Werbung

Region |


Nachricht vom 25.09.2007    

Landes-Reservistentag in Wissen

Der Landesreservisten-Tag am Samstag in Wissen wartet mit einem Programm auf, das sich sehen lassen kann. Musik und Lehrvorführungen werden den ganzen Tag über die Gäste in der Innenstadt unterhalten und informieren. Nicht zuletzt das Feldpostamt dürfte ein Publikumsmagnet sein.

infotruck

Region/Wissen. Um 10 Uhr am Samstag, 29. September, startet der bundesweite "Tag der Reservisten". In Rheinland-Pfalz findet dieses Ereignis in diesem Jahr in Wissen statt mit dem "Tag des rheinland-pfälzischen Reservisten". Um 11 Uhr werden in Wissen die Ehrengäste von den Schirmherren, Bürgermeister Michael Wagener, und dem Vorsitzenden der Landesgruppe im Reservistenverband, Dr. Walter Altherr, im Kuppelsaal der Verbandsgemeinde Wissen im Gebäude der Westerwald Bank empfangen. Um 11.45 Uhr erfolgt die offizielle Eröffnung des Tages der Reservisten durch die Schirmherren unter Mitwirkung des Landesfeuerwehrmusikcorps unter der Leitung von Kapellmeister Christoph Becker auf dem Wissener Marktplatz.
Von 11.45 Uhr bis 13.45 Uhr gibt das Musikcorps auf dem Marktplatz ein Konzert. Um 13 Uhr beginnt die Lehrvorführung "Checkpoint" mit Kraftfahrzeug- und Personenkontrolle auf dem Schützenplatz. Von 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr folgt eine Lehrvorführung der DRK-Hundestaffel Altenkirchen, ebenfalls auf dem Schützenplatz. Um 16 Uhr (bis 17 Uhr) gibt es eine weitere Lehrvorführung "Checkpoint", wieder auf dem Schützenplatz.
Alle Informationsstände rund um den Reservistentag, die Getränke- und Essensstände sowie das Sonderfeldpostamt in der Marktstraße 21 sind bereits ab 10 Uhr geöffnet. Die vorgesehene Hubschrauberlandung durch die US-Streitkräfte sowie die Videokonferenz durch das Führungsunterstützungs-Bataillon 283 mit den Soldaten in Afghanistan können erst kurzfristig terminiert werden.
Das Sonderfeldpostamt in der Marktstraße eröffnet bis um 18 Uhr die Möglichkeit, alle Post mit Sonderstempel aus Wissen, ebenso wie die Jubiläumsbriefe "15 Jahre Feldpost im Einsatz" und die Sonderpostkarten aufzugeben und zu verschicken.
Außerdem gibt es noch ein Feldlazarett zu besichtigen (auf dem Schützenplatz) und Thomas Schlechtriemen von der RK Wisserland berichtet über seinen KFOR-Einsatz. Komplettiert wird das Angebot durch Filmvorführungen, eine Feldküche und Getränkestände im Feldlager. Auch für die Kinder gibt es einige Attraktionen. Der Infotruck der Bundeswehr zur beruflichen Ausbildung informiert über Ausbildung und Studium bei der Bundeswehr. Zwischen den Veranstaltungsorten Marktplatz und Schützenplatz gibt es einen Shuttledienst mit einer Bimmelbahn. (rs)
xxx
Foto: Der Infotruck der Bundeswehr kommt zum Reservistentag nach Wissen.



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Landes-Reservistentag in Wissen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Workshop: Yoga erleben – bewegt und entspannt

Altenkirchen. Denn Yoga ist mehr als nur eine Sportart. Ziel von Yoga ist es Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen ...

Theatergemeinde zeigt romantische Komödie „Nathalie küsst“

Betzdorf. Regie führt Stefan Zimmermann, für das Bühnenbild verantwortlich zeichnet Paul Lerchbaumer. Zum Inhalt: Das Leben ...

Zweite Auswahlrunde für Straßenname in Honneroth

Altenkirchen. 28 Vorschläge wurden eingereicht, aus denen der Stadtentwicklungsausschuss nun drei Vorschläge zur Endauswahl ...

Bürgermeister und Landrat lasen an der Grundschule Etzbach

Etzbach. Insgesamt 18 Akteure fanden in diesem Jahr den Weg zum Vorlesetag nach Etzbach, worüber sich das gesamte Team der ...

neue arbeit e.V.: BG-Coaching geht 2020 in die Verlängerung

Kreis Altenkirchen. Hierbei ist besonders anzumerken, dass das Projekt sich den individuellen Situationen annehmen kann und ...

Marion-Dönhoff-Realschule plus präsentierte schulische Vielfalt

Wissen. Zu einem Tag der offenen Tür, an welchem die Ergebnisse der drei vorangegangenen Projekttage zu bestaunen waren, ...

Weitere Artikel


Eine gefährliche Kreuzung bei Schürdt

Schürdt. Die T-Kreuzung auf der Schürdter Höhe hat es in sich. Harald Packmoor, Wirt von der Hubertushöhe, kann ein Lied ...

So macht Mathe richtig Spaß

Oberlahr. Knifflige Knobeleien, Formen aus Knete, Flächen drucken oder mit Gummis darstellen, auch das ist Mathematik. Bei ...

Umwelttechnologie war das Thema

Friedewald/Kreisgebiet. Zum gemeinsamen Gedankenaustausch über das Thema "Umwelttechnologie" und das geplante Energie-Info-Zentrum ...

Zwei neue Lehrer fürs Gymnasium

Wissen.Das Kollegium des Kopernikus Gymnasiums wird durch zwei neue Lehrkräfte für die Fächer Englisch und Geschichte verstärkt. ...

"Herr der Ringe" lieferte Idee

Hamm. Die Mauer von Moria, Nazguls – die fliegenden Reiter -, Kankra - die Riesenspinne -, ein Drache und natürlich Ringe ...

Mit Haut und Haaren ein Schütze

Wölmersen. Rüdiger Flemmer, familiär durch den Vater vorbelastet, ist mit "Haut und Haaren" dem Schützenwesen verschrieben. ...

Werbung