Werbung

Nachricht vom 19.12.2010    

Ehrennadel für Wolfgang Frank und Bernd Schlosser

Zwei weitere verdiente Bürger des Kreises Altenkirchen wurden jetzt von Landrat Michael Lieber im Namen von Ministerpräsident Kurt Beck mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. Wolfgang Frank (Wallmenroth) und Bernd Schlosser (Betzdorf) wurden für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagament im Dienste der Allgemeinheit geehrt.

Die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz erhielten jetzt Wolfgang Frank (links) und Bernd Schlosser) rechts aus den Händen von Landrat Michael Lieber im Beisein ihrer Gattinnen, des Landtagsabgeordneten Dr. Mathhias Krell und Bürgermeister Bernd Brato.

Altenkirchen. Wolfgang Frank (Wallmenroth) und Bernd Schlosser (Betzdorf) sind von Landrat Michael Lieber für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement im Namen von Ministerpräsident Kurt Beck mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet worden. Lieber überreichte die Auszeichnungen im Rahmen einer Feierstunde in der Kreisverwaltung im Beisein von Dr. Matthias Krell (MdL) und Betzdorfs Bürgermeister Bernd Brato sowie der Gattinnen der beiden Geehrten.
Lieber sagte in seiner Laudatio, eine demokratische Gesellschaft lebe vom Ehrenamt ihrer Bürgerinnen und Bürger. Viele Dinge wären sonst nicht leistbar. Deshalb könne das ehrenamtliche Engagement, das unentgeltliche Einsetzen für die Mitmenschen oder das gemeinsame Streben in Richtung eines Zieles im Sinne eines Zieles nicht hoch genug eingeschätzt werden.
Der Betzdorfer Bernd Schlosser leistet in verschiedenen Vorstandsämtern seit fast 50 Jahren ehrenamtlichen Dienst für die DJK Betzdorf. So ist er seit 1966 bis heute Schatzmeister des Vereins. Außerdem war er Vorstandsmitglied im Förderverein der DJK. Für seinen außergewöhnlichen Einsatz wurde Schlosser zum Ehrenmitglied ernannt und auch seitens des Diözesanverbandes geehrt, denn auch im Diözesanverband leistete Schlosser 34 Jahre lang ehrenamtlichen Dienst unter anderem als Tischtennisfachwart, Schatzmeister und stellvertretender Diözesanvorsitzender. Im Landesverband der DJK war Schlosser von 1998 bis 2010 Schatzmeister. Außerdem war er viele Jahre Schöffe und Jugendschöffe am Amtsgericht Betzdorf. Nach seiner beruflichen Tätigkeit fand er auch die Zeit, sich kommunalpolitisch zu betätigen und stellt sein Fachwissen als langjähriger Kämmerer weiterhin in den Dienst der Verbandsgemeinde Betzdorf, wo er seit 2004 dem Verbandsgemeinderat angehört.
Beide Geehrten haben noch eines gemeinsam, unterstrich Lieber: Sie waren Personalrats- (Schlosser) und Betriebsratsmitglieder (Frank).
Wolfgang Frank war von 1968 bis 2004 Ratsmitglied in der Ortsgemeinde Wallmenroth und lange Zeit auch Mitglied im Verbandsgemeinderat Betzdorf, wo er von 1974 bis 1997 Fraktionssprecher der SPD und im Haupt- und Finanzausschuss und im Schultägerausschuss engagiert war. Zweimal war Frank Ortsbürgermeister der Gemeinde Wallmenroth - von 1969 bis 1974 und von 1989 bis 2004. Im Kreistag war Frank von 1969 bis 1974 und vorübergehend im Jahre 1989 vertreten.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ehrennadel für Wolfgang Frank und Bernd Schlosser

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Frontalkollision: Fünf Verletzte bei missglücktem Überholmanöver

Auf der Bundesstraße 256 zwischen Horhausen und Willroth kam es am Samstag (26. September) zu einem schweren Verkehrsunfall. Die Feuerwehren aus Horhausen und Pleckhausen wurden gegen 20.15 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Bei diesem Unfall wurden insgesamt fünf Personen, davon drei schwer, verletzt.


