Werbung

Nachricht vom 18.12.2010    

DJK-Betzdorf: Neue Aktivitäten bei Seniorenarbeit

Neue Wege geht die DJK Betzdorf in Sachen Seniorenarbeit. Jetzt wurde ein Projektteam ins Leben gerufen worden, das zusätzliche Möglichkeiten für Ältere erarbeiten wird, die in Kürze vorgestellt werden sollen.

Das Projektteam (von links) mit Veronika Schmitt, Ruth Mester, Magdalena Schumann, Christel Mayrhofer, Wolfgang Schmitt (nicht auf dem Foto Gerty Groß).

Betzdorf. Ein guter Brauch der DJK-Betzdorf ist, dass alle Sportabteilungen stets auch offen für sportliche Ältere und junggebliebene Senioren sind. Jedoch ist der naturgegebene Leistungsunterschied zwischen Jung und Alt nicht wegzudiskutieren. Dem DJK-Vorstand war es daher ein lange gehegtes Anliegen, zusätzliche Möglichkeiten für aktive Senioren anzubieten.
Nach einem vereinsinternen Aufruf gründete sich ein Projektteam, das Ideen, Vorschläge und Anregungen sammelte und seine Ergebnisse jetzt präsentierte. Unter dem Motto "Aktive Senioren - vital und lebensfroh" wurde ein Startpaket zusammengestellt, welches zum Jahresende der Öffentlichkeit vorgestellt wird und zum Jahresbeginn 2011 startet. Unterstützt durch Presseberichte, Flyerauslagen und einer Mailingaktion wird der Verein seine neue Aktivität vorstellen.
Das Angebot richtet an sich an sportliche Ältere und junggebliebene Senioren, die beweglich und fit bleiben möchten. Aber auch Mitmenschen, die während Ihres Berufslebens nur selten oder gar nicht sportlich aktiv waren, finden hier die Möglichkeit, in ihrem Ruhestand etwas mehr für ihren Körper und damit für ihre Gesundheit zu tun. Dabei werden nicht nur die sportlichen Aspekte im Vordergrund stehen, sondern auch soziale Aspekte finden ausreichend Berücksichtigung. Neue Kontakte knüpfen und Gemeinschaft unter Gleichgesinnten pflegen, ist ein weiterer Schwerpunkt des Konzeptes.

Das Startpaket umfasst deri Angebote, die immer Donnerstags stattfinden.
1. "Le Bistro" - der Treff zum Klönen und mehr, jeden 1. Donnerstag im Monat ab 16 Uhr im DJK-Vereinsheim Betzdorf, Mathildenstraße 19, erster Termin Donnerstag, 6. Januar.

2. "Auf Schusters Rappen" - Wandern in der heimischen Natur, jeden 3. Donnerstag im Monat um 14 Uhr, ab DJK-Vereinsheim Betzdorf, Mathildenstraße 19, erster Termin Donnerstag, 20. Januar.

3. "Locker vom Hocker" - leichte Gymnastik für sie und ihn, jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat um 17 Uhr im DJK-Vereinsheim Betzdorf, Mathildenstraße 19, erster Termin Donnerstag, 13. Januar.
Herzlich eingeladen sind neben DJK Mitgliedern auch alle sonstigen Interessierten, die ein passendes Angebot finden und spontan bei der einen oder anderen Sache mitmachen möchten. Der Verein plant, das Paket schrittweise anzupassen und zu erweitern und ist hierbei auf die Vorstellungen, Wünsche und Anregungen der Zielgruppe angewiesen. Wer beispielsweise Interesse an einer Radelgruppe oder einem Kochtreff hat, sollte nicht zögern anzurufen. Das Projektteam hat stets ein offenes Ohr und wird versuchen jeden Vorschlag zu realisieren. Kontakt: Wolfgang Schmitt, 02741/244 41, mehr auch unter www.djk-betzdorf.de.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: DJK-Betzdorf: Neue Aktivitäten bei Seniorenarbeit

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 20.01.2020

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Ein tragischer Verkehrsunfall hat sich am Sonntagabend, 19. Januar 2020, gegen 19.20 im Kirchener Ortsteil Wehbach ereignet. Der 55 Jahre alte Fahrer eines Rollers stürzte und starb. Sein Sohn musste den Vorfall mit ansehen.


Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Sonntagmorgen gegen 8 Uhr auf der Landesstraße 278 zwischen Wissen und Morsbach ereignet. Eine junge Frau kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die L 278 war komplett gesperrt.


Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Das Ende naht: Im April schließt das Rewe-Center am Weyerdamm in Altenkirchen seine Toren endgültig. 68 Mitarbeiter sind von dem Aus betroffen, einige haben glücklicherweise bereits einen neuen Job gefunden. Für die Kunden hat das aktuell aber auch Nachteile: Die Fisch- und Fleischtheken sind bereits geschlossen.


Fäuste flogen bei Streit in Herdorfer Mehrfamilienhaus

In Herdorf kam es in der Nacht zu Sonntag, 19. Januar 2020, zu einer handfesten Auseinandersetzung. Gegen 3.49 wurde die Polizei zu einem Mehrfamilienhaus am Bahnhofsweg gerufen. Strafverfahren wurden eingeleitet.


Gebürtige Brachbacherin gewinnt Skeleton-Weltcup in Innsbruck

Großer Erfolg für Jacqueline Lölling: Die 24-jährige Winterbergerin hat sich mit einem Bahnrekord den Sieg beim Skeleton-Weltcup in Innsbruck geholt. Gebürtig kommt Lölling aus Brachbach im Kreis Altenkirchen.




Aktuelle Artikel aus Region


Beförderungen und Wahlen bei der VG-Feuerwehr Daaden-Herdorf

Daaden/Herdorf/Niederdreisbach. Für die aktuell 30 Mitglieder des Löschzugs Daaden bedeutete dies 51 Einsätze mit insgesamt ...

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Kirchen. Der 55-Jährige und sein 21-jähriger Sohn, jeweils mit eigenem Motorroller, waren auf der Koblenz-Olper-Straße in ...

Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Wissen. Die Fahrerin war mit ihrem Pkw von Wissen kommend Richtung Morsbach unterwegs. In einer leichten Rechtskurve kam ...

Landessynode: Schutz vor sexualisierter Gewalt und mehr

Kreis Altenkirchen/Bad Neuenahr. „Ich habe viele anregende Gespräche geführt und erlebt, wie der Geist Jesu Christi eine ...

Fäuste flogen bei Streit in Herdorfer Mehrfamilienhaus

Herdorf. Zwischen den Bewohnern war es zu Streitigkeiten gekommen, die zunächst verbal und dann auch körperlich endeten. ...

Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Altenkirchen. Schon die Nachricht von der anstehenden Schließung des Rewe-Centers im Oktober sorgte für Entsetzen und Kopfschütteln ...

Weitere Artikel


Ein großer Tag für Stiftungsgründerin Adele Pleines

Hamm. Ein großer Tag für die 94-jährige Stiftungsgeberin Adele Pleines. Zum zweiten Mal konnte sie aus Erträgen ihrer seit ...

Wehner besuchte sozialpädagogisches Zentrum

Altenkirchen. Dem Sozialpädagogischen Zentrum Westerwald mit Sitz in Altenkirchen stattete der Landtagsabgeordnete Thorsten ...

Ehrennadel für Wolfgang Frank und Bernd Schlosser

Altenkirchen. Wolfgang Frank (Wallmenroth) und Bernd Schlosser (Betzdorf) sind von Landrat Michael Lieber für ihr langjähriges ...

Linke greift Betzdorfs Bürgermeister Brato an

Betzdorf. Eine lange Tradition sei es, dass Die Partei "Die Linke" auch außerhalb der Wahlkampfzeiten Informationsstände ...

Im Hammer Wald tummelten sich die Bogenschützen

Hamm. Zum nunmehr fünften Mal trafen sich heimische und von weit her angereiste Bogenschützen in Hamm, um am traditionellen ...

Zum Weihnachtsfest Kindern von Tschernobyl helfen

Betzdorf/Kreis Altenkirchen. Auch in diesem Jahr hat die Tschernobyl-Nothilfegruppe der Caritas wieder eine Lebensmittelpaket-Aktion ...

Werbung