: Beim Amtsgericht Altenkirchen sitzt nicht der berühmt-berüchtigte "Richter Gnadenlos" aus Hamburg. Trotzdem hat Richter Volker Kindler keine andere Möglichkeit gesehen, einen Angeklagten wegen des Besitzes von 0,75 Gramm Amphetamin zu einer Freiheitsstrafe von fünf Monaten ohne Bewährung zu verurteilen.


Verkehrsunfall auf der B8: Überholversuch in Gieleroth endete im Graben

Am Dienstag, 21. September, gegen 18.30 Uhr kam es auf der B 8 in der Ortslage Gieleroth zu einem Verkehrsunfall. Eine Kolonne bestehend aus drei Fahrzeugen befuhr die Bundesstraße aus Richtung Altenkirchen kommend. Das letzte Fahrzeug setzte zum Überholen an - trotz durchgezogener weißer Linie.




Aktuelle Artikel aus Region


Altenkirchen und Berod: Projekte verbessern Infrastruktur des Sports

Altenkirchen. Keine Frage: Wenn die Sprache auf Zahl und Qualität der Sportstätten in der Verbandsgemeinde (VG) Altenkirchen-Flammersfeld ...

Schlägerei in der Siegener Fußgängerzone

Siegen. Gegen 19:07 Uhr am Dienstag, den 21. September, setzte die Kreisleitstelle die Polizei von einer Schlägerei im Bereich ...

Corona im AK-Land: Landkreis stabil in Warnstufe 1

Altenkirchen. Als geheilt gelten 5354 Menschen. Die vom Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz übermittelten Leitindikatoren ...

Westerwaldwetter: Schwierige Kleiderwahl

Region. Morgens ist es empfindlich kühl und angenehm warm am Nachmittag, so präsentiert sich das Wetter derzeit im Westerwald. ...

Tourismusverband Wisserland-Touristik zieht Bilanz

Katzwinkel-Elkhausen. Bei der Begrüßung hatte zunächst Vorsitzender Matthias Weber die Anwesenden bei diesem ersten Treffen ...

Westerwälder Rezepte: Mohn-Quarkklöße mit Pflaumenkompott

Region. Der süße Knödel ist eine gehaltvolle Hauptmahlzeit. Die Füllung kann statt aus Mohn auch aus gehackten Nüssen und ...

Weitere Artikel


Musik hilft Musik: Landesmusikverband startet Spendenaktion für Flutopfer

Region. Eine der verheerendsten Flutkatastrophen hat unser Land ereilt. „Viele Menschen sind gestorben, noch mehr haben im ...

Schwerer Unfall auf der B256 zwischen Willroth und Straßenhaus

Willroth. Gegen 0.54 Uhr schrillten die Alarmmelder bei Rettungskräften und Feuerwehr: Nachdem der 19-Jährige die Kontrolle ...

Buchtipp: „Schottland - Die Highlands II von Nordwest bis Nord“

Dierdorf/Oppenheim. Hans Jürgen Wiehr macht mit großformatigen Fotografien von grandiosen Landschaften sowie interessanten ...

Eine neue Basis für den Rettungshubschrauber Christoph 25

Siegen. In einer offiziellen Feierstunde wurde das Landedeck der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Bedeutung des neuen Landedecks ...

Spende übergeben: Benefizspiel gegen Bayer Leverkusen brachte 10.000 Euro

Neitersen. Die Spendensumme aus dem Benefizspiel der Wiedbachtaler Sportfreunde Neitersen (WSN)gegen die Traditionsmannschaft ...

Schürdt: Zwei Verletzte bei Karambolage mit drei Fahrzeugen

Schürdt. Gegen 16.20 Uhr passierte der Unfall auf der Schürdter Höhe an der Kreuzung B 256 und L 276: Eine 18-jährige Autofahrerin ...

Werbung