Neuhoff zum Rathaus-Neubau in Wissen: „Wir fangen quasi bei Null an“

In den letzten Wochen wurde viel zum Thema Rathaus in Wissen berichtet. Die Pläne, dass ehemalige Katasteramt hierfür umzubauen, wurden mit Beschluss des Verbandsgemeinderates aufgegeben. Der Grund: Es handelt sich nicht um die wirtschaftlichste Lösung und somit werden die dringend notwendigen Fördergelder vom Land nicht bewilligt. Nun steht man quasi am Anfang neuer weitreichender Planungen und Überlegungen für die zukünftige Unterbringung der Verwaltung, was bedeutet: Nach vorne schauen auf der Suche nach neuen Lösungen, die zum Wohle aller Chancen zum Neuanfang bergen.


Verkehrsunfall auf der B 256 fordert zwei Verletzte

Am Samstag, 26. September, kam es auf der Bundesstraße 256 zwischen Schöneberg und Bergenhausen zu einem Unfall. Hierbei wurden die beiden Fahrerinnen verletzt und mussten durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Die B 256 war zeitweise gesperrt.


Corona im AK-Land: Drei neue Infektionen – Wieder mehr Geheilte

Kurz vor dem Wochenende meldet das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen mit Stand von Freitagmittag drei neue Corona-Infektionen in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Weitere Testergebnisse stehen derzeit noch aus.


Open-Air-Veranstaltungen auf dem Schützenplatz in Katzwinkel

Große Konzerte, gefüllte Fußballstadien, Dorffeste, Volksläufe, Disko: All das ist derzeit wegen der geltenden Corona-Vorschriften nicht möglich. Dennoch gibt es Veranstaltungen und Beispiele für Events, die derzeit stattfinden können.




Aktuelle Artikel aus Region


IGS Betzdorf-Kirchen: Erneute Auszeichnung als MINT-freundliche Schule und Digitale Schule

Betzdorf. Sechs Schulen erhielten das erste Mal die Auszeichnung und weitere 24 Schulen wurden nach dreijähriger erfolgreicher ...

DGB Altenkirchen fordert höhere Rente

Kreis Altenkirchen. Der Report weist für den Kreis Altenkirchen folgende Zahlen aus: Männer erhalten im Durchschnitt 1.175,19 ...

Reparatur-Café in Kausen geht in die nächste Runde

Kausen. Nach der überaus guten Annahme am neuen Standort findet die nächste Veranstaltung am Samstag, 10.10.2020 von 14:00 ...

Open-Air-Veranstaltungen auf dem Schützenplatz in Katzwinkel

Kirchen/Katzwinkel. Daher ergriff Günter Weber, Event-Promoter und DJ (Sonar Promotion) aus Kirchen die Initiative, um gemeinschaftliches ...

Männerarbeit im evangelischen Kirchenkreis weiter aktiv

Kreis Altenkirchen. Noch im vergangenen Jahr besuchten rund 2.300 Teilnehmer die vielfältigen Veranstaltungsangebote und ...

Neuhoff zum Rathaus-Neubau in Wissen: „Wir fangen quasi bei Null an“

Wissen. Mit Stand der letzten Sitzung des Verbandsgemeinderates am 16. September wird in Sachen Planung für die Unterbringung ...

Weitere Artikel


Auf dem weihnachtlichen Dorfplatz den 4. Advent gefeiert

Birken-Honigsessen. Könnte die uralte wunderschöne Eiche auf dem Dorfplatz in Birken-Honigsessen erzählen, wären dies mit ...

Abgeordnete kritisieren Qualität auf Siegstrecke

Kreis Altenkirchen. Deutliche Kritik an der Qualität auf der Siegstrecke üben die Bundestagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler ...

Kaminbrand durch Feuerwehr schnell unter Kontrolle

Bitzen-Dünebusch. Am Mittwoch, 15. Dezember, wurde gegen 20.30 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Hamm zu einem Kaminbrand nach ...

Wehner besuchte sozialpädagogisches Zentrum

Altenkirchen. Dem Sozialpädagogischen Zentrum Westerwald mit Sitz in Altenkirchen stattete der Landtagsabgeordnete Thorsten ...

Ein großer Tag für Stiftungsgründerin Adele Pleines

Hamm. Ein großer Tag für die 94-jährige Stiftungsgeberin Adele Pleines. Zum zweiten Mal konnte sie aus Erträgen ihrer seit ...

DJK-Betzdorf: Neue Aktivitäten bei Seniorenarbeit

Betzdorf. Ein guter Brauch der DJK-Betzdorf ist, dass alle Sportabteilungen stets auch offen für sportliche Ältere und junggebliebene ...

Werbung