Werbung

Nachricht vom 05.08.2021    

Katzwinkel: Notfalldose kann im Ernstfall Leben retten

Von Katharina Behner

Der Förderverein der freiwilligen Feuerwehr Katzwinkel (Löschzug 3) ist stets aktiv. Diesmal haben sich die Mitglieder überlegt, wie sie das Leben der Bürger in der Ortsgemeinde noch sicherer gestalten können: Die Verteilung der Notfallosen beginnt in den kommenden Tagen.

Die Notfalldose kann unter Umständen Leben retten. Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Katzwinkel verteilt die Dosen in den nächsten Tagen an Bürger ab eine gewissen Alter. V.l. Jugendwart Tim Kölzer, Benjamin Knott Vorsitzender des FVFF und Wehrführer Torsten Neuhaus (Löschzug 3). (Foto: pr.)

Katzwinkel. In einer Not- und Stresssituation ist es meist schwierig, den entsprechenden Einsatzkräften und Helfern alle wichtigen Informationen mit auf den Weg zu geben. Doch gerade die Weitergabe oder eben Nichtweitergabe wichtiger Auskünfte zu der betreffenden Person kann bei einem unvorhersehbaren Notfall zu Komplikationen in der medizinischen Behandlung führen.

Genau aus diesem Grund hat sich der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Katzwinkel (FVFF) Gedanken gemacht, wie sie das Leben der Bürger in der Ortsgemeinde sicherer gestalten können. Die aktuelle Aktion soll dazu beitragen: In den kommenden Tagen werden Mitglieder des Fördervereins die sogenannten „Notfalldosen“ an Haushalte mit Bürgern ab einem Alter von 70 Jahren in Katzwinkel und Elkhausen verteilen.

Notfalldosen gehören in den Kühlschrank

Auch wenn nichts Essbares in den Notfalldosen ist, ist die Empfehlung die gut erkennbare Dose zentral im Kühlschrank zu lagern - damit quasi an einem zentralen Ort im Haushalt, den jeder besitzt.



In der Notfalldose sollen alle wichtigen Informationen zu den im Haushalt lebenden Personen aufbewahrt werden. Der beiliegende Vordruck ermöglicht die Angabe dieser Daten. Dazu gehören Medikamente, Vorerkrankungen, Blutgruppe, Kontaktpersonen und weitere wichtige Hinweise, die auf dem beigefügten Vordruck notiert werden können. Dabei handelt es sich um genau die Informationen, die - wenn es darauf ankommt - Leben retten können.

Ebenfalls der Dose beigefügt sind Aufkleber. Diese sollen an der Außenseite des Kühlschranks und an der Eingangstür der Wohnung befestigt werden. Im Ernstfall können die Einsatzkräfte direkt erkennen, dass sich eine Notfalldose im Haushalt befindet. Das erleichtert dem Fachpersonal erheblich die Arbeit und erhöht so die Sicherheit der Patienten.

Weitere Fragen zu den Notfalldosen oder zum Thema Feuerwehr, Brandschutz, Rettungswesen und Katastrophenschutz können per Email FVFFKatzwinkel@web.de an den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Katzwinkel gesendet werden. (KathaBe/PM)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


E-Jugend der JSG Wisserland mit neuen Trainingsanzügen

Die Jungs der JSG Wisserland E-Junioren haben neue Trainingsanzüge von Klaus Stangier, dem Inhaber des Restaurants Old Bakery ...

Valentinstag-Special: Handlettering-Kurs für Anfänger

Altenkirchen. Am Samstag, den 11. Februar (10 bis circa 13 Uhr), bietet die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen den Workshop ...

Kurs zeigt den Weg zum eigenen Gartenparadies

Altenkirchen. Knackiger Salat, wildromantische Staudenbeete oder Blühmischungen für Biene und Co., alles auf Basis der Permakultur ...

Von 100 Jahren, 100 Gästen und 3105 Euro

Bürgermeister Dietmar Henrich hat in seiner Eigenschaft als Vorstandsvorsitzender der Adele-Pleines-Hilfe-Stiftung dem Senior ...

Energiekrise: evm-Kundenservice sieht sich an der Leistungsgrenze

Region. Die Kundinnen und Kunden haben zahlreiche Fragen rund um die gestiegenen Energiepreise, die staatlichen Hilfspakete ...

AKTUALISIERT: Vermisste 15-Jährige aus Betzdorf wohlbehalten aufgefunden

Betzdorf. Seit dem Abend des 31. Januar gegen 19 Uhr wurde die 15-jährige Svetlana Lüno aus Betzdorf vermisst. Am heutigen ...

Weitere Artikel


Die Superdinos zu Besuch im Pflegedorf

Flammersfeld. Die Bewohner des Pflegedorfs in Flammersfeld versammelten sich im Park und die Augen waren auf die jungen Besucher ...

Century’s Crime – SUPERTRAMP TRIBUTE spielen in Altenkirchen

Altenkirchen. Century’s Crime - eine Hommage an die goldene Zeit von SUPERTRAMP, der sogenannten klassischen Phase, zwischen ...

Bitburger-Kreispokal: SG Atzelgift/Nister holt sich den Titel

Mittelhof. Eine gepflegte Sportplatzanlage, eine interessante Zuschauertribüne, die an eine Konzertmuschel erinnert, bestes ...

"Güdelner Kreuz" in Katzwinkel erstrahlt in neuem Glanz

Katzwinkel. Als Naturdenkmal (Nr. 54) ist die rund 250 Jahre alte Buche mit Kruzifix an der Alten Poststraße in Katzwinkel ...

Wällermarkt eG lädt Einzelhändler und regionale Erzeuger zu Info-Veranstaltungen ein

Bad Marienberg. Für beide Anbietergruppen werden mehrere Termine für Online-Info-Veranstaltungen zur Auswahl bereitgestellt. ...

Solidarität aus dem Kreis Altenkirchen: Spendenaktionen lindern die Not

Kreis Altenkirchen. Die Folgen der Katastrophe haben die Feuerwehr-Aktiven aus dem Löschzug Neitersen selbst miterlebt, waren ...

Werbung